HERBST- ARBEITSDIENST 2021

Herbst- Arbeitsdienst am Samstag, 16. Okt. 2021
Beginn: 10.00 h

Wie in jedem Jahr haben wir Mitte Oktober die Platzanlage winterfest gemacht.


Die Sichtblenden und Netze wurden abgenommen und verstaut

Selbst die Jüngsten halfen mit und Papa befolgt die Anweisungen


Die Hecken wurden zurückgeschnitten, Äste und Laub wurden entsorgt

Bänke und Stühle wurden hochdruckgestrahlt und anschließend eingelagert

Das Unkraut auf dem ehemaligen Beach- Volleyball- Platz war zwischenzeitlich zu einem kleinen Wäldchen gewachsen. Nur schweres Gerät konnte da noch helfen.


Gustl, machen die das alles auch ordentlich?

Auch die Tische auf der Terrasse bedurften einer gründlichen Reinigung

Hey Mädels, schaut doch mal her!

Die Luftbildaufnahme unserer Platzanlage (Geschenk zum 50sten Jubiläum der Tennisabteilung) wurde an einem angemessenen Platz im Vereinslokal aufgehängt.

Und bei der Vorbereitung des zünftigen Vespers für die vielen Helfer durfte der Kochwein natürlich nicht fehlen.

Die geleerten Kalorien- und Flüssigkeitsspeicher wurden wieder gefüllt


Und zum Nachtisch wurden alle noch mit Diana’s berühmtem Hefezopf verwöhnt

Die Arbeiten auf der Platzanlage konnten dank vieler Helfer in relativ kurzer Zeit abgeschlossen werden. Vielen Dank an alle!

Bericht: K. Müller
Bilder: K. Müller (22)

HERBSTWANDERUNG 2021

Herbstwanderung am Samstag, 09. Okt. 2021.
Treffpunkt Vereinsheim TuS Bietigheim 10 Uhr.
Wanderroute: AugenBlick- Runde Baden- Baden Neuweier.
Länge ca. 7 km; Höhendiff. ca. 200 m
;
leichtes Streckenprofil


Unsere traditionelle Herbstwanderung führte uns in diesem Jahr nach Neuweier. Georg Selzer und Bruno Kinberger hatten die Tour ausgewählt und zuvor „probegewandert“.

Wir trafen uns um 10.00 Uhr am Vereinsheim, wo wir uns bei einem Gläschen Sekt begrüßten und gleich die Stimmung anheizten.


Schorsch erklärt den Ablauf der Wanderung

Dann fuhren mit 2 Kleinbussen (Dank an Markus Wagner bzw. M@W!) nach Neuweier. Die „AugenBlick“- Wanderroute führt in einem ca. 7 km langen Rundweg um den bekannten Weinort Neuweier.

© Baden- Baden Kur & Tourismus GmbH


Gleich geht’s in die Weinberge


Durch eine Häuserlücke erfolgt der Aufstieg …


… zum Neuweierer Mauerberg


Markus, machst du bitte ein Foto?

Bitte recht freundlich!

Diesem Wegzeichen müssen wir folgen

Hoch oben trotzt die Yburg – traumhaft!


Seht – hier sind die Trauben der berühmten Lage „Neuweierer Mauerberg“

Kleine Rast mit Trinkpause

Schorsch zählt seine Schäfchen. Es geht gleich weiter!

Wir sind an unserem Rastplatz angelangt, wo wir unser mitgebrachtes Vesper verzehren wollen


Markus weiß gar nicht, wo er bei dem tollen Angebot anfangen soll!

Theo dokumentiert das traditionell reichhaltige Buffet


Genießer auf dem Logenplatz


Bitte lächeln!

3G an diesem Tag = Gut gelaunte Girls


Jetzt sind wir am „AugenBlick“ Neuweier angekommen

Schorsch, wir haben doch wirklich eine schöne Heimat!

Zurück in Neuweier


Ein herrlicher Wandertag geht zu Ende. Wir möchten uns noch einmal bei Schorsch und Bruno für die gute Organisation und bei Markus für die Bereitstellung der Fahrzeuge bedanken.

Bis zum nächsten Jahr!

Bericht: K. Müller
Bilder: H. Hettel (1)
; B. Schätzle (1); K. Müller (40)


Grafik: Baden- Baden Kur & Tourismus GmbH (1)

HERRENMANNSCHAFT WINTER- HALLENRUNDE 2021/22

Für die Winter- Hallenrunde 2021/22 haben wir eine 4er- Herrenmannschaft gemeldet.

