HERRENMANNSCHAFT WINTER- HALLENRUNDE 2021/22

Für die Winter- Hallenrunde 2021/22 haben wir eine 4er- Herrenmannschaft gemeldet.

Herren (4er) 1.Kreisliga
Gr. 015
Spiele samstags 17.00 bzw. 18.00 Uhr
Gruppeneinteilung - Spielplan
TuS Bietigheim 1
TSG TC BG Rastatt/TC Fohlenweide 1
SC Neuburgweier 1
MTV Karlsruhe 3
TSG TC Durlach/Post Südstadt Karlsruhe 3
TSV Jöhlingen 1
DATUMHEIMGASTERGEBNIS
16.10.21
18.00 h
TSG TC BG Rastatt/TC Fohlenweide 1TuS Bietigheim 14:2
06.11.21
18.00 h
TuS Bietigheim 1MTV Karlsruhe 3
27.11.21
18.00 h
TuS Bietigheim 1TSG TC Durlach/Post Südstadt Karlsruhe 3
18.12.21
18.00 h
TuS Bietigheim 1TSV Jöhlingen 1
12.02.22
17.00 h
SC Neuburgweier 1TuS Bietigheim 1

Die „Heimspiele“ finden in der Tennishalle Durmersheim (Sporttreff) jeweils um 18.00 h statt.

Wir würden uns freuen, wenn ihr mal bei einem Heimspiel unserer Mannschaft vorbeischauen und dann bei Carlo an der Theke ein Gläschen trinken könntet …

FREUNDSCHAFTSSPIEL HERREN+HERREN40

TuS BIETIGHEIM vs. TC RW DURMERSHEIM

Am Samstag, 11. Sept. 2021, fand ein Freundschaftsmatch unserer Herren/Herren40 gegen den TC RW Durmersheim statt.


Danke,

Hochprozentiges passt immer!

Bei herrlichem Tenniswetter wurden insgesamt 7 Einzel und 2 Doppel gespielt.

David Hettel – Dennis Metz | Nicolas Kiefer – Sebastian Thern
Benjamin Speckmann – Jan Uekermann | Manuel Ganz – Christian Fees
Andy Schäffer – Peter Lindenthal | Peter Linsenbolz – Robin Reger



Nur Eiko Pfeilsticker konnte sein Einzel gegen Dennis Deck gewinnen


Manu – da geht doch noch was!

Peter gibt alles

Leider konnten unsere Männer nicht an den Erfolg des letztjährigen Hinspiels anknüpfen. Voller Hoffnung gingen wir in die beiden Doppel, doch es sollte sich herausstellen, dass Eiko mit seinem Einzelsieg den Ehrenpunkt gerettet hatte.

Bild links:
Manuel Ganz + Nicolas Kiefer – Benjamin Speckmann + Christian Fees

Bild rechts:
Eiko Pfeilsticker + Valentin Erdmann – Robin Reger + Dennis Deck


Somit mussten wir uns bei diesem Rückspiel den starken Tennisfreunden aus Durmersheim deutlich geschlagen geben

Vertragen wir uns wieder?

Zumindest beim anschließenden gemütlichen Teil der Freundschaftsbegegnung konnten wir wieder punkten.

Der Heißhunger wurde mit riesigen Party- Pizzen gestillt und im Verlaufe des Abends wurde noch das „flüssige“ hochprozentige Gastgeschenk der Durmersheimer eingenommen, sodass nicht nur der Stimmungspegel anstieg.

Nach Meinung aller Beteiligten sollte das Freundschaftsmatch zwischen „Bietje“ und „Durmersche“ zu einer Tradition werden und alle freuen sich schon auf die Neuauflage in 2022.

Übrigens steht es in der Summe der beiden Matches 12:9 für „Bietje“ …

Vielen Dank noch an alle Helfer*innen, die zum Gelingen der Freundschaftsbegegnung ihren Beitrag geleistet haben.


Bericht: K. Müller

Fotos: Th. Kiefer (1); K. Müller (18)

Verbandsrunde 2021/KW29

Klarer Auswärtssieg zum Abschluss

Am Sonntag, 25. Juli 2021, hatte die Tennis- Herrenmannschaft des TuS ihr letztes Spiel dieser Saison in Beiertheim.

Da die gegnerische Mannschaft nur mit 4 Spielern (bei einer 6er-Mannschaft) antrat, stand es schon – bevor der erste Ball geschlagen wurde – praktisch 3:0.

