SAISONABSCHLUSS UND EHRUNG JUBILARE

Sonntag, 03. Nov. 2019 11.00 h
Gasthaus „Zur Traube“

Am Sonntag, 03.11.2019, trafen sich die Mitglieder der Tennisabteilung zu ihrem traditionellen Saisonabschluss im Gasthaus „Zur Traube“.

Zur Begrüßung stand für jeden ein Glas Sekt bereit, welches vom Inhaber des Gasthauses spendiert wurde.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank dafür, auch an das Traube-Team für die ausgesprochen schöne Tischdeko und den guten Service.

Unsere Abteilungsleiterin Hildegard Hettel übernahm dann die Ehrung der Jubilare, denn es ist Brauch, allen Frauen und Männern, die im laufenden Jahr einen runden Geburtstag feiern konnten, Glückwünsche zu übermitteln und die Jubilare zum Mittagessen einzuladen.

Dresscode:  Sportlich          und               elegant

Da auch unsere Hildegard dieses Jahr einen „runden“ feierte, ließ es sich unser 2. Abteilungsleiter Markus Wagner nicht nehmen, ihr Glückwünsche von der gesamten Abteilung auszusprechen.

Hildegard – ich möchte dir in dieser Runde im Namen der Tennisabteilung einfach mal sagen …

… du machst deinen Job richtig gut!!!

Und dann noch ein Prosit auf das tagesaktuelle Geburtstagskind!

Nach dem offiziellen Teil ging es dann an das gut bestückte Buffet, welches keine Wünsche offen ließ. Es war ein schöner und unterhaltsamer Ausklang zum Ende der Tennis-Sommersaison.

Hoch die Gläser – manche brauchten schon eine Sonnenbrille

Die Jubilare und die Abteilungsleitung (v.l.n.r.):
Doris Matz – Brigitte Schätzle – Anne Wiest – Klaus Hallmeier – Bruno Kinberger – Hildegard Hettel – Markus Wagner

Bericht: L. Fuß
Fotos:    K. Müller

MANNSCHAFTS- ABSCHLUSSFEST 2019

Abschluss der Verbandsrunde 2019

Am Freitag, den 02. August 2019 trafen wir uns, um den Abschluss der diesjährigen Verbandsrunde zu feiern.

Gefeiert haben die Damen 40, die Herren, die Herren 40 sowie die Herren 60 – die einen nach einer sehr erfolgreichen, die anderen nach einer weniger erfolgreichen Runde.

Das Mannschaftsfest wurde mit einem Begrüßungstrunk eröffnet

Der Vergnügungsausschuss lud im Namen der Mannschaften ein, aber auch alle Nichtmannschaftsspieler sowie der Familien- und Freundeskreis waren herzlich willkommen.

Die Abteilungsleiterin Hildegard Hettel begrüßte alle Gäste und gab einen Abriss der vergangenen Verbandsrunde.

Dann wurde das Buffet eröffnet. Ein Lob an alle, die zum Hauptgang einen köstlichen Salat beitrugen.

Das Salatbuffet war vielfältig wie immer

Die Herren und die Herren 40 traten dann zu einem Rate- Wettkampf an:
Wer kann die Titelmusik von TV- Serien oder Kinofilmen erraten?

DJ Roland Feindler fordert die Mannschaften zu einem Rate- Wettkampf heraus
Die nächsten beiden Kandidaten (hier Peter Linsenbolz und Manuel Ganz) erwarten die angespielte Titelmusik …

… und Manuel war meistens der Größte!

Sieger und Verlierer begießen den Wettkampf …

Eine kleine Gesichtsmaske macht erwachsene Männer zu kleinen Kindern …
… und bringt riesige Stimmung!

Auch ein kurzer Regenschauer zu später Stunde konnte der guten Stimmung keinen Abbruch tun. Um das auf der Terrasse aufgebaute Kuchenbuffet trocken zu halten, fuhren wir kurzerhand unsere neue Markise aus …

… und wir konnten die vielfältigen Köstlichkeiten im Trockenen genießen. Auch hier ein großer Dank an alle Mithelfer, die zum Kuchenbuffet beitrugen.

Wir feierten wieder tief in die Nacht hinein bis der Letzte den Schlüssel herumdrehte.

Es war ein schönes Abschlussfest – bis zum nächsten Jahr!