Herren (4er) 1.Kreisliga
Gr. 015
Spiele samstags 17.00 bzw. 18.00 Uhr
Gruppeneinteilung - Spielplan
TuS Bietigheim 1
TSG TC BG Rastatt/TC Fohlenweide 1
SC Neuburgweier 1
MTV Karlsruhe 3
TSG TC Durlach/Post Südstadt Karlsruhe 3
TSV Jöhlingen 1
DATUMHEIMGASTERGEBNIS
16.10.21
18.00 h
TSG TC BG Rastatt/TC Fohlenweide 1TuS Bietigheim 14:2
06.11.21
18.00 h
TuS Bietigheim 1MTV Karlsruhe 3
27.11.21
18.00 h
TuS Bietigheim 1TSG TC Durlach/Post Südstadt Karlsruhe 3
18.12.21
18.00 h
TuS Bietigheim 1TSV Jöhlingen 1
12.02.22
17.00 h
SC Neuburgweier 1TuS Bietigheim 1

Die „Heimspiele“ finden in der Tennishalle Durmersheim (Sporttreff) jeweils um 18.00 h statt.

Wir würden uns freuen, wenn ihr mal bei einem Heimspiel unserer Mannschaft vorbeischauen und dann bei Carlo an der Theke ein Gläschen trinken könntet …

FREUNDSCHAFTSSPIEL HERREN+HERREN40

TuS BIETIGHEIM vs. TC RW DURMERSHEIM

Am Samstag, 11. Sept. 2021, fand ein Freundschaftsmatch unserer Herren/Herren40 gegen den TC RW Durmersheim statt.


Danke,

Hochprozentiges passt immer!

Bei herrlichem Tenniswetter wurden insgesamt 7 Einzel und 2 Doppel gespielt.

David Hettel – Dennis Metz | Nicolas Kiefer – Sebastian Thern
Benjamin Speckmann – Jan Uekermann | Manuel Ganz – Christian Fees
Andy Schäffer – Peter Lindenthal | Peter Linsenbolz – Robin Reger



Nur Eiko Pfeilsticker konnte sein Einzel gegen Dennis Deck gewinnen


Manu – da geht doch noch was!

Peter gibt alles

Leider konnten unsere Männer nicht an den Erfolg des letztjährigen Hinspiels anknüpfen. Voller Hoffnung gingen wir in die beiden Doppel, doch es sollte sich herausstellen, dass Eiko mit seinem Einzelsieg den Ehrenpunkt gerettet hatte.

Bild links:
Manuel Ganz + Nicolas Kiefer – Benjamin Speckmann + Christian Fees

Bild rechts:
Eiko Pfeilsticker + Valentin Erdmann – Robin Reger + Dennis Deck


Somit mussten wir uns bei diesem Rückspiel den starken Tennisfreunden aus Durmersheim deutlich geschlagen geben

Vertragen wir uns wieder?

Zumindest beim anschließenden gemütlichen Teil der Freundschaftsbegegnung konnten wir wieder punkten.

Der Heißhunger wurde mit riesigen Party- Pizzen gestillt und im Verlaufe des Abends wurde noch das „flüssige“ hochprozentige Gastgeschenk der Durmersheimer eingenommen, sodass nicht nur der Stimmungspegel anstieg.

Nach Meinung aller Beteiligten sollte das Freundschaftsmatch zwischen „Bietje“ und „Durmersche“ zu einer Tradition werden und alle freuen sich schon auf die Neuauflage in 2022.

Übrigens steht es in der Summe der beiden Matches 12:9 für „Bietje“ …

Vielen Dank noch an alle Helfer*innen, die zum Gelingen der Freundschaftsbegegnung ihren Beitrag geleistet haben.


Bericht: K. Müller

Fotos: Th. Kiefer (1); K. Müller (18)

SOMMERCAMP 2021

Nach dem Erfolg des letztjährigen Tenniscamps fand in diesem Jahr vom 16. bis 18. August 2021 die Neuauflage mit 13 Kindern (im Alter von 4 bis 11 Jahren) beim TuS Bietigheim statt. Urlaubsbedingt konnte leider nicht jede/r dabei sein, der/die dabei sein wollte. Das Trainerteam bildeten Bernd Schmider, Robert Füchsel und Ellen Linsenbolz.


Bernd Schmider


Robert Füchsel


Ellen Linsenbolz

Gestartet wurde morgens um 9 Uhr mit einem Warm-up in Form von Werf-und-Fang-Spielen, dem Lauf- ABC oder einem Fußballspiel.


Nicht über die Hütchen stolpern!

Bei den anschließenden Tenniseinheiten wurden die Kinder in drei Gruppen aufgeteilt und absolvierten zwei Einheiten auf dem Tennisplatz. Nachmittags konnte man nach Lust und Laune bei einem Spiel auf dem Tennisplatz, beim Boule oder beim „Pinata schlagen“mitmachen.


So groß ist das Spielfeld!


Taktikschulung


Unfug muss auch sein!

Um 14 Uhr wurden die erschöpften Kinder von ihren Eltern abgeholt.