Die restlichen sechs Matches konnte Bietigheim für sich entscheiden, sodass das Endergebnis 9:0 lautete.

Ein fabelhafter Abschluss der Saison!


Bericht: N. Kiefer
Foto: T. Kiefer

Verbandsrunde 2021/KW28

Sieg und Niederlage

Heimspiel der Herren-6

Letzten Sonntag hatte die Herrenmannschaft des TuS Bietigheim ein Heimspiel gegen den TC GW Karlsruhe. Dieses Spiel konnte als Spiel um die Tabellenführung verstanden werden, da beide Mannschaften bisher noch keine Niederlagen hatten.

Nach den Einzeln stand es 2:4, für den Gesamtsieg mussten also alle der drei Doppelspiele gewonnen werden. Dies gelang jedoch nicht und am Ende war es die erste Niederlage der Saison mit 2:7.

Trotz zahlreicher Unterstützung durch die Fans konnte die Tabellenführung nicht verteidigt werden

Am kommenden Sonntag findet nun das letzte Spiel der Saison gegen den SV Karlsruhe- Beiertheim statt.

Bericht: N. Kiefer
Foto: K. Müller

Heimspiel der Herren40-6

Die Herren 40 konnten in ihrem letzten Heimspiel einen 5:4-Sieg feiern. Nach den Einzeln stand es 3:3, gewonnen haben A. Schäffer, E. Pfeilsticker und J. Wiedemann.

Somit mussten die Doppel die Entscheidung bringen.


Thomas, bist du sicher, dass wir den entscheidenden Punkt machen können?

Nachdem A. Schäffler/J. Wiedemann durch ein schnelles 6:0/6:0 den 4. Punkt sicherten, erkämpften T. Kiefer/J. Uekermann in einem spannenden Spiel den Siegpunkt.


1. Doppel:
Valentin Erdmann
+
Peter Linsenbolz


2. Doppel:
Jochen Wiedemann
+
Andreas Schäffer


3. Doppel:
Thomas Kiefer
+
Jan Uekermann

Unserem unterlegenen 1. Doppel wurde mit einem Kaltgetränk Trost gespendet


Das Erfolgsgeheimnis

Oder waren es die Getränke?


Somit ging die Saison trotz der vielen Verletzten noch positiv zu Ende

Zu erwähnen wäre noch unserer Grillmeister M. Wagner der den erfolgreichen Tag abrundete.


Markus, der perfekte Grillmeister

Bericht: T. Kiefer
Fotos: K. Müller (13)

Verbandsrunde 2021/KW27

1 Sieg – 1 Remis – 1 Niederlage

Auswärtsspiel der Herren40-6

Für unsere Herren 40 ging es zum Auswärtsspiel zum TSG Karlsruher TV/TC Malsch, deren Tennisanlage mitten im Wald, nördlich vom Karlsruher Schloß am Adenauer Ring liegt.

Weiterhin musste verletzungsbedingt auf drei Stammspieler verzichtet werden.


Markus – einer der verletzten Stammspieler

Leider ging das Spiel insgesamt nach den sechs Einzeln und drei Doppeln aus Bietigheimer Sicht 2:7 verloren.


Der Kampf hat bei Peter sichtbare Spuren hinterlassen

Die zwei Ehrenpunkte holte Jan Uekermann mit seinem Einzel sowie das Doppel Andreas Schäffer / Jan Uekermann, die in einem umkämpften Match und nach großem Rückstand noch aufholten und so dann 1:6, 6:4 und 15:13 im Match-Tie-Break gewinnen konnten.


Sichere Punkte …

Das abschließende Barbecue der Gastgeber hat wieder einmal gezeigt, wie freundschaftlich und respektvoll der Tennissport auch unter Gegnern ist.


BBQ mitten im Wald

Kleiner Wermutstropfen für die gegnerische Mannschaft: Durch das verlorene Doppel werden sie vermutlich nun doch nicht aufsteigen…

Bericht: J. Uekermann
Fotos: M. Ganz (5)


Heimspiel der Herren60-4

In ihrem letzten Spiel der diesjährigen Verbandsrunde hatten die Herren 60 am 10. Juli die Mannschaft des TC Söllingen- Rheinmünster 1 zu Gast. Zum Rundenabschluss wollte man sich nochmals von der besten sportlichen Seite präsentieren.

Mannschaftsführer Fridolin Egle begrüßt die Mannschaften

Und nach den Einzeln sah es auch sehr gut aus – man führte 3:1.