Bilder:    K. Müller

Diashow

Bändelturnier 2019

Sonntag, 28. April 2019, 12 Uhr:
Startschuss zur diesjährigen Freiluftsaison auf unserer Platzanlage.

Frühmorgens sah es noch schlecht aus – es war bitterkalt und es regnete. Keiner glaubte daran, dass an diesem Tag noch Tennis im Freien gespielt werden konnte. Doch rechtzeitig zur Mittagszeit hörte der Regen auf und wir konnten die Tennisschuhe schnüren. Die Hartgesottenen spielten im kurzen Beinkleid, die meisten bevorzugten jedoch einen wärmenden Trainingsanzug.

Zunächst wurden wir von unserer Abteilungsleiterin Hildegard Hettel begrüßt.

Dann ging’s an das Sportliche: Unser Sportwart Peter Linsenbolz erklärte den Spielmodus des traditionellen Bändelturniers.

Die Spielpaarungen wurden ausgelost – es traten insgesamt 14 Spieler*innen an. Die Spieldauer betrug jeweils 15 Minuten; gezählt und aufgeschlagen wurde wie beim Tischtennis.

Um das Lampenfieber vor dem aufregenden Turnier zu nehmen, wurden die Teilnehmer zu einem Glas Sekt eingeladen – gesponsert vom Autohaus Hartmann.

Danach ging’s auf die Plätze.

Nach jedem Spiel wanderten die Gewinner als ‘Belohnung’ einen Platz weiter, die Verlierer hingegen blieben als ‘Strafe’ auf dem jeweiligen Platz. Aus den Verlierern und den um einen Platz weitergewanderten Gewinnern wurden neue Spielpaarungen gebildet, sodass jeder gegen jeden spielen konnte.

Natürlich soll es bei einem Turnier auch Sieger und Platzierte geben. Hierzu wurden die jeweils erzielten Punkte notiert und anschließend vom Kampfgericht ausgewertet.

Nachdem die erste Runde gerade durchgespielt war, setzte der Regen ein und wir konnten pünktlich bei Kaffee und Kuchen ein Päuschen einlegen.

Genau so pünktlich hörte der Regen wieder auf – die Turnierleitung ist für die tolle Planung zu loben – und es ging nochmals auf die Plätze zu einem zweiten Durchgang.


Der Vergnügungsausschuss hat wie immer dafür gesorgt, dass niemand hungern musste. Vielen Dank an alle, die zum Salatbuffet beitrugen und uns mit köstlichem Kuchen verwöhnten.

Markus Wagner zeichnete sich als erfahrener Grillmeister aus.


Nach Auszählung der Punkte und Auswertung verkündete Peter Linsenbolz das Ergebnis.


In diesem Jahr wurden Roland Feindler und Andreas Schäffer Turniersieger; sie besiegten im Finale Thomas Kiefer und Eiko Pfeilsticker.

Eiko Pfeilsticker – Thomas Kiefer – Roland Feindler – Andreas Schäffer


Das Spiel um den dritten Platz entschieden Bruno Kinberger und Klaus Müller für sich, sie gewannen gegen Manuel Ganz und Jochen Wiedemann.

Manuel Ganz – Jochen Wiedemann – Klaus Müller – Bruno Kinberger


Herzlichen Glückwunsch!

Bericht: K. Müller
Bilder:   K. Müller


Frühstück – Brunch 2018

Saisonabschluss

Am Sonntag, 4. November, fand unser traditionelles Treffen zum Saisonabschluss in der Bürgerstube „Saba“ statt. Unsere Abteilungsleiterin Hildegard Hettel hieß uns alle willkommen und begrüßte besonders unser Ehrenmitglied Gerhard Binger, der uns mit seiner alljährlichen Anwesenheit immer wieder Freude bereitet. Die diesjährigen Jubilare (alle Mitglieder, die in 2018 einen runden Geburtstag feierten bzw. noch feiern) wurden ebenfalls mit ein paar persönlichen Worten geehrt. Bei gutem Essen und Trinken wurde viel erzählt und gelacht, sodass die Zeit wie im Flug verging. Es ist zweifellos in jedem Jahr ein besonderer Event und die Bewirtung im „Saba“ tat das Übrige dazu, dass alle zufrieden und gut gelaunt den Weg nach Hause antraten.