Zuvor gab’s jedoch noch ein leckeres Mittagessen, gekocht von Silvia Linsenbolz und Diana Kiefer

Lieblings- Mittagessen: Spaghetti mit Tomatensauce

Das sportliche Highlight war am letzten Tag eine Olympiade zwischen den Ländern Deutschland, England und Portugal. Die Gruppen von den Vortagen wurden so vermischt, dass in jeder Nation ein Kind aus jeder Altersgruppe vertreten war.

Es boten sich spannende Wettkämpfe beim Fußball, Tennis, Weitsprung, Weitwurf, Staffellauf und Hockeyschießen. Am Ende war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches Deutschland vor Portugal und England für sich entscheiden konnte.


Die Gruppe England gewann Bronze


Portugal holte Silber


und Gold für Deutschland

Als Preis gab es natürlich Gold/Silber/Bronze-Medaillen, welche den Kindern ein stolzes Lächeln ins Gesicht zauberten.

Das Wetter spielte auch in diesem Jahr wieder bestens mit. Die Temperaturen waren sehr angenehm. Lediglich am Mittwochmorgen sorgte Nieselregen für etwas fröstelnde Gesichter und warm eingepackte Kinder. Dies war spätestens nach dem Aufwärmprogramm mit Robert nicht mehr der Fall.

Kulinarisch wurden die Kinder in den Mittagspausen von den Damen des Vergnügungsausschusses Silvia Linsenbolz und Diana Kiefer versorgt. Am Dienstag hat uns Katarina Cimino mit einer sehr leckeren Lasagne und frischem Salat verwöhnt. Für die Pausen zwischendurch standen Obst, Riegel und Kekse bereit. Last but not least gab es auch zum Abschluss wieder ein Eis von der Eisdiele Cimino.

Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr und vielleicht gelingt es die Teilnehmerzahl erneut zu steigern.

Vielen Dank Katarina, Diana, Silvia und den Teilnehmern/innen und danke an den Verein für die Unterstützung!


Es war einfach super!!!

Bis zum nächsten Jahr

Bericht: E. Linsenbolz
Fotos: E. Linsenbolz (5); K. Müller (20)

RADTOUR 2021

Am Samstag, 07. August 2021, fand unsere diesjährige Radtour statt

95% Regenwahrscheinlichkeit – so lautete die Vorhersage jeder WetterApp, die wir aufriefen. Wahrscheinlich deshalb traf sich am Samstag, den 07.08.2021 nur ein sehr kleines, überschaubares Häufchen um 10 Uhr zum “warming up” auf unserer Platzanlage am Clubhaus.


Zehn waren da und Peter hatte für alle Sekt kaltgestellt, um erstmal unseren Kreislauf in Schwung zu bringen


Zum Wohl!

Das Wetter war prima und so fuhren wir dermaßen gestärkt und frohen Mutes kurz vor 11 Uhr los. Peter führte uns über Durmersheim, Würmersheim und Au am Rhein zum Fermasee und von dort übern Damm nach Rappenwörth.


Ganz schön mutig!

Die Stimmung war schon prächtig

Dort war unsere erste Rast in der “Rheinrast” geplant und natürlich waren auch Plätze für uns reserviert. Begrüßt wurden wir von Millionen von Schnaken (es fühlte sich auf jeden Fall so an) und einer sehr netten Bedienung. Diese versorgte uns sogleich mit Schnakenspray und Schnakenspiralen für unter’n Tisch.

Nachdem wir endlich alle unsere Plätze eingenommen hatten – es regnete noch immer nicht – eröffnete uns diese nette Dame, dass eine Schnapsrunde, von unserem Thorsten spendiert, schon auf uns warten würde.

Nach einer kleinen Stärkung (essenstechnisch) tranken wir die natürlich sehr gerne auf Thorstens Wohl.


Es begann zu “tröpfeln” und wir zogen um – unter einen riesigen Sonnenschirm

Jetzt begann’s wie aus Kübeln zu schütten, heftigster Wind inklusive. Also noch einmal umziehen und zwar rein in die gute Stube.

Und da saßen wir nun die nächsten drei Stunden fest


Willst du schon mal die Speisekarte sehen?


Tischrede vor dem ***- Menue mit begleitenden Getränken


Was blieb uns anderes übrig als zu essen und zu trinken?

Wir unterhielten uns hervorragend dabei und dass wir viel gelacht haben, das braucht man wohl nicht extra zu erwähnen.

Trotz regenbedingter Pause war die Stimmung bombig

Ungeduldig wurden wir nur, weil wir ab 17 Uhr in der Germania Klause in Würmersheim fürs Abendessen reserviert hatten.

Der Wettergott hatte wohl ein Einsehen mit den vom Lockdown gebeutelten Wirtsleuten und schickte eine große Regenpause. So waren wir trotz Plattfuß (den Markus ratzfatz repariert hat), pünktlich da.

Das Essen und Trinken war auch hier sehr lecker

Fazit:
Kalorienverbrauch – gegen Null
Kalorien Zufuhr – reden wir nicht darüber
Freude am gemeinsamen Erleben – unbeschreiblich

Um’s mit Theo’s Worten zu sagen: “Des sinn mol widder ä paar scheene Dag gwäh.”