Die Einzel bestritten Fridolin Egle, Georg Selzer, Bruno Kinberger sowie Klaus Müller.
Zum Doppel traten anschließend Georg Selzer / Thomas Scherer sowie Michael Hartmann / Wolfgang Vasen an.


1. Doppel:
Thomas Scherer
+
Georg Selzer


2. Doppel:
Michael Hartmann
+
Wolfgang Vasen

Es wurde (leider) noch ziemlich spannend

Zum Sieg hätte der Gewinn eines der beiden abschließenden Doppel genügt. Doch leider gingen beide Doppel jeweils im (Match-) bzw. Tie- Break verloren, wobei das 1. Doppel sogar schon einen Matchball hatte. So musste sich unsere Mannschaft – etwas unglücklich – mit einem Unentschieden begnügen.


Mannschaftsführer Friedel konnte am Endergebnis leider nichts mehr drehen …

Das hinderte uns jedoch nicht daran, zusammen mit den bestens bekannten Gegnern die Verbandsrunde bei gutem Essen und Trinken ausklingen zu lassen.

Die K&K Hofbäckerei hätte nicht besser liefern können

Die Teller sind leer – ein gutes Zeichen

Obere Reihe (v.l.): Wolfgang Vasen – Alfred Hettel – Thomas Scherer – Fridolin Egle – Klaus Müller
Untere Reihe (v.l.): Bruno Kinberger – Michael Hartmann – Georg Selzer

Bericht: K. Müller
Fotos: K. Müller (10)

Auswärtsspiel der Herren-6

Am 11. Juli hatte die Herrenmannschaft des TuS Bietigheim nach einwöchiger Pause ein Auswärtsspiel beim TV Mörsch.

Nachdem alle Einzelspiele ausgetragen wurden stand es bereits 5:1 für Bietigheim, lediglich das Spiel des auf 1. gesetzten David Hettel ging nach knappem Matchtiebreak verloren.

Die Schlachtenbummler aus Bietigheim begleiteten ihre Mannschaft

Der Mannschaftssieg war somit schon nach den Einzeln sicher. Dieser wurde in den Doppeln zu einem Gesamtsieg von 7:2 ausgebaut.

Mannschaftsberatung nach den Einzeln


Mannschaftsführer Nicolas Kiefer kontrolliert die Doppelpaarungen

Bericht: E. Pfeilsticker
Fotos: K. Müller (3)

Verbandsrunde 2021/KW25

Die Verbandsrunde geht weiter mit 2 Siegen

Heimspiel der Herren40-6

Die Herren 40 spielten gegen die Mannschaft des FC Neureut 1.

Es gelang ein sensationeller 5:4 Heimsieg nachdem es nach den Einzeln fast aussichtslos 2:4 stand.


Mannschaftsführer Thomas Kiefer:
Da geht noch was!

Obwohl 3 Stammspieler ausfielen, hat sich das Team einen grandiosen Sieg erkämpft.

In den Einzeln waren Thomas Kiefer und Andreas Schäffer erfolgreich, die 3 Doppel gewannen Kiefer/ Schäffer, Kinberger/ Linsenbolz und Hatwig / Pfeilsticker.

Andreas Schäffer wird zu seinem klaren Sieg im Einzel beglückwünscht

Seht ihr, so gewinnen wir alle 3 Doppel!


Auch im Doppel war dann Andreas mit Thomas Kiefer erfolgreich


Zu erwähnen wäre noch unser Schweizer Neuzugang Jan Uekermann, der bei seinem Einstand ein tolles Match zeigte

Er wurde von uns allen kräftig unterstützt


Tennisarm! So ein Mist!

Herzlichen Glückwunsch zum großartigen Erfolg!

Bericht: Th. Kiefer
Fotos: K. Müller (10)

Heimspiel der Herren-6

Am Sonntag hatte unsere Herrenmannschaft den TC Malsch 1 zu einem Heimspiel empfangen.

Nach den Einzelspielen stand es 4:2 für Bietigheim. Eine Führung, mit der für einen Gesamtsieg mindestens noch ein Doppel gewonnen werden musste.

Die Einzel spielten: David Hettel, Andreas Schäffer, Dominik Nopper, Sascha Volz, Michael Wagner, Nicolas Kiefer.

Die Doppel konnten dann sogar 2:1 gewonnen werden, womit der Gesamtsieg gesichert war.

David Hettel (links) musste sich dieses mal leider geschlagen geben


Markus, ist dieser Sitz bequem?

