VERBANDSRUNDE 2024/KW20

U10 MIDCOURT: Auswärtsniederlage in Kuppenheim 5:1

Mit einem Kader von 6 Spielern bzw. Spielerinnen trat man auswärts bei der TSG TC Kuppenheim / TC RW Muggensturm zum ersten Spiel der diesjährigen Verbandsrunde an.

Simon Ganz gewann sein Einzel souverän und immerhin schnupperte Hugo Huber an einem Satzgewinn.

Nach den Einzelspielen lagen unsere Kids aber leider mit 3:1 zurück, sodass es darum ging, mit eventuellen Siegen in den beiden Doppelspielen vielleicht noch ein Remis zu erreichen.


„Hometrainer“ Jan stellt das 2er- Doppel auf die Gegner ein …

Leider gingen beide Doppel verloren, wenn auch Max Meyer mit Ronja Uekermann ebenfalls an einem Satzgewinn schnupperten.

Es spielten (jeweils v.l.n.r.)
hinten: Fabian Selzer, Eliana Araújo, Simon Ganz
vorne: Max Meyer, Ronja Uekermann, Hugo Huber

Bericht:
Fotos:

K. Müller
G. Selzer (2)


U12 GROSSFELD: Auswärtsniederlage in Malsch 6:0

Unsere Mannschaft reiste zu fünft zum TC Malsch zu ihrem ersten Spiel der diesjährigen Verbandsrunde.

Leider gingen alle 4 Einzel relativ deutlich verloren, sodass in den Doppelspielen eigentlich nur noch „Ergebniskosmetik“ betrieben werden konnte.

Aber sie ließen sich nicht hängen: Sie kämpften um jeden Punkt, erreichten einige Spielgewinne und zeigten, dass sie phasenweise mithalten konnten. Dennoch gingen leider beide Doppel verloren.


Kampf um jeden Punkt …

Mit dem Auftritt in den Doppelspielen kann man jedoch zuversichtlich in die kommenden Begegnungen gehen: Kopf hoch!

Es spielten: (v.l.n.r.)
Leo Uekermann, David Hofmann, Luca Haupt, Lillie Marie Schäffer, Madison Feindler

Bericht:
Fotos:

K. Müller
R. Feindler (2)


2. BIETIGHEIMER FUSSBALL-TENNIS-TURNIER

20. Juli 2024 | Tennisanlage TuS Bietigheim
Beginn: 11 Uhr, Ende ca. 17 Uhr

Aufgrund des tollen Anklangs bei den Teilnehmern des letzten Turnieres findet am 20.07.2024 eine Fortführung des Bietigheimer Fußball-Tennis-Turniers statt.

Wir starten um 11 Uhr, das Turnier wird mit dem Finale um ca. 17 Uhr beendet sein.

Gespielt wird mit 2 Spielern innerhalb des Tennis-T-Feldes. Und es wird auf Zeit gespielt – dabei werden einfache Punkte gezählt.


Wie auch beim ersten Turnier freuen wir uns über verrückte Teamnamen und ein lustiges und buntes Teilnehmerfeld.

FÜR KÜHLE GETRÄNKE, LECKERE SPEISEN SOWIE SPIEL, SPASS UND SPANNUNG SIND GESORGT!

Dieses Mal werden wir tolle Sachpreise an die Gewinner vergeben – dafür entfällt die Startgebühr !

______________________________


Anmeldung bei


Manuel Ganz
fon 0152/22868968
mail mganz@gmx.de

______________________________

WIE WIRD FUSSBALLTENNIS GESPIELT?
Man kann es sich denken – es wird mit einem Fußball auf einem Tennisfeld mit Netz gespielt.
Der Aufschlag über das Netz erfolgt mit dem Fuß hinter der Grundlinie und wird von der Mannschaft ausgeführt, die den Punkt gewonnen hat.
Beim Mannschaftsspiel darf der Ball nicht zweimal hintereinander berührt werden und darf nur innerhalb des Spielfeldes auf den Boden kommen. Es sind maximal 2 Bodenkontakte und 3 Körperberührungen zulässig – spätestens dann muss der Ball wieder über das Netz gespielt sein.
Der Ball darf mit allen Körperteilen berührt werden mit Ausnahme der Hände und Arme.
Es wird i.d.R. über 2 Gewinnsätze gespielt; hierbei sollen in der turnierbedingt festgelegten Spielzeit (meistens 7 Minuten pro Satz) möglichst viele Punkte erkämpft werden.

VERBANDSRUNDE 2024/KW19

START IN DIE VERBANDSRUNDE MIT 5 SPIELEN

U18- JUNIORINNEN: Auswärtsspiel beim TB Gaggenau 6:0

Obwohl wir nach Ergebnis eindeutig verloren haben, haben wir uns für unser erstes Medenspiel echt gut geschlagen. Wir hatten viele tolle Ballwechsel und haben alle hart gekämpft.


Wir haben leider alle Spiele verloren, aber es hat trotzdem Spaß gemacht. Nach dem Spiel waren wir noch zum Grillen eingeladen.

Es spielten: Leni Greschner, Aileen Lenecke, Antonia Erdmann, Jule Schmidt und Vanessa Mikolaschek.