Bericht: U. Wagner
Fotos: M. Wagner (17), B. Schätzle (1)

„50+1“-Fest und SummerGames 2021

Lange war es unsicher, ob wir unser auf dieses Jahr verschobene Jubiläumsfest in Kombination mit unseren Summergames 2021 ausrichten können.

Aber wir ließen uns den Optimismus nicht nehmen und planten so, als wäre bis zum 25.7.2021 alles gut. Als dann endlich zwei Wochen vor dem Fest die Inzidenzzahlen so niedrig waren, dass wir sicher waren, das Fest durchführen zu können, da bereitete uns die unvorhersehbare Wetterlage Sorgen. Doch unbeeindruckt davon trafen wir die aufwändigen Vorbereitungen.


Hildegard Hettel begrüßt die Teilnehmer an den Summer Games 2021 und die Gäste


Letzte Abstimmung der Spielleiter


Trotz der schlechten Wettervorhersage für Samstag meinte es der Wettergott gut mit uns und wir konnten wie geplant das Boule- und Tennisturnier mit sage und schreibe 32 Sportbegeisterten starten

Auf den Tennisplätzen wurde um jeden Punkt gefightet …

und beim Boule eine ruhige Kugel geschoben.

Durch die bunte Mischung von jung / alt, männlich / weiblich und Anfänger / Fortgeschrittene beim Tennis kam jeder auf seine Kosten und der Spaß stand trotz allem Ehrgeiz im Vordergrund.

Auf der extra für die Summergames angelegten 3-Loch-Fußball-Golf-Anlage konnten sich alle Teilnehmer messen. Hier hatten wir durch unseren Sponsor Autohaus Hartmann einen Sonderpreis ausgelobt: Es war ein Mustang Mach-E für ein Wochenende zu gewinnen.

Selbst unser Schirmherr, Bürgermeister Constantin Braun, nebst Gattin, ließen es sich nicht nehmen, das Grün des „Golfplatzes“ zu betreten und sich mit uns zu messen.

Letztendlich hatte unser Sponsor Nicolai Ganz die Nase mit 7 Schüssen vorne und gewann den Sonderpreis des Autohauses Hartmann. Die extra ausgelobte Sonderprämie von Manuel Ganz für ein Hole-in-one wurde leider nicht ausgeschüttet; dass dies möglich ist, wurde von ihm selbst am Loch 2 vorgeführt.


Für die Kleinsten hatten Ellen und Eiko einen tollen Parcour aufgebaut, in dem sie spielerisch ihre Fähigkeiten testen und beweisen konnten

Als Belohnung gab es Süßigkeiten und eine Urkunde


Parallel dazu gab es von Loredana Ganz Kinderschminken, welches nach anfänglichem Zögern dann super angenommen wurde

Am Ende wurde eine Vielzahl von Bienen gesichtet, die diverse Körperteile zierten.

Der offizielle Teil war kurzweilig und nach feierlichen Worten zum Jubiläum von unserer Abteilungsleiterin Hildegard Hettel, von Bürgermeister Constantin Braun und von unserem Gesamtvorstand Claudia Pfettscher wurde das Buffet eröffnet, sodass der gesellige Teil beginnen konnte.


Bürgermeister Constantin Braun gratuliert zum Jubiläum

Claudia Pfettscher, 1. Vorsitzende des TuS Bietigheim, überreicht ein Luftbild der Tennisanlage als Geschenk

Einige Platzierungen mussten gesondert ermittelt werden

Endlich war es geschafft – die ganzen Vorbereitungen – das Bangen, ob es stattfinden kann – das Wetter – alles hat bis hierher geklappt – da öffnete der Himmel doch noch kurzzeitig seine Pforten und beschenkte uns mit einem kurzen aber hefigen Sommerregen. Doch auch davon ließen wir uns die tolle Stimmung nicht vermiesen. Klaus hielt mit seiner Musikanlage dem Sturm stand und bei Lagerfeuer, stimmungsvoller Beleuchtung und toller Musik ging der Abend in die gemütliche Partyphase über.

Manuel Ganz kürt die Sieger der Summer Games 2021

Am Ende machten sich dann doch wieder Herberts hochprozentige, „uralte“ Getränkeeinlage bei einigen bemerkbar und die Partystimmung stieg noch bis spät in die Nacht hinein, wo im Clubhaus getanzt wurde. Auch wenn nicht alle Musikwünsche – ich sag nur „Westerland“ – erfüllt werden konnten, so sind doch alle auf ihre Kosten gekommen. Am Ende zeigten sich dann versteckte Tanztalente – „Luftgitarre-Hans-Jörg“ und „Samba-Valentin“ seien hier nur exemplarisch erwähnt.