Beratung zur Doppelaufstellung


Das 2. Doppel mit Eiko Pfeilsticker und Sascha Volz (im Bild) sowie das 3. Doppel mit Dominik Nopper und Marian Dürrschnabel konnten punkten


Die Stimmung beim unterlegenen 1. Doppel war hingegen nicht so gut

Doch schließlich feierte man den 6:3- Heimsieg und die Tabellenführung

Das nächste Spiel der Herren findet nun erst am 18. Juli gegen den TC GW Karlsruhe 1 statt.

Fotos: K. Müller (7)

Verbandsrunde 2021/KW24

Zweite Woche der Verbandsrunde mit „durchwachsenen“ Ergebnissen

Auswärtsspiel der Herren60-4

Die Herren 60 waren bei der Mannschaft des TuS Rüppurr 1 zu Gast.

Die Einzel bestritten Fridolin Egle, Georg Selzer, Bruno Kinberger und Bernhard Schätzle. „Schorsch“ und Bruno gewannen jeweils ihr Einzel, „Friedel“ und Bernd mussten sich leider geschlagen geben.

Nach den Einzeln stand es somit 2 : 2, sodass noch nichts entschieden war.

Bei brütender Hitze suchte man sich ein Schattenplätzchen


Ein Gewitter unterbrach das Match. Bruno prüft die Wettervorhersage, wann es weiter gehen kann

Während unser 1. Doppel (Georg Selzer + Bruno Kinberger) gewinnen konnte, unterlag leider das 2. Doppel (Thomas Scherer + Klaus Müller).

So teilte man sich die Punkte zum leistungsgerechten Endstand von 3 : 3.

Fotos: K. Müller (3)

Auswärtsspiel der Herren40-6

Die Herren 40 hatten am vergangenen Samstag in Pforzheim beim Absteiger aus der Bezirksliga ein Auswärtsspiel zu bestreiten.

In seinem ersten Spiel für die Herren 40 besiegte Andreas Schäffer gleich einen 6 LK besser platzierten Gegner.

Allerdings war dies der einzige Punkt gegen einen übermächtigen Gegner (Endstand: 1 : 8).


Nächste Woche findet dann das erste Heimspiel gegen den FC Neureut um 14 Uhr auf der Platzanlage des TuS Bietigheim statt.

Bericht: Th. Kiefer
Foto: Th. Kiefer (1)

Heimspiel der Herren-6

Die Herrenmannschaft hatte letzten Sonntag ein Heimspiel gegen die TSG TC BG Rastatt/TC Fohlenweide 2 aus Rastatt.


Nach den Einzeln stand es 4:2 und es galt, …


mindestens ein siegreiches Doppel aufzustellen um sich den Gesamtsieg zu sichern

Dies gelang auch mit einem starken 3er Doppel (Dominik Nopper, Marian Dürrschnabel), deren Sieg letzendlich entscheidend war, weil das 1er-  und 2er Doppel knapp in Match-Tie-Breaks verloren gingen. Insgesamt konnten wir somit einen Sieg von 5:4 für uns verbuchen. 

Den Zuschauern wurde ansehnlicher Tennissport geboten


Zum Essen gab’s Durlacher Fleischkäse- Spezialitäten mit hausgemachten Salaten und Baguette

Nächste Woche findet wieder ein Heimspiel statt, diesmal gegen den TC Malsch.

Bericht: N. Kiefer
Fotos: Th. Kiefer (1); K. Müller (5)

Verbandsrunde 2021/KW23

Erste Woche der Verbandsrunde beginnt mit klarem Auswärtserfolg der Herren

Die Herren waren bei der Mannschaft des TC Grünwinkel 1 zu Gast.

Nach den Einzeln stand es bereits 0 : 6, der Gesamtsieg war unserer Mannschaft nicht mehr zu nehmen. Nahezu alle Spiele entschieden unsere Herren klar für sich – nur Andy musste im 2. Satz in den Tie- Break.

Die Einzel bestritten David Hettel, Andreas Schäffer, Dominik Nopper, Sascha Volz, Marian Dürrschnabel und Nicolas Kiefer.

Die angereisten Schlachtenbummler warteten auf die Aufstellung der Doppel


Bei den Doppelspielen pausierte dann Sascha, dafür kam Eiko zum Einsatz


Doppel 1:
Dominik Nopper + David Hettel


Doppel 2:
Andreas Schäffer + Marian Dürrschnabel


Doppel 3:
Nicolas Kiefer + Eiko Pfeilsticker

Auch die Doppel gingen klar an unsere Herren, sodass letzten Endes ein 9 : 0- Auswärtssieg zu Buche stand. Herzlichen Glückwunsch zum souveränen Einstand in die neue Saison!