Ein großes Dankeschön gebührt unserer Abteilungsleiterin Hildegard für ihre unermüdliche Arbeit und ihr souveränes Auftreten, wir sind stolz auf unsere fleißige und fähige Abteilungsleiterin! Ebenso gebührt den beiden Organisatorinnen Diana Kiefer und Ulrike Wagner Dank, denn deren Engagement beschert uns immer wieder schöne Zusammenkünfte, die zweifellos neben der sportlichen Betätigung den Zusammenhalt der Mitglieder fördern.

Abteilungsleiterin Hildegard Hettel mit den anwesenden Jubilaren Dr. Klaus Müller, Hans Baumann, Ehrenmitglied Gerhard Binger und Günther Matz


Bericht: L. Fuß
Fotos: K. Müller

Bändelturnier 2018

Die diesjährige Freiluftsaison haben wir bei herrlichem Wetter offiziell am Sonntag, 23. April 2018 mit dem traditionellen Bändelturnier eröffnet.

Unter der Leitung von Sportwart Peter Linsenbolz wurden nach 2 Runden zu je 4 Spielen und zwischenzeitlicher Kaffeepause die Endspielpaarungen um den 1./2. bzw. 3./4. Platz ermittelt.

Nach dem sportlichen Teil bereitete unser Grillmeister Markus Wagner Steaks und Würstchen zu – ergänzt durch die von den Turnierteilnehmerinnen mitgebrachten Salate. Es war ein schöner Eröffnungstag!

Fotos: K. Müller

Bändelturnier 2017

Am Sonntag, den 23. April 2017 haben wir die diesjährige Freiluftsaison auf unserer Platzanlage gestartet.

Wir trafen uns bei strahlendem Sonnenschein auf der Tennisanlage, wo wir von unserem Abteilungsleiter Markus Wagner begrüßt wurden. Zur Auflockerung hat der Vergnügungsausschuss Ulrike Wagner / Diana Kiefer zu einem Glas Sekt eingeladen.
 
Dann ging’s an das Sportliche: Der Spielmodus des allseits beliebten Bändelturniers wurde von unserem Sportwart Alfred Hettel erklärt. Nach Auslosung der Spielpaarungen gings auf die Plätze. Die Spieldauer betrug jeweils 15 Minuten – gezählt und aufgeschlagen wurde wie beim Tischtennis.

P1250656_2_1
P1250653_2_2

Nach jedem Spiel durften die Gewinner als ‘Belohnung’ einen Platz weiter wandern, die Verlierer blieben als ‘Strafe’ auf dem jeweiligen Platz. Alsdann wurden aus den Verlierern und den im Zirkel weitergewanderten Gewinnern neue Spielpaarungen gebildet, sodass fast jeder gegen jeden spielen konnte.

Da es bei jedem Turnier auch Sieger geben soll, wurden die jeweils erzielten Punkte notiert.

Nach etwa einer Stunde war die erste Runde durchgespielt und die Teilnehmer konnten sich wahlweise bei Kaffee und Kuchen oder bei etwas Deftigem erholen.

P1250653_2_2

Danach ging’s nochmals auf die Plätze zu einem zweiten Durchgang.

P1250683_1_1

Nach Auszählung der Punkte wurden die Sieger verkündet: In diesem Jahr waren Hildegard Hettel und Bruno Kinberger die Turniersieger. Herzlichen Glückwunsch!

 

Nachmittags traf sich dann die Tennisjugend zu einem Eröffnungsturnier.

P1250648_1_1

Es wurde im Modus Jeder gegen Jeden gespielt, sodass jeder der fünf Teilnehmer vier Mal antreten konnte. Hierbei wurde jeweils ein Gewinnsatz bis vier gespielt.

Nach Berechnung der gewonnenen Spiele standen die Platzierungen fest. Sieger waren alle Teilnehmer des Turniers und alle bekamen einen Preis und eine Urkunde.

P1250673_2_1

Der Teilnehmer mit den meisten Punkten war Jochen Köpke. Ihm folgten Rafael Pfeilsticker, Ariana Kirbabin, Vanessa Pfeilsticker und Merlin Kempf.

Herzlichen Glückwunsch!

Bericht: H. Hettel, E. Pfeilsticker, K. Müller
Bilder:   K. Müller