Wieder einmal konnte man sehen, dass der TuS eine große Familie ist und wir tolle Unterstützung durch die anderen Abteilungen und den Vorstand des TuS erhielten, die uns in der Bewirtung unserer Gäste sensationell unterstützten. Hier noch einmal ein herzliches Dankeschön dafür.

Ein Dankeschön auch allen, die uns bei der Umsetzung dieses tollen Festes geholfen und unterstützt haben. Auch wenn alle einen großen Beitrag dazu geleistet haben, möchte ich noch einmal ein paar Personen für ihre besonderen Leistungen danken:

Zuerst Hildegard für ihr unermüdliches Engagement, alles zu lenken und zu steuern; auch für ihr Vertrauen in uns, dass wir Dinge in ihrem Sinne umsetzen. Das gesamte Planungsteam Anne, Christiane, Diana, Renate, Silvia, Uli, Alfred, Bernd, Bruno, Klaus, Markus, Mix, Peter, Schorsch und Thomas. David für die Unterstützung bei der Organisation des Tennisturniers, Ellen und Eiko für die Ausrichtung des Jugend- Parcour, Loredana für das tolle Kinderschminken. Auch allen Sponsoren und Gönnern, Thomas Bodo für die gelungene Gestaltung unserer Jubiläumsbroschüre, dem Auf- und Abbauteam, welches wieder Sonntag morgens Hand anlegte – und im ganz besonderen noch unserem Platzwart Valentin, der uns jederzeit hilfsbereit zur Verfügung stand.


Ohne euch wäre das alles nicht so gelungen und umsetzbar gewesen!

Bitte seht es mir nach, wenn ich jemanden vergessen habe – es war ein wundervolles Fest – ich freue mich auf das nächste tolle Event mich euch!


Euer Manu

Bericht: M. Ganz
Fotos: M. Ganz (3); J. Uekermann (1); K. Müller (43)

Das Vereins- Team:

Wagner Markus · Selzer Georg · Schätzle Bernd · Pfeilsticker Eiko · Müller Klaus · Linsenbolz Peter · Kinberger Bruno · Kiefer Thomas · Hettel David · Hettel Alfred · Hartmann Michael · Ganz Manuel · Erdmann Valentin · Wiest Anne · Wagner Ulrike · Müller Renate · Linsenbolz Silvia · Linsenbolz Ellen · Kinberger Christiane · Kiefer Diana · Hettel Hildegard · Ganz Loredana

AKTION 2021

Trainingsangebote Bambini / Jugend / Erwachsene Sommersaison 2021

Auch in diesem Jahr möchten wir mit Aktionen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit zum Erlernen des Tennisspieles bieten.

Angebote für Bambini / Jugendliche

Bambini (4- 7 Jahre) können in dieser Saison einmal die Woche 1 Stunde mit Trainer beitragsfrei Tennis erlernen.

Jugendlichen ab 8 Jahren bieten wir 5 kostenlose Trainerstunden zum Ausprobieren (Trainerkosten inbegriffen).

Anschließender Vereinseintritt € 25 (für 2021).

Unsere Kleinfeldanlage ist ideal für das Erlernen des Tennisspielens

In beiden Fällen benötigen wir aus versicherungstechnischen Gründen eine kostenfreie Schnupperanmeldung.

Trainingstage/Uhrzeit:
Dienstags ab 16:30 Uhr oder Freitags ab 15:00 Uhr

Trainer und Ansprechpartner:
Ellen Linsenbolz (fon 0176 61729304)
Bernd Schmider (fon 0171 5572288)

Ellen Linsenbolz – Bernd Schmider

Angebot für Erwachsene

Wir bieten 5 kostenfreie Trainingsstunden incl. Trainer*in. Kosten für eine anschl. Schnuppermitgliedschaft für die restl. Saison = € 50 zuzügl. TuS Grundbeitrag.

Trainingstage und Uhrzeit: Flexibel nach Absprache.

Trainerin und Ansprechpartnerin:
Ellen Linsenbolz (fon 0176 61729304)


Für Fragen stehen auch die Sportwarte sowie die Abteilungsleitung zur Verfügung.


Fotos: K. Müller (4)

Verbandsrunde 2021/KW29

Klarer Auswärtssieg zum Abschluss

Am Sonntag, 25. Juli 2021, hatte die Tennis- Herrenmannschaft des TuS ihr letztes Spiel dieser Saison in Beiertheim.

Da die gegnerische Mannschaft nur mit 4 Spielern (bei einer 6er-Mannschaft) antrat, stand es schon – bevor der erste Ball geschlagen wurde – praktisch 3:0.

Die restlichen sechs Matches konnte Bietigheim für sich entscheiden, sodass das Endergebnis 9:0 lautete.

Ein fabelhafter Abschluss der Saison!


Bericht: N. Kiefer
Foto: T. Kiefer

Verbandsrunde 2021/KW28

Sieg und Niederlage

Heimspiel der Herren-6

Letzten Sonntag hatte die Herrenmannschaft des TuS Bietigheim ein Heimspiel gegen den TC GW Karlsruhe. Dieses Spiel konnte als Spiel um die Tabellenführung verstanden werden, da beide Mannschaften bisher noch keine Niederlagen hatten.