Fotos: K. Müller (7)

Verbandsrunde 2020/KW30

Rundenabschluss mit deutlicher Niederlage

Heimspiel der Herren 40 gegen TSG Karlsruher TV / TC Malsch

Im letzten Spiel der Saison hatten unsere Herren 40 die Mannschaft des TSG Karlsruher TV / TC Malsch zu Gast.

Nach den Einzeln war die Niederlage schon besiegelt. Nur Jochen Wiedemann konnte sein Einzel gewinnen. Markus Wagner verlor sein Spiel etwas unglücklich im Match- Tie- Break.


Einsamer und erfolgloser Kämpfer …

Leider konnte man in den Doppelspielen keine Ergebniskosmetik mehr erreichen – es gingen alle 3 Spiele verloren. So stand zum Schluss dieser Saison eine deutliche 1:8- Heimniederlage zu Buche.

Eine gewisse Ratlosigkeit machte sich breit


Auch Daumen drücken half heute nicht

Die Einzel spielten:
Peter Linsenbolz, Markus Wagner, Thomas Kiefer, Georg Selzer, Manuel Ganz, Jochen Wiedemann.
Im Doppel kamen zusätzlich Bruno Kinberger und Michael Hartmann zum Einsatz.


Aus üblicherweise gut informierten Quellen verbreitete sich das Gerücht, dass Mannschaftsführer Thomas Kiefer zu Beginn der nächsten Saison ein knallhartes Trainingslager plane … (Hi Hi)

Bericht: K. Müller
Fotos: Th. Kiefer

BTV | Baden Pokalwettbewerb 2020

Pokalwettbewerb für 2er- Teams

Der Pokalwettbewerb wird für Erwachsene und Jugendliche jeweils in verschiedenen Altersklassen durchgeführt.

Wir haben hierzu 2 Herren- Mannschaften gemeldet. Die Auslosung bescherte uns zu Beginn jeweils Auswärtsspiele.

Die 1. Mannschaft hat in der Vorrunde beim TV Sandweier mit 2:1 verloren. Die erste Runde wurde von David Hettel, Sascha Volz und Andreas Schäffer bestritten.

In der Nebenrunde trat man dann beim TC Forchheim an und man gewann mit 3:0. In dieser Runde kamen David Hettel, Sascha Volz und Michael Wagner zum Einsatz.

Bietigheim 1 (v.l.n.r.):
Michael Wagner, Sascha Volz, David Hettel

Im Finale der Nebenrunde traf man im Heimspiel auf den TC RW Muggensturm.


Michael Wagner spielte gegen Alexander Jany


Nicolas Kiefer traf auf Danny Hammer

Leider wurden beide Einzel verloren …

Die Fans der Heimmannschaft hofften nach den Einzelspielen noch auf Ergebnis- Kosmetik

Die beiden gegnerischen Einzelspieler waren auch Gegner im abschließenden Doppel, das für uns Dominik Nopper und Nicolas Kiefer bestritten.


Man kann schon erahnen: Auch das Doppel ging leider verloren

So musste man sich einer starken Gast- Mannschaft mit 0:3 geschlagen geben. Glückwunsch an die Sieger aus Muggensturm und Kopf hoch an unsere Mannschaft: Der 2. Platz ist ja auch nicht schlecht …

————————————–

Die 2. Mannschaft gewann ihr Vorrundenspiel beim SC Neuburgweier mit 3:0. Den Sieg erkämpften Andreas Schäffer und Marian Dürrschnabel.

Im Halbfinale traf man dann – ebenfalls auswärts – auf den TC Elchesheim- Illingen. Dieses Spiel verlor man leider mit 3:0. Hier kamen Eiko Pfeilsticker, Marian Dürrschnabel und Andreas Schäffer zum Einsatz.

Bietigheim 2 (v.l.n.r.):
Andreas Schäffer, Marian Dürrschnabel, Eiko Pfeilsticker

Baden Pokalwettbewerb
Links zur website des BTV:

David HettelAndreas Schäffer
Sascha VolzMarian Dürrschnabel
Michael WagnerEiko Pfeilsticker
Dominik NopperNicolas Kiefer

Zum Baden Pokalwettbewerb

Viele Spieler*innen können in diesem Jahr aufgrund der Corona- Krise gar nicht oder nur eingeschränkt an der klassischen Verbandsrunde teilnehmen. Als Ersatzangebot hat der Badische Tennisverband deshalb in der Sommersaison 2020 einen neuen Pokalwettbewerb für 2er-Teams eingeführt.