Bericht: Aileen Lenecke
Fotos: Tina Lenecke

DAMEN50-4: Heimsieg gegen TuS Rüppurr 4:2

Bei herrlichem Tenniswetter erkämpften sich Silvia Linsenbolz und Ulrike Wagner klare Siege im Einzel. Hildegard Hettel lieferte mit ihrer Gegnerin ein spannendes Duell, das Hildegard im Match-Tie-Break mit 13:11 gewann. Lediglich Doris Matz musste das vierte Einzel abgeben.

Mit einem Vorsprung von 3:1 ging es in die Doppel. Silvia Linsenbolz und Marion Peter konnten mit einem deutlichen 6:3 und 6:1 Sieg das Spiel gewinnen. Das zweite Doppel wurde von Antje Martin und Susanne Markant gegen starke Gegnerinnen verloren. Die Mannschaft konnte sich mit einem 4:2 über den guten Start in die Medenrunde 2024 freuen.


Mannschaftsführerin Marion Peter dokumentiert den Sieg

Bericht: Marion Peter
Foto: Klaus Müller


HERREN40-6: Knappe Heimniederlage gegen Post Südstadt Karlsruhe 4:5

Wir mussten uns zum Saisonstart mit einer knappen Niederlage geschlagen geben. Nach den Einzeln stand es bereits 2:4 ( Andy Schäffer und Jan Uekermann gewannen ihr Einzel ).

Somit mussten 3 Doppel gewonnen werden, was uns leider knapp verwehrt wurde.


Fazit des ersten Spieltages: Es besteht noch Luft nach oben.


Leck mich doch der Hund …

Es spielten (v.l.n.r.):
Manuel Ganz, Jan Uekermann, Andy Schäffer, Markus Wagner, Boris Licht, Roland Feindler, Thomas Kiefer

Bericht:

Fotos:

Th. Kiefer

Th. Kiefer (1)

K. Müller (3)

HERREN-4: Klarer Heimsieg gegen TSG TC BG Rastatt/TC Fohlenweide 5:1

Das Erste Spiel der Saison war gleich ein Heimspiel gegen den TC Blau Gold Rastatt/Fohlenweide. Nach den Einzeln stand es 3:1 für Bietigheim. Andy, David und Nicolas hatten ihr Einzel gewonnen, Jan musste sich leider in einem Match-Tiebreak geschlagen geben. Somit musste für den Gesamtsieg noch mindestens eines der beiden Doppel gewonnen werden. Im Doppel spielten Andy-David und Nicolas-Valentin.

Valentin half der chronisch unterbesetzten Herrenmannschaft an seinem 50sten Geburtstag aus. Letztendlich konnten beide Doppel gewonnen werden, womit am Ende ein 5:1 Sieg verbucht werden konnte.

Es spielten (v.l.n.r.):
Nicolas Kiefer, David Hettel, Valentin Erdmann, Andy Schäffer


Bericht: Nicolas Kiefer
Foto: Klaus Müller

HERREN60-4: Deutliche Niederlage beim TC Ettlingen 5:1

Die Probleme begannen damit, die Anlage des TC Ettlingen zu finden und sie setzten sich in den Spielen fort. Nur Bruno Kinberger konnte sein Match gewinnen.


Schorsch konnte eine 0 im ersten Satz gerade noch abwenden …


Das 1:5 gibt Anlass, die Trainingsintensität zu verbessern.

Es gab aber auch Lichtblicke. Schorsch hatte Geburtstag, Wetter, Essen und Stimmung waren sehr gut.

Es spielten (v.l.n.r.):
Bruno Kinberger, Fridolin Egle („Friedel“), Georg Selzer („Schorsch“), Alfred Hettel, Peter Linsenbolz

Bericht: Fridolin Egle
Fotos: Klaus Müller (7)

LK-TAGESTURNIER JUNI 2024


Am Sonntag, 02. Juni 2024 findet auf der Tennisanlage des TuS Bietigheim ein weiteres LK- Tagesturnier statt.

  • Herren 30, 40 & 50
  • Damen 30, 40 & 50
  • Startgeld 28 € zuzügl. 5 € DTB
  • Meldeschluss 30.05.2024, 16:00 Uhr

ZUM ANMELDEPORTAL

Für Fragen hierzu steht unser Sportwart und LK- Organisator gerne zur Verfügung.

David Hettel:
david.hettel@web.de

Das LK- Turnier- Team vom vergangenen Jahr

Alle Teilnehmer schwärmen von unseren bisherigen LK- Turnieren – auch in diesem Jahr wird es sicher wieder eine tolle Veranstaltung werden.

Ausführliche Informationen findet ihr hier in unserem BLOG.

VERBANDSRUNDE 2024/KW18

DAMEN30: Auftakt gegen TSG TC Bad Herrenalb/TC Dobel 2:4

Am Samstag, den 4. Mai 2024, war ein Tag voller Spannung und sportlichem Einsatz, als die Damen 30 des Tennisvereins Bietigheim auf die Damen des TC Bad Herrenalb trafen, um in die Sommerrunde zu starten. Bei diesem aufregenden Aufeinandertreffen, das auf den Tennisplätzen des Bietigheimer Tennisvereins stattfand, zeigten die Spielerinnen ihr Können und ihren Einsatz.

Von insgesamt vier Einzel- und zwei Doppelbegegnungen gelang es den Bietigheimer Damen, zwei Spiele für sich zu entscheiden. Es war ein harter Wettkampf, bei dem jede Spielerin alles gab, um den Sieg zu erringen. Die beiden Siege konnten schließlich von Manuela Schmidt und Isabella Gernert in ihren Einzelspielen errungen werden.