Nach den Einzeln stand es 2:4, für den Gesamtsieg mussten also alle der drei Doppelspiele gewonnen werden. Dies gelang jedoch nicht und am Ende war es die erste Niederlage der Saison mit 2:7.

Trotz zahlreicher Unterstützung durch die Fans konnte die Tabellenführung nicht verteidigt werden

Am kommenden Sonntag findet nun das letzte Spiel der Saison gegen den SV Karlsruhe- Beiertheim statt.

Bericht: N. Kiefer
Foto: K. Müller

Heimspiel der Herren40-6

Die Herren 40 konnten in ihrem letzten Heimspiel einen 5:4-Sieg feiern. Nach den Einzeln stand es 3:3, gewonnen haben A. Schäffer, E. Pfeilsticker und J. Wiedemann.

Somit mussten die Doppel die Entscheidung bringen.


Thomas, bist du sicher, dass wir den entscheidenden Punkt machen können?

Nachdem A. Schäffler/J. Wiedemann durch ein schnelles 6:0/6:0 den 4. Punkt sicherten, erkämpften T. Kiefer/J. Uekermann in einem spannenden Spiel den Siegpunkt.


1. Doppel:
Valentin Erdmann
+
Peter Linsenbolz


2. Doppel:
Jochen Wiedemann
+
Andreas Schäffer


3. Doppel:
Thomas Kiefer
+
Jan Uekermann

Unserem unterlegenen 1. Doppel wurde mit einem Kaltgetränk Trost gespendet


Das Erfolgsgeheimnis

Oder waren es die Getränke?


Somit ging die Saison trotz der vielen Verletzten noch positiv zu Ende

Zu erwähnen wäre noch unserer Grillmeister M. Wagner der den erfolgreichen Tag abrundete.


Markus, der perfekte Grillmeister

Bericht: T. Kiefer
Fotos: K. Müller (13)

Verbandsrunde 2021/KW27

1 Sieg – 1 Remis – 1 Niederlage

Auswärtsspiel der Herren40-6

Für unsere Herren 40 ging es zum Auswärtsspiel zum TSG Karlsruher TV/TC Malsch, deren Tennisanlage mitten im Wald, nördlich vom Karlsruher Schloß am Adenauer Ring liegt.

Weiterhin musste verletzungsbedingt auf drei Stammspieler verzichtet werden.


Markus – einer der verletzten Stammspieler

Leider ging das Spiel insgesamt nach den sechs Einzeln und drei Doppeln aus Bietigheimer Sicht 2:7 verloren.


Der Kampf hat bei Peter sichtbare Spuren hinterlassen

Die zwei Ehrenpunkte holte Jan Uekermann mit seinem Einzel sowie das Doppel Andreas Schäffer / Jan Uekermann, die in einem umkämpften Match und nach großem Rückstand noch aufholten und so dann 1:6, 6:4 und 15:13 im Match-Tie-Break gewinnen konnten.


Sichere Punkte …

Das abschließende Barbecue der Gastgeber hat wieder einmal gezeigt, wie freundschaftlich und respektvoll der Tennissport auch unter Gegnern ist.


BBQ mitten im Wald

Kleiner Wermutstropfen für die gegnerische Mannschaft: Durch das verlorene Doppel werden sie vermutlich nun doch nicht aufsteigen…

Bericht: J. Uekermann
Fotos: M. Ganz (5)


Heimspiel der Herren60-4

In ihrem letzten Spiel der diesjährigen Verbandsrunde hatten die Herren 60 am 10. Juli die Mannschaft des TC Söllingen- Rheinmünster 1 zu Gast. Zum Rundenabschluss wollte man sich nochmals von der besten sportlichen Seite präsentieren.

Mannschaftsführer Fridolin Egle begrüßt die Mannschaften

Und nach den Einzeln sah es auch sehr gut aus – man führte 3:1.

Die Einzel bestritten Fridolin Egle, Georg Selzer, Bruno Kinberger sowie Klaus Müller.
Zum Doppel traten anschließend Georg Selzer / Thomas Scherer sowie Michael Hartmann / Wolfgang Vasen an.


1. Doppel:
Thomas Scherer
+
Georg Selzer


2. Doppel:
Michael Hartmann
+
Wolfgang Vasen

Es wurde (leider) noch ziemlich spannend

Zum Sieg hätte der Gewinn eines der beiden abschließenden Doppel genügt. Doch leider gingen beide Doppel jeweils im (Match-) bzw. Tie- Break verloren, wobei das 1. Doppel sogar schon einen Matchball hatte. So musste sich unsere Mannschaft – etwas unglücklich – mit einem Unentschieden begnügen.