Ein Pokalspiel besteht hierbei aus zwei Einzeln und einem Doppel. Dabei ist es unerheblich, ob die beiden Einzelspieler auch das Doppel bestreiten oder ob hierfür andere Spieler eingesetzt werden. Es müssen auch keine festen 2er- Teams gebildet werden, da alle Spieler der Meldeliste spielberechtigt sind und in den verschiedenen Pokalrunden auch unterschiedliche Spieler zum Einsatz kommen können.

Der Pokal wird im K.o.- System ausgetragen, wobei die Verlierer der Vorrunde noch in einer Nebenrunde teilnehmen können, sodass jeder Mannschaft 2 Pokalspiele garantiert sind.

Fotos: M. Wagner (8); K. Müller (8)

Verbandsrunde 2020/KW29

Herrenmannschaft erringt Meisterschaft

Auswärtsspiel der Herrenmannschaft beim TC Gernsbach

Im letzten Spiel der Saison kam es zum Fernduell unserer Mannschaft mit der im Kampf um die Meisterschaft konkurrierenden Mannschaft der TSG TC RW Muggensturm / TC Kuppenheim. Bei einem klaren Auswärtssieg unserer Mannschaft von mindestens 8:1 wäre die Meisterschaft sicher – unabhängig vom Ausgang der anderen Spiele.

Nach den Einzeln hatte man das Ziel fest avisiert – lediglich ein Spiel ging knapp im Match- Tie- Break verloren.

Jetzt ging es darum, gut und geschickt aufzustellen, damit möglichst alle Doppel gewonnen werden konnten. Während Doppel 2 und 3 eine klare Sache waren, wurde es im 1. Doppel äußerst spannend: Satz 1 wurde knapp mit 5:7 verloren, Satz 2 wurde noch knapper im Tie- Break gewonnen, sodass der Match- Tie- Break entscheiden musste. Dieser konnte in einem nervenaufreibenden Spiel gewonnen werden und die Meisterschaft war eingefahren.

Die Einzel spielten:
David Hettel, Andreas Schäffer, Dominik Nopper, Sascha Volz, Eiko Pfeilsticker, Marian Dürrschnabel.
Im Doppel kamen zusätzlich Michael Wagner und Nicolas Kiefer zum Einsatz.

Unsere Meistermannschaft (v.l.n.r.):
Nicolas Kiefer, Sascha Volz, Dominik Nopper, Michael Wagner, Eiko Pfeilsticker, David Hettel (Marian Dürrschnabel war unter der Dusche)

Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft!

Fotos: Th. Kiefer (1); S. Volz (1)

Verbandsrunde 2020/KW28

Allseits erfolgreiches Wochenende

Heimspiel der Herren 40

Im dritten Spiel der Corona- Saison hatten unsere Herren 40 den TC GW Gondelsheim zu Gast.

Mannschaftsführer Thomas Kiefer begrüßte zunächst die Gäste


… und feuerte anschließend seine Männer an

Mit den Siegen von Thorsten Hatwig, Thomas Kiefer, Georg Selzer und Jochen Wiedemann spielte man eine 4:2- Führung nach den Einzeln heraus, sodass bereits ein Sieg in den Doppelspielen zum Gesamtsieg gereicht hätte.


Jochen Wiedemann gönnt sich ein alkoholfreies Helles nach seinem eindrucksvoll schnellen Einzel

Das 1. Doppel dauerte nicht lange – leider musste einer der beiden Gegner verletzungsbedingt bei einer bietigheimer Führung von 4:1 aufgeben. Unser 3. Doppel siegte souverän mit 6:1 und 6:0. Lediglich das 2. Doppel ging deutlich mit 2:6 und 3:6 verloren.

Mit einem 6:3 wurde endlich der erste Sieg eingefahren!

Nach einem heißen Tag wurden die ausgeschwitzten Mineralstoffe mit isotonischen Getränken wieder zugeführt …

Die Einzel spielten: Peter Linsenbolz, Markus Wagner, Thorsten Hatwig, Thomas Kiefer, Georg Selzer und Jochen Wiedemann.
Bei den Doppelspielen kamen Michael Hartmann und Bruno Kinberger zusätzlich zum Einsatz.