„Wir sind stolz auf die Leistung unserer Damen 30“, kommentierte die Trainerin Ellen Linsenbolz „Sie haben hart trainiert und ihr Bestes gegeben, für den erfolgreichen Start in die Sommerrunde.“

Die Damen starten damit mit Platz 5 von 7 in die Saison.

Mit diesem vielversprechenden Beginn sind die Damen 30 des Tennisvereins Bietigheim bereit, weiterhin mit Leidenschaft und Entschlossenheit in der Sommerrunde zu kämpfen und ihr Bestes zu geben. Die Fans können sich auf weitere spannende Spiele freuen, wenn die Saison fortschreitet.

Bericht:

Fotos:

S. Rittler

S. Rittler (3)

I. Gernert (1)

JAHRES- MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2024

Am Freitag, den 26. April, 19 h fand in der TuS- Vereinsgaststätte unsere diesjährige Jahres- Mitgliederversammlung statt.


Es nahmen insgesamt 16 Personen teil. Unsere 1. Abteilungsleiterin Hildegard Hettel führte durch die Versammlung.

Helga Heck übernahm die Wahlleitung.

Auf 5 Positionen wurde die Verwaltung bestätigt bzw. neu gewählt, sodass die Abteilungsleitung bis auf das Amt des stellvertretenden Sportwarts vollzählig besetzt ist.

Silke Engel
2. Abteilungsleiterin

Willkommen im Team!


Abteilungsleitung:

Geschäftsführung
• 1. Abteilungsleiterin: Hildegard Hettel
• 2. Abteilungsleiterin: Silke Engel

Sportbereich

• 1. Sportwart: David Hettel
• unbesetzt

• Sportwart f. Besond.: Manuel Ganz

• Jugendwart: Eiko Pfeilsticker
• 2. Jugendwart: Andreas Schäffer

• Jugendbetreuerin: Manuela Schmidt

Presse: Jan Uekermann

Schriftführer: Dr. Klaus Müller

Finanzen: Egon Matz

Marketing:
• Thomas Kiefer + Renate Müller

Resortleitung Bau:
• Bruno Kinberger + Georg Selzer

Vergnügungsausschuss:
• Ulrike Wagner + Diana Kiefer

Resortleitung Vereinsgaststätte:
• Alfred Hettel + Michael Hartmann + Peter Linsenbolz


Download Protokoll

Silke Engel – Hildegard Hettel
2. Abt.Leiterin – 1. Abt.Leiterin

Fotos/Grafik: K. Müller (3)

SAISONERÖFFNUNG MIT SUMMER OPENING GAMES 2024


Bei herrlichstem Wetter konnten wir am vergangenen Samstag unsere Tennisplätze und hiermit auch die Sommersaison 2024 eröffnen.


Abteilungsleiterin Hildegard Hettel begrüßte die zahlreichen Teilnehmer

Die inzwischen schon traditionellen „Summer Opening Games“ fanden großen Anklang – insbesonders erfreulich war die Teilnahme von zahlreichen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, welche u.a. durch die im letzten Jahr erneut durchgeführten Schnupperaktionen gewonnen werden konnten.

Der sportliche Teil wurde von Manuel Ganz, David Hettel und Eiko Pfeilsticker organisiert.

Vorab wollen wir ihnen sowie auch den vielen helfenden Händen, die für das weitere Programm und die wie immer für vorzügliche Verköstigung sorgten, ein GROSSES Dankeschön zukommen lassen.

Zum Saisonstart wurde zu einem Gläschen Sekt oder einem Softdrink eingeladen.


Manu und David hatten alles bestens im Griff …

Ein Feld von 28 Frauen, Männern und Jugendlichen bestritt das Mixed-Tennis-Turnier: So viele Teilnehmer hatten wir noch nie!!

Durch die geschickte Auslosung und die anschließende willkürliche Durchmischung konnte so mancher neue Kontakt mit und unter den Tennis- Unerfahrenen, den „alten Hasen“ sowie den neuen Vereinsmitgliedern geknüpft werden.

Der Oberschiedsrichter kritiserte die Auslosung

Und bei alledem stand der Spaß, das Zusammensein sowie die Integration von „Neuen“ im Vordergrund.


Es wurde Top- Ausstattung geboten …

… und Retro pur !

Wer an diesem Tag kein Tennis spielen wollte oder gar die Tennis- Tasche vergessen hatte, konnte beim parallel veranstalteten Boule- Turnier mitmachen.

Es wurde um jede Kugel gekämpft …


… und schließlich dem Sieger gratuliert!

Und darüber hinaus wurde von Jugendsportwart Eiko Pfeilsticker für die Kinder ein kleines Turnier veranstaltet.

Da die „Älteren“ aus unserer Jugend bei den Erwachsenen mitspielen durften, spielten wir mit den Jüngeren zwei Runden im Modus „jeder-gegen-jeden“. Hierbei wurde jeweils ein Match-Tie-Break bis 10 gespielt.


Und als Belohnung gab es für alle Teilnehmer noch ein Eis.

Und dann kam die Siegerehrung für die „Älteren“.

Alle waren gespannt.

Haben wir alles berücksichtigt?


Die Preise waren der Altersgruppe angepasst

… zum Wohl !

Das tolle Wetter machte es möglich, dass wir noch bis in den Abend hinein zusammen auf der Terrasse unseres Clubhauses sitzen konnten.


Bei bester Stimmung ließen wir so die diesjährigen „Summer Opening Games“ ausklingen.