Mannschaftsführer Friedel konnte am Endergebnis leider nichts mehr drehen …

Das hinderte uns jedoch nicht daran, zusammen mit den bestens bekannten Gegnern die Verbandsrunde bei gutem Essen und Trinken ausklingen zu lassen.

Die K&K Hofbäckerei hätte nicht besser liefern können

Die Teller sind leer – ein gutes Zeichen

Obere Reihe (v.l.): Wolfgang Vasen – Alfred Hettel – Thomas Scherer – Fridolin Egle – Klaus Müller
Untere Reihe (v.l.): Bruno Kinberger – Michael Hartmann – Georg Selzer

Bericht: K. Müller
Fotos: K. Müller (10)

Auswärtsspiel der Herren-6

Am 11. Juli hatte die Herrenmannschaft des TuS Bietigheim nach einwöchiger Pause ein Auswärtsspiel beim TV Mörsch.

Nachdem alle Einzelspiele ausgetragen wurden stand es bereits 5:1 für Bietigheim, lediglich das Spiel des auf 1. gesetzten David Hettel ging nach knappem Matchtiebreak verloren.

Die Schlachtenbummler aus Bietigheim begleiteten ihre Mannschaft

Der Mannschaftssieg war somit schon nach den Einzeln sicher. Dieser wurde in den Doppeln zu einem Gesamtsieg von 7:2 ausgebaut.

Mannschaftsberatung nach den Einzeln


Mannschaftsführer Nicolas Kiefer kontrolliert die Doppelpaarungen

Bericht: E. Pfeilsticker
Fotos: K. Müller (3)

Tag der Jugend 02. Juli 2021

Freitag, 02.07.2021 | 15 – 18 Uhr

Am Freitag, den 02.07.21 veranstaltete die Tennisabteilung des TuS Bietigheim einen Info- und Probiernachmittag, an dem die Erstklässler der vergangenen beiden Jahrgänge ein erstes Schnuppern, vor der Einlösung ihrer Gutscheine, mit dem Tennisschläger durchführen konnten. Natürlich waren auch alle anderen Kinder, die diese Chance nutzen wollten, herzlich willkommen.

Es kamen ca. 13 neue Gesichter auf die Anlage und versuchten ihr Glück. Da zu dieser Zeit auch das Jugendtraining stattfand, wurden die Kinder gleich ins Training integriert und hatten einen riesen Spaß.


Nach dem Training bei diesen sehr warmen Temperaturen gab es eine Abkühlung mit dem Wasserschlauch

Wir hoffen, dass wir viele der neuen Gesichter wieder im Training begrüßen dürfen.

Bericht: E. Pfeilsticker
Fotos: E. Pfeilsticker (2)

Verbandsrunde 2021/KW26

2 klare Niederlagen in dieser Woche

Heimspiel der Herren40-6

Die Herren 40 hatten den TC Eggenstein 1 zu Gast

Die Herren 40 mussten verletzungsbedingt auf 3 Stammspieler verzichten. Der Meisterschaftsfavorit aus Eggenstein lag nach den Einzeln 4:2 in Front (gewonnen haben Andreas Schäffer und Jan Uekermann ).


Andreas Schäffer setzte seine Siegesserie im Einzel fort

Klare Angelegenheit im Einzel, aber Hauptsache nicht verletzt!

Somit mussten wie schon letzten Samstag wieder 3 Doppel gewonnen werden.

Leider reichte es diese Woche nicht. Am Ende musste man sich nach hartem Kampf mit 3:6 geschlagen geben.

Hey Männer, ihr müsst halt in den Einzeln besser punkten!

Zu erwähnen wäre noch, dass unser Platzwart Valentin Erdmann sein erfolgreiches Tennis- Debüt bei den Herren 40 gab.


Valentin Erdmann gab sein Debüt bei den Herren 40

Bericht: Th. Kiefer
Fotos: K. Müller (5)

Heimspiel der Herren60-4

Ebenfalls am Samstag empfingen die Herren 60 den TC Sinzheim 1 zu einem Heimspiel.

Unser Ziel war es, mit der wegen Verletzung, Urlaub und Spielertransfer „ausgedünnten“ Spielerdecke sich einigermaßen ehrbar aus der Affäre zu ziehen. Doch der Blick auf die bisherigen Spielergebnisse unseres Gegners ließ uns Böses erahnen.

Und so lagen wir nach den Einzeln bereits mit 0:4 zurück – es sprang gerade mal 1 gewonnener Satz im 2. Einzel heraus. Hoch gewinnen konnten wir also nicht mehr (!?!).

Die Einzel spielten: Georg Selzer, Klaus Müller, Bernhard Schätzle und Wolfgang Vasen.

Die Zuschauer ahnten schon das Unheil

Um den schlimmsten aller Fälle zu vermeiden, wollten wir mit der Doppelaufstellung Georg Selzer + Alfred Hettel und Fridolin Egle + Klaus Müller noch zu Punkten kommen.

Ob da noch was in den Doppeln geht?