Herren 40
V.l.n.r.: Georg Selzer, Michael Hartmann, Peter Linsenbolz, Thomas Kiefer, Bruno Kinberger, Thomas Scherer, Thorsten Hatwig, Markus Wagner, Jochen Wiedemann

Fotos: K. Müller (10)

Auswärtsspiel der Herrenmannschaft beim TC Malsch

Im vorletzten Spiel der Saison kam es zum Duell der erstplatzierten und zweitplatzierten Mannschaft.

Erwartungsgemäß kam es zu knappen Spielen. In der Mittagshitze von Malsch wäre der ein oder andere Spieler doch gerne kurz zum benachbarten Schwimmbad, um sich abzukühlen.

Auch ohne besagte Abkühlung behielten wir einen kühlen Kopf und durch starke Leistungen konnten wir nach den Einzeln mit 4:2 in Führung gehen.


Damit wir den Abstand zu Malsch weiter aufrecht erhalten, ging es in den Doppeln also darum, mindestens ein Doppel für uns zu entscheiden.

Tatsächlich haben wir unsere Doppel sehr gut aufgestellt und konnten so 2 Spiele klar für uns entscheiden. Ein Match wurde sehr knapp verloren.

In der ersten Reihe sieht man am besten …


Das hatte zur Folge, dass wir 6:3 gewinnen konnten! Mit nun zwei Matches Vorsprung können wir beim letzten Spiel der Saison die Meisterschaft aus eigener Kraft erlangen. Am kommenden Sonntag geht es dafür zum TC Gernsbach.


Männer, die Tür steht weit offen zur Meisterschaft!

Ihr müsst nur durchgehen …

Unsere coolen Herren
V.l.n.r.: Dominik Nopper, Marian Dürrschnabel, Andreas Schäffer, David Hettel, Michael Wagner, Eiko Pfeilsticker, Nicolas Kiefer, Sascha Volz

Bericht: D. Hettel
Fotos: K. Müller (5)

Verbandsrunde 2020/KW27

… manche Ergebnisse wiederholen sich

Auswärtsspiel der Herren 40

Im zweiten Spiel der Corona- Saison waren unsere Herren 40 Gast beim FC Germania Neureut.

Dieses Mal war es Jochen Wiedemann vergönnt, den einzigen Punkt bei den Einzeln zu erkämpfen. Alle anderen Einzel gingen leider ohne Satzgewinn verloren, sodass man mit 1:5 zu den Doppeln antreten musste.


Mannschaftsführer Peter Linsenbolz und Jochen Wiedemann erahnen schon die Niederlage

Auch dieses Mal konnte man keine Ergebniskosmetik mehr betreiben – immerhin wurden alle Doppel recht knapp im Match- Tie- Break verloren. Wir mussten wieder mit einer 1:8 – Niederlage die Heimreise antreten.


Das Dosengetränk verlieh Torsten Hatwig keine Flügel und konnte nicht mehr helfen …

Die Einzel spielten: Peter Linsenbolz, Markus Wagner, Thorsten Hatwig, Thomas Kiefer, Manuel Ganz, Jochen Wiedemann.
Diese Einzelspieler kamen auch bei den Doppelspielen zum Einsatz.

Herrenmannschaft auf der Pole Position

Nachdem vergangene Woche bereits ein hoher 8:1 Auswärtssieg eingefahren werden konnte, stand an diesem Spieltag das Lokal- Derby gegen die zweite Mannschaft von Elchesheim auf dem Plan.

Auch hier konnte durch eine starke Leistung ein 8:1 Heimsieg erzielt werden. Lediglich ein Einzel wurde denkbar knapp im Match- Tie- Break mit 15:17 verloren.


Auch das dritte Doppel wurde gewonnen!


Den Zuschauern wurde gutes Tennis geboten

Aufgrund dieser hohen Siege steht die Mannschaft nach 3 von 5 Spielen in dieser Saison auf Platz 1.  

Am nächsten Spieltag (12.07.) kommt es vermutlich zum vorentscheidenden Spiel um die Meisterschaft beim TC Malsch.

Bericht: D. Hettel

Heimspiel der Herren 60

Die Corona- Pandemie dünnte das Feld der Herren 60 stark aus, sodass in dieser Gruppe nur ein Spiel stattfand: Wir waren Gastgeber und empfingen den TC Söllingen- Rheinmünster.

Mannschaftsführer Fridolin Egle begrüßte die Gäste

Nach den Einzeln stand es 2:2, sodass die Doppelspiele über die „Meisterschaft“ entscheiden mussten.