Abschließend nochmals Danke an alle, die so zahlreich mitgespielt haben. Und ohne die fleißigen Hände in der Küche, in und vor der Theke wären solche Veranstaltungen gar nicht möglich …

Und hiermit ist auch die Sommer-Saison auf unserer Tennisanlage offiziell eröffnet.

Bericht:

Fotos:

K. Müller

H. Hettel (1)

D. Hettel (3)
E. Pfeilsticker (6)
K. Müller (24)

BOSS OPEN 2024

08.- 16. Juni 2024 | Anlage des TC Weissenhof

Die Tennisabteilung des TuS Bietigheim hat sich auch in diesem Jahr als Partnerclub angemeldet und wir werden im Gegenzug 4 Freitickets zu den BOSS OPEN 2024 erhalten.

An einem geeigneten Termin (z.B. an den Summer Opening Games am 13. April) werden wir die Tickets „an den Mann bringen“ bzw. an eine Frau oder an Jugendliche. Dann können die glücklichen Gewinner das ATP- Rasenturnier live miterleben!


Hier gibt’s weitere Info’s


Grafik: e|motion sports

SAISONERÖFFNUNG 2024

Wie in den vergangenen Jahren möchten wir das neue Tennisjahr mit den SUMMER OPENING GAMES 2024 gemeinsam mit Euch beginnen.


Wir starten am

Samstag, 13. April | 11.00 Uhr (bis ca. 17 Uhr)

mit einem ▶️ MIXED- TENNIS- TURNIER.


Scheut euch nicht, auch wenn ihr Anfänger oder Neueinsteiger seid – jeder wird integriert und es wird willkürlich durchgewechselt.
Es steht wie in den vergangenen Jahren der Spaß und die Integration von Neueinsteigern im Vordergrund.

Für die, die kein Tennis spielen möchten, aber trotzdem an den Summer Opening Games teilnehmen wollen, organisieren wir parallel ein ▶️ BOULE- TURNIER.

Mit Kaffee & Kuchen und verschiedenen Snacks wird für Euer leibliches Wohl gesorgt.

Bitte meldet euch rechtzeitig an (möglichst bis 08. April) bei

Manuel Ganz
Sportwart für Besonderes
WhatsApp bzw. fon 0152 / 22 868 968
eMail mganz@gmx.de


Wir freuen uns auf Euch und die neue Sommersaison!


So war’s im letzten Jahr:

Fotos: K. Müller
Grafik/Flyer: M. Ganz

JAHRES- MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2024

Freitag, 26. April 2024 | 19.00 Uhr
TuS- Vereinsgaststätte
Stöckwiese 5, 76467 Bietigheim

Wir würden uns freuen, möglichst viele Mitglieder und Anhänger des Tennissports zu unserer
▶️ Jahres- Mitgliederversammlung
am
▶️ 26. April 2024 um 19.00 Uhr
in der
▶️ TuS- Vereinsgaststätte, Stöckwiese 5, 76467 Bietigheim
begrüßen zu dürfen.


TAGESORDNUNG

TOP 1) Begrüßung

TOP 2) Berichte der Abteilung

a) Geschäftsführung
b) Sportliche Aktivitäten
c) Finanzen
d) Marketing
e) Bauwesen
f) Vereinsgaststätte
g) Vergnügungsausschuss

TOP 3) Bestimmung eines Wahlleiters

TOP 4) Entlastung der Verwaltung

TOP 5) Neuwahlen

a) Geschäftsführung – 2. Abteilungsleiter/in
b) Sportwart
c) Sportwart für Besonderes
d) Ressortleitung Vereinsgaststätte

TOP 6) Anträge

TOP 7) Verschiedenes


Schriftliche Anträge sind spätestens bis eine Woche vor der Versammlung an die Geschäftsführung der Tennisabteilung (Hildegard Hettel / Markus Wagner)
▶️ leitung.tennis@tus-bietigheim.de
zu richten.

Wir würden uns freuen, wenn viele Mitglieder ihr Interesse an unserem Verein durch Teilnahme an der Versammlung bekunden.


Im Namen der Geschäftsführung
Hildegard Hettel

FRÜHJAHRS- ARBEITSDIENST MRZ. 2024

2. Arbeitsdienst am 23. Mrz. 2024

Nachdem im Februar Pickel, Schaufeln und Schubkarren bevorzugt zum Einsatz kamen, waren beim 2. Arbeitsdienst Schleifpapier und Pinsel die wichtigsten Hilfsmittel.

Derzeit werden ja unsere Duschen und Umkleideräume renoviert, sodass die Bänke und Garderoben einer „Auffrischung“ unterzogen wurden. Dies galt auch für die Terrassenmöbel (Tische/Stühle), wo die Verwitterungsspuren der letzten Saison beseitigt wurden.


Wer gut Tennis spielen kann, der kann auch gut schleifen und pinseln


Die Tische und Stühle glänzen wieder wie neu

Unser Platzwart fährt schon mal voraus zu den Plätzen

Dort mussten noch die Sichtblenden aufgehängt und die Netze montiert werden.

Jetzt mussten nur noch die Netze gespannt und auf die richtige Höhe eingestellt werden …

… sowie die Beregnungsanlage programmiert werden!

Zum Abschluss wurden alle Helfer:innen traditionell mit einem ordentlichen Vesper verköstigt. 

Besten Dank an die wirklich zahlreichen Helfer!