Doch es war uns nicht vergönnt und beide Doppel gingen im Match- Tie- Break verloren. So stand letzten Endes eine bittere 0:6 Heimniederlage zu Buche.

Das abschließende gute Essen und Trinken war Balsam für unsere geschundenen Sportlerseelen.

Sowohl die Niederlage als auch das Essen waren deftig

Spuren einer Niederlage


Fotos: K. Müller (6)

Jahres- Mitgliederversammlung 2021

Am Freitag, den 24. Juni 2021, 20 h fand in der TuS- Vereinsgaststätte unsere diesjährige Jahres- Mitgliederversammlung statt.


Es nahmen insgesamt 26 Personen teil.

Auf 11 Positionen wurde die Verwaltung bestätigt bzw. neu gewählt, sodass die Abteilungsleitung – wie schon seit Jahren – vollständig besetzt ist und personell sogar noch aufgestockt werden konnte.

Abteilungsleitung:

Geschäftsführung
     1. Abteilungsleiter: Hildegard Hettel
     2. Abteilungsleiter: Markus Wagner

    1. Sportwart: Peter Linsenbolz
    Stellvertret. Sportwart: David Hettel

    Sportwart f. Besond.: Manuel Ganz

    Jugendwart: Eiko Pfeilsticker
    2. Jugendwart: Andreas Schäffer

    Pressewart: Jan Uekermann

    Schriftführer: Dr. Klaus Müller

    Haushaltsmanager: Egon Matz

    Marketing:
      Thomas Kiefer + Renate Müller

    Ressortleitung Bau:
      Bruno Kinberger + Georg Selzer

    Vergnügungsausschuss:
      Ulrike Wagner + Diana Kiefer

    Ressortleitung Vereinsgaststätte:
      Alfred Hettel + Michael Hartmann


Download Protokoll

Theo Fouquet wurde für seine 11- jährige Arbeit in der Ressortleitung Bau mit einem Präsent besonderer Dank ausgesprochen.

V.l.n.r.:
Hildegard Hettel (1. Abteilungsleiterin)
Theo Fouquet (bislang Ressortleitung Bau)
Claudia Pfettscher (1. Vorsitzende TuS Bietigheim)
Markus Wagner (2. Abteilungsleiter)

Fotos: K. Müller (5)

Verbandsrunde 2021/KW25

Die Verbandsrunde geht weiter mit 2 Siegen

Heimspiel der Herren40-6

Die Herren 40 spielten gegen die Mannschaft des FC Neureut 1.

Es gelang ein sensationeller 5:4 Heimsieg nachdem es nach den Einzeln fast aussichtslos 2:4 stand.


Mannschaftsführer Thomas Kiefer:
Da geht noch was!

Obwohl 3 Stammspieler ausfielen, hat sich das Team einen grandiosen Sieg erkämpft.

In den Einzeln waren Thomas Kiefer und Andreas Schäffer erfolgreich, die 3 Doppel gewannen Kiefer/ Schäffer, Kinberger/ Linsenbolz und Hatwig / Pfeilsticker.

Andreas Schäffer wird zu seinem klaren Sieg im Einzel beglückwünscht

Seht ihr, so gewinnen wir alle 3 Doppel!


Auch im Doppel war dann Andreas mit Thomas Kiefer erfolgreich


Zu erwähnen wäre noch unser Schweizer Neuzugang Jan Uekermann, der bei seinem Einstand ein tolles Match zeigte

Er wurde von uns allen kräftig unterstützt


Tennisarm! So ein Mist!

Herzlichen Glückwunsch zum großartigen Erfolg!

Bericht: Th. Kiefer
Fotos: K. Müller (10)

Heimspiel der Herren-6

Am Sonntag hatte unsere Herrenmannschaft den TC Malsch 1 zu einem Heimspiel empfangen.

Nach den Einzelspielen stand es 4:2 für Bietigheim. Eine Führung, mit der für einen Gesamtsieg mindestens noch ein Doppel gewonnen werden musste.

Die Einzel spielten: David Hettel, Andreas Schäffer, Dominik Nopper, Sascha Volz, Michael Wagner, Nicolas Kiefer.

Die Doppel konnten dann sogar 2:1 gewonnen werden, womit der Gesamtsieg gesichert war.

David Hettel (links) musste sich dieses mal leider geschlagen geben


Markus, ist dieser Sitz bequem?

Beratung zur Doppelaufstellung


Das 2. Doppel mit Eiko Pfeilsticker und Sascha Volz (im Bild) sowie das 3. Doppel mit Dominik Nopper und Marian Dürrschnabel konnten punkten


Die Stimmung beim unterlegenen 1. Doppel war hingegen nicht so gut

Doch schließlich feierte man den 6:3- Heimsieg und die Tabellenführung

Das nächste Spiel der Herren findet nun erst am 18. Juli gegen den TC GW Karlsruhe 1 statt.

Fotos: K. Müller (7)