Fridolin Egle fand in Artur Seiert dieses Mal seinen Meister


Georg Selzer (Schorsch) gab im 2. Satz ganz schön Gas …


Alfred Hettel machte es zum Schluss noch spannend


Bei Bernd Schätzle hätte es fast gereicht …

An der Unterstützung hat es nicht gefehlt …

Während das 1. Doppel nach starkem Kampf gewann, konnte das 2. Doppel leider nicht nachziehen und verlor deutlich.

Die Einzel spielten: Fridolin Egle, Georg Selzer, Alfred Hettel, Bernd Schätzle.
Die Doppel spielten: Fridolin Egle mit Georg Selzer und Klaus Müller mit Wolfgang Vasen.

Nachdem das Match unentschieden 3:3 ausging, luden uns die Gäste zu einem Freundschafts- Rückspiel nach Söllingen ein, um die Kräfteverhältnisse endgültig zu klären.

Die Vizemeister der Corona- Saison 2020

V.l.n.r.: Bernd Schätzle, Fridolin Egle, Georg Selzer, Alfred Hettel, Wolfgang Vasen, Klaus Müller


Fotos: M. Ganz (2); K. Müller (12)

Verbandsrunde 2020/KW26

Licht und Schatten bei den Herrenmannschaften

Auswärtsspiel der Herren 40

Im ersten Spiel der Corona- Saison reisten unsere Herren 40 zum TC Kuppenheim.

Bis auf das Spiel von Markus Wagner gingen alle Einzel verloren, sodass wir zu den Doppeln uneinholbar mit 1:5 zurücklagen. Es war auch ein bisschen Pech dabei, denn bei 2 Spielen musste der Match- Tie- Break entscheiden – leider zu unseren Ungunsten.

Es war unserer Mannschaft nicht vergönnt, in den Doppelspielen noch Ergebniskosmetik zu betreiben. Wir mussten mit einer deutlichen 1:8 – Niederlage die Heimreise antreten.

Die Einzel spielten: Peter Linsenbolz, Markus Wagner, Georg Selzer, Eiko Pfeilsticker, Jochen Wiedemann, Bruno Kinberger.
Bei den Doppel kamen zusätzlich Thomas Kiefer und Manuel Ganz zum Einsatz.

Auswärtsspiel der Herren

Im 2. Spiel dieser Saison trat unsere Herrenmannschaft bei der TSG TC BG Rastatt / TC Fohlenweide an.

Unsere Herren starteten furios und führten nach den Einzel bereits mit 5:1.

Die Einzel bestritten: Andreas Schäffer, Dominik Nopper, Sascha Volz, Michael Wagner, Nicolas Kiefer, Marian Dürrschnabel.

Wer glaubte, dass sich unsere Herren jetzt ausruhten, der wurde eines Besseren belehrt: Alle 3 Doppel wurden gewonnen, sodass man mit einem klaren 8:1 – Auswärtssieg nach Hause zurückfuhr.


Doppel 1:
Andreas Schäffer
Sascha Volz


Doppel 2:
Eiko Pfeilsticker
Michael Wagner


Doppel 3:
Nicolas Kiefer
Marian Dürrschnabel

Unsere Herrenmannschaft wurde durch zahlreiche Schlachtenbummler unterstützt.

Berichte: K. Müller
Fotos: K. Müller (8)

Verbandsrunde 2020/KW25

Knappe Niederlage der Herrenmannschaft zum Saisonstart

In der ersten Saison seit langer Zeit als 6er Mannschaft empfing die Herrenmannschaft die Spielgemeinschaft aus Muggensturm/Kuppenheim.


Leider war das Glück an diesem Tag nicht auf unserer Seite. Nach einem 3:3 nach den Einzeln haben wir es verpasst, in den entscheidenden Doppeln zu punkten und verloren knapp mit 4:5.


Dominik lässt sich zu seinem souveränen Sieg gratulieren

David – gut gemacht!


Michael erkämpfte den 3. Punkt


Aufgrund der Corona- Vorschriften mussten die Zuschauerzahlen in Grenzen gehalten werden

Am kommenden Sonntag steht das erste Auswärtsspiel in Rastatt – Fohlenweide auf dem Plan. Wir hoffen, dass uns dort der erste Saisonsieg glückt.

V.l.n.r.: Marian Dürrschnabel, Eiko Pfeilsticker, Nicolas Kiefer, David Hettel, Sascha Volz, Dominik Nopper, Andreas Schäffer. Auf dem Bild fehlt Michael Wagner

Bericht: D. Hettel
Fotos: D. Hettel (1); K. Müller (7)