Darauf können wir anstoßen!




Die Freiluftsaison kann beginnen!

Bericht: K. Müller

Fotos/Grafik:

H. Hettel (3)
J. Uekermann (2)
K. Müller (18)

WINTERHALLENRUNDE 2023/24

Heimspiel der DAMEN30-4 gegen FC Südstern

Kampfgeist und Stolz trotz Niederlage:
Damen 30 gegen Karlsruher FC Südstern 1:5

Am Samstag, den 24. Februar, trafen unsere Damen 30 im letzten Winterspiel auf den Karlsruher FC Südstern zu einem intensiven Match.


Trotz unserer wackeren Leistung in drei Einzeln und zwei Doppeln mussten wir uns am Ende geschlagen geben.

Dennoch gab es hervorragende Momente, die unseren Kampfgeist unterstrichen. Allen voran Sabrina Behr, die in einem packenden Einzelmatch einen Punkt gegen eine starke Gegnerin holte.


Sabrina drückt ihrer Mannschaftskollegin Manuela beide Daumen

Wir sind auf unsere Leistung bei starken Gegnerinnen stolz, vor allem auf einen Sieg. Jede Spielerin kämpfte bis zum letzten Ballwechsel und zeigte echten Teamgeist. Die Erfahrung wird uns stärken und motivieren, in Zukunft noch stärker zurückzukommen.

Es spielten (v.l.n.r.):
Manuela Schmidt, Sabrina Behr, Isabella Gernert, Pia Rose, Sandra Rittler

Herzlichen Glückwunsch an den Karlsruher FC Südstern für ihren verdienten Sieg. Wir freuen uns bereits auf weitere spannende Begegnungen im Sommer.

Bericht: S. Rittler
Fotos: K. Müller

FRÜHJAHRS- ARBEITSDIENST FEB. 2024

Außerordentlicher Arbeitsdienst am 17. Feb. 2024

Bruno und Schorsch in der Funktion der Ressortleitung Bau riefen – und es kamen zahlreiche fleißige Hände, um bei den Bodenaushubarbeiten für eine neue Wasserleitung zu Platz 3 und 5 mitzuhelfen.


Unserem Platzwart Valentin bereitet es offensichtlich viel Spaß.

Es wird gepickelt, gegraben, geschippt und geschubkarrt.


Gustl macht die abschließende Begehung

Bruno – meinst du, dass das Gefälle bis zum Platz 5 ausreicht?

Auf Platz 5 soll nämlich als neue Attraktion ein Badesee entstehen. Hierzu wird die durch Platz 3 neu verlegte Wasserleitung benötigt.

Übrigens: Der Badesee wird am 01. April 2024 eröffnet.


Der Vize- Wassermeister Markus kontrolliert den Anschluss und gibt das Wasser frei.


Wasser marsch!

Abschließend fährt Valentin sein Lieblings- Spielzeug wieder auf den Hänger.

Und dann wird für die fleißigen Helfer ein ordentliches Vesper aufgetragen.


Offensichtlich hat man für alle …

… den richtigen Geschmack getroffen.

Abschließend danke an die vielen Helfer!




Bericht: K. Müller

Fotos/Grafik:

H. Hettel (15)
G. Selzer (5)
K. Müller (2)
FotoHERZ Karlsruhe (1)

WINTER- FREILUFTSAISON 2024

Schönstes Tenniswetter und der Parkplatz ist leer!

Eigentlich lädt die Platzanlage zu einem Tennismatch ein

Selbst der sonst gut besuchte Spielplatz ist verwaist

Niemand will in den Schnee rutschenoder sich ein kaltes Hinterteil holen

Auf den Kleinfeld- Tennisplätzen wird auch nicht trainiert und die Ballwand wünscht sich mehr Ballkontakt

Platz 1 ist gähnend leerebenso Platz 4

Dabei hat der Platzwart sämtliche Plätze perfekt mit Schneeweiß abgezogen …


… und aufgrund der extremen Temperaturen eine Sitzkühlung installiert.

Da scheint doch jemand das tolle Tenniswetter ausnutzen zu wollen


… er wartet nur auf einen Gegner!


Seitenwahl oder Aufschlag?

Die Wettkampfordnung schreibt Schneebälle „6 XL“ vor

Volltreffer!


Und zum Abschluss ein schönes Kaltgetränk …


… oder als kulinarisches Highlight ein gemeinsames Grillen auf dem heißen Stein im Schlemmer- Fass


Die Schlemmer- Fässer sind aktuell bis März und im kommenden Winter von Oktober bis März geöffnet.

Weitere Infos:

Bericht:
Fotos:

K. Müller
K. Müller (21)

JAHRES- RÜCKBLICK 2023

2023 war wieder eine gute Saison für unsere Tennisabteilung

Wir blicken auf eine schöne Sommersaison zurück.

Im März machten wir beim Frühjahrs- Arbeitsdienst erst einmal unsere Anlage fit für den Spielbetrieb.

Im April fand dann die Saisoneröffnung mit den Summer-Opening-Games statt, wobei so viele Teilnehmende wie noch nie zuvor dabei waren.

Dann kamen tolle Nachrichten von der in Manavgat (Türkei) ausgetragenen ITF WORLD TENNIS MASTERS TOUR 2023: Unsere Trainerin Ellen Linsenbolz wurde 4- fache Weltmeisterin in der AK30! Zunächst im Team, dann im Einzel, im Doppel und auch im Mixed.

Im Mai starteten unsere Mannschaftsspiele, wobei mit den Damen30 und der Kleinfeld- U9 zwei neue Mannschaften gemeldet wurden.

Nachfolgende Mannschaften spielten für den TuS Bietigheim (Platzierung in der Abschlusstabelle). 


Kleinfeld- U9 (5/7)
Damen 30-4 (5/7)
Damen 50-4 (3/6)
Herren-6 (4/8)
Herren 40-6 (4/7)
Herren 60-4 (5/5)

Im Juni und im September veranstalteten wir wieder 2 LK- Turniere. Bei den jeweiligen Turnieren sorgten 30 bzw. 28 Teilnehmer*innen dafür, dass die Tennisanlage den ganzen Tag über gut besucht war und quasi von morgens 09:30 Uhr bis Sonnenuntergang gespielt wurde.


Die Turnierleitung hatte alles im Griff


Im Juli konnte unsere Jugend beim Freundschaftsspiel gegen Elchesheim den Wanderpokal zurück an die Stöckwiese holen. Gleichzeitig startete die Jugend-Vereinsmeisterschaft.

Im August fand unsere traditionelle Radtour statt, dieses Mal mit einer Tour rund um Bietje.

Im Oktober fand dann noch unsere traditionelle Herbstwanderung statt.

Ebenfalls im Oktober nahmen wir am Vereinspokalschießen beim Schützenverein teil.

Die Saison ließen wir beim gemeinsamen Abschluss ausklingen.


Ich meine, es war wieder eine tolle Saison!

Abschließend gilt ein richtig großer Dank noch allen Sponsoren – sie ermöglichen es uns, unserem Lieblingssport nachzugehen!

Und vielen Dank an alle freiwilligen Helfer:innen – auch für die vielen weiteren Aufgaben, die in diesem Jahr durch unsere Mitglieder erledigt wurden!

Auf ein Neues!





Bericht: K. Müller

Fotos/Grafik:

E. Pfeilsticker (1)
D. Hettel (1)
K. Müller (19)

WINTERHALLENRUNDE 2023/24

Auswärtsspiel der DAMEN30-4 in Graben- Neudorf

TC Graben- Neudorf – TuS Bietigheim 6:0

Ein intensives Tennisduell spielte sich in Ubstadt-Weiher ab, als die Damenmannschaft aus Bietigheim am 09.12. auf Graben Neudorf traf.

In insgesamt 4 Einzeln und 2 Doppeln lieferten wir trotz der Niederlage eine kämpferische Leistung. Unser Team zeigte beeindruckenden Einsatz und Engagement, auch wenn der Sieg letztlich ausblieb. Trotzdem sind wir stolz auf unsere Spielerinnen und bereit, aus dieser Erfahrung zu lernen und gestärkt in die nächsten Spiele zu gehen.

Es spielten (v.l.n.r.):
Dr. Susanne Markant, Sandra Rittler, Manuela Rascher, Antje Martin

Bericht: S. Rittler
Foto: S. Rittler

SAISONABSCHLUSS UND EHRUNG JUBILARE

Sonntag, 05. Nov. 2023 | 11 Uhr
Badisches Restaurant ‚Traube‘


Der Einladung zum Saisonabschluss sind knapp 30 Mitglieder der Tennisabteilung gefolgt. In diesem Jahr konnten 3 Jubilare mit einem ‚runden‘ Geburtstag geehrt werden.


Harald Schröder (Inhaber des Badischen Restaurant ‚Traube‘) hieß uns als seine Gäste willkommen …

… mit einem Gläschen Sekt – eine schöne Geste!


Abteilungsleiterin Hildegard Hettel begrüßte die Gäste und die Jubilare

Und sie hatte wie immer ein paar zum Schmunzeln anregende Anekdoten parat.

Wir wünschen der Tennisabteilung weiterhin erfolgreiche Jahre!

Es war ja Brunch angesagt – mal sehen, was die Karte bietet.


Es war wie immer alles sehr lecker!

Und zum Schluss noch ein Herrengedeck


Wir waren alle in guter Stimmung

Eingefleischte Fußballfans erinnerten an das vor kurzem gewonnene Spiel BVB vs. FCB.

Bayern vier – Dortmund null!

Das finden nicht alle zum Lachen!

Ach ja, die Jubilare hätten wir fast vergessen …

Abteilungsleitung und Jubilare (v.l.n.r.):
Markus Wagner – Hildegard Hettel
Dr. Klaus & Renate Müller – Günther Matz

Bericht:
Fotos:

K. Müller
K. Müller (27)

VEREINSPOKALSCHIESSEN 2023

Montag, 30. Okt. 2023 | 18 h
Vereinshaus des Schützenverein Bietigheim

Am traditionellen Wettbewerb des Schützenverein Bietigheim nahm die Tennis- Abteilung mit je einer Damen- und einer Herrenmannschaft teil.

Zuerst zielten die Herren auf die kleine Scheibe

… dann machten sich die Damen daran, möglicht viele Ringe zu erzielen.


Hey Mädels, strengt euch an – wir haben was zu verteidigen!

Und dann steigerte Isabella das Ergebnis auf 87 Ringe …

… doch Markus konterte mit 91 Ringen!

In der abteilungsinternen Wertung konnten damit nach vielen Jahren die Herren mal wieder den besten Schützen stellen.

In der Mannschafts- Gesamtwertung hatten hingegen die Damen die Nase vorn – sie belegten den 2. Platz, die Herren den 5. Platz.

Mit unserem gewohnt guten Schützen Alfred wäre das Ergebnis vielleicht anders ausgefallen

Für die Damen kamen in die 5er- Wertung:
Isabella Gernert, Dr. Susanne Markant, Ulrike Wagner, Madison Feindler, Hildegard Hettel.

Für die Herren kamen in die 5er- Wertung:
Markus Wagner, Roland Feindler, Dr. Klaus Müller, Bruno Kinberger, Manuel Ganz.

Glückwunsch an alle für die guten Schießleistungen!


Isabella Gernert und Markus Wagner trafen am besten

Nach dem harten Wettkampf ging’s zum geselligen Teil des Abends über.


Um 20:33 h wird noch ein kleiner Wurstsalat mit Pommes eingefahren …


… ein Spitzenschütze nimmt aber höchstens noch ein kalorienarmes Eisdessert zu sich!


Ein Prosit auf die besten Schützen!

Bericht: K. Müller
Fotos: A. Hettel (1)
            K. Müller (17)

HERBST-ARBEITSDIENST 2023

Samstag, 28. Okt. 2023 | 11 Uhr

Zum Abschluss der Saison haben wir uns im Rahmen des Herbst- Arbeitsdienstes noch einmal getroffen, um die Platzanlage winterfest zu machen.

Hierzu mussten Netze und Sichtblenden abgehängt werden, Bänke und Stühle versorgt werden, die Terrasse abgeräumt werden und alles gesäubert und eingelagert werden.

Die Mädels nahmen sich die Tische auf der Terrasse vor

Die Jungens knöpften sich die Sichtblenden vor


Zusammenlegen und kennzeichnen …

… damit man alles im Frühjahr wieder findet!

Auch im Clubhaus musste noch einiges erledigt werden.



Die in den Flur umgesetzte Garderobe wird bestückt

Und in den Toilettenräumen wurde auch gewerkelt.

Theo – ist das der richtige Bohrer?

Wolfgang, mach bloß keine Fliese kaputt!

Für’s Aufräumen habe ich meine Hilfskräfte!

Belastungsprobe – scheint zu halten!

Jetzt haben wir endlich einen Wickeltisch

Arbeitspensum erledigt – jetzt wird angezapft!


Die letzten flüssigen Vorräte werden abgearbeitet


Drinnen ist schon gedeckt


Die Mädels zaubern aus den restlichen Vorräten noch ein zünftiges Vesper


Hey – bitte mal ganz kurz etwas leiser!

Bruno und Schorsch als Ressortleiter Bau bedanken sich für die gute Beteiligung am Arbeitsdienst

So macht Arbeitsdienst Spaß!

Bericht:

Fotos:

K. Müller

H. Hettel (3)
M. Ganz (4)

K. Müller (22)

SAISONABSCHLUSS UND EHRUNG JUBILARE 2023

Sonntag, 05. Nov. 2023 | 11 Uhr
Badisches Restaurant „Traube“

Am Sonntag, 05.11.2023, wollen wir uns um 11 Uhr im Badischen Restaurant „Traube“ zum offiziellen Saisonabschluss treffen. Bei leckerem Essen und geistreichen Getränken wollen wir die tolle Saison ausklingen lassen.

Es ist schon seit Jahren Tradition, dass wir hierzu auch alle aktiven Mitglieder mit einem besonderen („runden“) Geburtstag einladen. Die Jubilare erhielten hierzu bereits eine persönliche Einladung.

Unsere Abteilungsleiterin Hildegard Hettel wird sicherlich wie in den vergangenen Jahren für jeden Jubilar wieder ein paar kennzeichnende Worte finden.


Da wir die Plätze reservieren, wird um vorherige Anmeldung gebeten.

Wer also am Saisonabschluss teilnehmen möchte, möge sich
bei Ulrike Wagner
Mobil bzw. WhatsApp 0173/3020456
eMail ulrike.wagner1962@gmail.com
oder bei Diana Kiefer
Mobil bzw. WhatsApp 0171/5837702
anmelden.

VEREINSPOKALSCHIESSEN 2023

Montag, 30. Okt. 2023 | 18 h
Vereinshaus des Schützenverein Bietigheim

Auch in diesem Jahr nimmt die Tennisabteilung am Vereinspokalschießen des Schützenverein Bietigheim teil.


Es wäre schön, wenn sich möglichst viele daran beteiligen würden – sowohl Männer als auch Frauen. Alle die schon einmal mitgemacht haben, können bestätigen, dass es echt Spaß macht. Also kommt vorbei und schießt einfach mit …

Und da steht ja noch der interne Wettbewerb an, dass bislang immer die Schützinnen die Nase vorne hatten.

Beste Tennis-Schützin

Bester Tennis-Schütze


Das kann so nicht bleiben!


Fotos: K. Müller (5)

HERBST- ARBEITSDIENST

Samstag, 28. Okt. 2023, 11 Uhr
Letzter Arbeitsdienst in diesem Jahr

Zum Abschluss der Saison müssen wir alle noch mal in die Hände spucken und die Platzanlage winterfest machen. Dazu gehört: Netze und Planen abhängen, Bänke und Stühle versorgen, Terrasse abräumen und alles gesäubert einlagern etc. Auch im Clubhaus stehen noch einige Arbeiten an.

Nach getaner Arbeit müssen abschließend noch die Kühlschränke geleert werden – d.h. aus den restlichen Vorräten zaubert der Vergnügungsausschuss wieder ein zünftiges Vesper. Und trocken bleibt die ganze Angelegenheit auch nicht. Also bitte plant mehr Zeit ein, damit wir die letzte wichtige „Arbeit“ auch noch bewältigen können …

Falls hierzu doch noch was benötigt wird, meldet sich unser Vergnügungsausschuss (Diana Kiefer/Ulrike Wagner).

Schrauben, fegen, stapeln


Ein Gläschen Sekt nach getaner Arbeit


Das gemütliche Beisammensein ist doch immer wieder schön. 


Kommt bitte zahlreich – dann sind wir schneller fertig!


Fotos: H. Hettel (1); K. Müller (5)

HERBSTWANDERUNG 2023

Samstag, 07. Okt. 2023
Forbach | Bermersbach | Glücksweg | Giersteine | Forbach
Länge ca. 8,5 km
Hin- und Rückfahrt mit Stadtbahn



Wir trafen uns am Bahnhof Bietigheim …

… und fuhren mit der Linie S8 nach Forbach.

Wir steigen doch nicht etwa in den Bus ein?

Nein – wir wandern zunächst von Forbach hoch nach Bermersbach!


Tourleiter ist heute Schorsch. Er ist die Strecke zuvor schon mal ‚abgelaufen‘.

Und Peter hielt sich dieses mal etwas im Hintergrund.


Karte
© Open Street Map | Komoot

Die Route hoch nach Bermersbach führte zunächst über den Ziegenpfad. Von Bermersbach wanderten wir dann weiter auf dem Glücksweg. Auf dem Rückweg schauten wir noch bei den sagenumwobenen Giersteinen vorbei.


Über sieben Brücken muss Diana gehen

Lasst mich euch was über die Ziegenherden erzählen:

Die sind hier ganz wichtig für die Landschaftspflege!


Der älteste und der jüngste Tour- Teilnehmer


Ich glaub, es geht noch ganz schön steil hoch!

Am Rastplatz an der Ebet- Mühle breiteten wir unser reichhaltiges Vesper aus

Wie bei jeder Wanderung der Tennis- Abteilung war der Tisch reich gedeckt

Es ging weiter bergauf am Scheerbach entlang und an einem Wildgehege vorbei.

Wir überquerten den Scheerbach, um in einer Hütte eine kurze Rast einzulegen.

Nach einer kurzen Hüttenrast wanderten wir auf dem Glücksweg wieder hinunter nach Bermersbach.

Der Bermersbacher Glücksweg ist ein Erlebnisweg für Kinder und Erwachsene.

Am Wegrand trifft man auf viele Figuren, die aus bunt bemalten Steinen bestehen.

Auf dem Weg zur Suche nach dem Glück.

Fabian in der hochalpinen Glückskletterwand


… Bernd beim Holz- Puzzle Nr. 20

Dort drüben hinter Bermersbach müssen wir hin!


Östlich am Ortsende von Bermersbach …

… kommt man zu den sagenumwobenen Giersteinen


Fabian und Markus haben einen der Giersteine erklommen

Die Rucksäcke werden endgültig geleert

Abstieg nach Forbach. Schnell, die S8 wartet schon!


Noch ein letztes Schlückchen gefällig für den Tourführer

Die Stimmung war nach dem letzten Sekt prächtig

In der Sportgaststätte Ottenau füllten wir unsere Akkus wieder auf …


… bei einer gemeinsamen Apfelschorle


… oder einem deftigen Wurstsalat

Markus, hat’s geschmeckt?

Der Manu hat mir alles weggegessen!


Und dann machten wir uns auf den Heimweg

Der Karlsruher Verkehrsverbund KVV hatte noch eine Überraschung für uns und ließ kurzerhand ohne rechtzeitige Ankündigung eine Bahn ausfallen.

Das konnte aber unsere super Stimmung auf der Heimfahrt nach einem ganz tollen Tag nicht vermiesen.

Danke an Uli für die Organisation der Stadtbahn- Fahrt.

Das hat mit euch richtig Spaß gemacht!

Bericht:

Fotos:

K. Müller

C. Kinberger (3)
M. Ganz (22)

G. Selzer (1)
K. Müller (58)


Wollt ihr die Tour mal nachwandern?

VEREINSMEISTERSCHAFTEN DER JUGEND (10-15 Jahre) 2023


Am vergangenen Freitag, 29. September konnten wir bei bewölktem Himmel aber doch warmen Temperaturen die Siegerehrung unserer Vereinsmeisterschaft der Jugend (10- 15 Jahre) 2023 durchführen.

Die Jugendlichen hatten in den Wochen vor und nach den Sommerferien die Platzierungen ausgespielt.


Nachdem am vergangenen Freitag auch das letzte Spiel stattgefunden hatte, trafen wir uns vor unserer Ballwand und der Jugendwart durfte den Siegern einen Pokal, eine Urkunde und einen Gutschein überreichen.

1. Platz: David Hofmann
2. Platz: Leni Greschner
3. Platz: Aileen Lenecke

Doch bei diesem Turnier ging keiner leer aus. Alle bekamen eine Teilnahmeurkunde und eine kleine Tüte mit Geschenken.


Da alle Kinder einstimmig dafür waren, werden wir dieses Turnier nächstes Jahr wieder durchführen.

Bericht: E. Pfeilsticker
Fotos: A. Schäffer