HERBSTWANDERUNG 2021

Herbstwanderung am Samstag, 09. Okt. 2021.
Treffpunkt Vereinsheim TuS Bietigheim 10 Uhr.
Wanderroute: AugenBlick- Runde Baden- Baden Neuweier.
Länge ca. 7 km; Höhendiff. ca. 200 m
;
leichtes Streckenprofil


Unsere traditionelle Herbstwanderung führte uns in diesem Jahr nach Neuweier. Georg Selzer und Bruno Kinberger hatten die Tour ausgewählt und zuvor „probegewandert“.

Wir trafen uns um 10.00 Uhr am Vereinsheim, wo wir uns bei einem Gläschen Sekt begrüßten und gleich die Stimmung anheizten.


Schorsch erklärt den Ablauf der Wanderung

Dann fuhren mit 2 Kleinbussen (Dank an Markus Wagner bzw. M@W!) nach Neuweier. Die „AugenBlick“- Wanderroute führt in einem ca. 7 km langen Rundweg um den bekannten Weinort Neuweier.

© Baden- Baden Kur & Tourismus GmbH


Gleich geht’s in die Weinberge


Durch eine Häuserlücke erfolgt der Aufstieg …


… zum Neuweierer Mauerberg


Markus, machst du bitte ein Foto?

Bitte recht freundlich!

Diesem Wegzeichen müssen wir folgen

Hoch oben trotzt die Yburg – traumhaft!


Seht – hier sind die Trauben der berühmten Lage „Neuweierer Mauerberg“

Kleine Rast mit Trinkpause

Schorsch zählt seine Schäfchen. Es geht gleich weiter!

Wir sind an unserem Rastplatz angelangt, wo wir unser mitgebrachtes Vesper verzehren wollen


Markus weiß gar nicht, wo er bei dem tollen Angebot anfangen soll!

Theo dokumentiert das traditionell reichhaltige Buffet


Genießer auf dem Logenplatz


Bitte lächeln!

3G an diesem Tag = Gut gelaunte Girls


Jetzt sind wir am „AugenBlick“ Neuweier angekommen

Schorsch, wir haben doch wirklich eine schöne Heimat!

Zurück in Neuweier


Ein herrlicher Wandertag geht zu Ende. Wir möchten uns noch einmal bei Schorsch und Bruno für die gute Organisation und bei Markus für die Bereitstellung der Fahrzeuge bedanken.

Bis zum nächsten Jahr!

Bericht: K. Müller
Bilder: H. Hettel (1)
; B. Schätzle (1); K. Müller (40)


Grafik: Baden- Baden Kur & Tourismus GmbH (1)

„50+1“-Fest und SummerGames 2021

Lange war es unsicher, ob wir unser auf dieses Jahr verschobene Jubiläumsfest in Kombination mit unseren Summergames 2021 ausrichten können.

Aber wir ließen uns den Optimismus nicht nehmen und planten so, als wäre bis zum 25.7.2021 alles gut. Als dann endlich zwei Wochen vor dem Fest die Inzidenzzahlen so niedrig waren, dass wir sicher waren, das Fest durchführen zu können, da bereitete uns die unvorhersehbare Wetterlage Sorgen. Doch unbeeindruckt davon trafen wir die aufwändigen Vorbereitungen.


Hildegard Hettel begrüßt die Teilnehmer an den Summer Games 2021 und die Gäste


Letzte Abstimmung der Spielleiter


Trotz der schlechten Wettervorhersage für Samstag meinte es der Wettergott gut mit uns und wir konnten wie geplant das Boule- und Tennisturnier mit sage und schreibe 32 Sportbegeisterten starten

Auf den Tennisplätzen wurde um jeden Punkt gefightet …

und beim Boule eine ruhige Kugel geschoben.

Durch die bunte Mischung von jung / alt, männlich / weiblich und Anfänger / Fortgeschrittene beim Tennis kam jeder auf seine Kosten und der Spaß stand trotz allem Ehrgeiz im Vordergrund.

Auf der extra für die Summergames angelegten 3-Loch-Fußball-Golf-Anlage konnten sich alle Teilnehmer messen. Hier hatten wir durch unseren Sponsor Autohaus Hartmann einen Sonderpreis ausgelobt: Es war ein Mustang Mach-E für ein Wochenende zu gewinnen.

Selbst unser Schirmherr, Bürgermeister Constantin Braun, nebst Gattin, ließen es sich nicht nehmen, das Grün des „Golfplatzes“ zu betreten und sich mit uns zu messen.

Letztendlich hatte unser Sponsor Nicolai Ganz die Nase mit 7 Schüssen vorne und gewann den Sonderpreis des Autohauses Hartmann. Die extra ausgelobte Sonderprämie von Manuel Ganz für ein Hole-in-one wurde leider nicht ausgeschüttet; dass dies möglich ist, wurde von ihm selbst am Loch 2 vorgeführt.


Für die Kleinsten hatten Ellen und Eiko einen tollen Parcour aufgebaut, in dem sie spielerisch ihre Fähigkeiten testen und beweisen konnten

Als Belohnung gab es Süßigkeiten und eine Urkunde


Parallel dazu gab es von Loredana Ganz Kinderschminken, welches nach anfänglichem Zögern dann super angenommen wurde

Am Ende wurde eine Vielzahl von Bienen gesichtet, die diverse Körperteile zierten.

Der offizielle Teil war kurzweilig und nach feierlichen Worten zum Jubiläum von unserer Abteilungsleiterin Hildegard Hettel, von Bürgermeister Constantin Braun und von unserem Gesamtvorstand Claudia Pfettscher wurde das Buffet eröffnet, sodass der gesellige Teil beginnen konnte.


Bürgermeister Constantin Braun gratuliert zum Jubiläum

Claudia Pfettscher, 1. Vorsitzende des TuS Bietigheim, überreicht ein Luftbild der Tennisanlage als Geschenk

Einige Platzierungen mussten gesondert ermittelt werden

Endlich war es geschafft – die ganzen Vorbereitungen – das Bangen, ob es stattfinden kann – das Wetter – alles hat bis hierher geklappt – da öffnete der Himmel doch noch kurzzeitig seine Pforten und beschenkte uns mit einem kurzen aber hefigen Sommerregen. Doch auch davon ließen wir uns die tolle Stimmung nicht vermiesen. Klaus hielt mit seiner Musikanlage dem Sturm stand und bei Lagerfeuer, stimmungsvoller Beleuchtung und toller Musik ging der Abend in die gemütliche Partyphase über.

Manuel Ganz kürt die Sieger der Summer Games 2021

Am Ende machten sich dann doch wieder Herberts hochprozentige, „uralte“ Getränkeeinlage bei einigen bemerkbar und die Partystimmung stieg noch bis spät in die Nacht hinein, wo im Clubhaus getanzt wurde. Auch wenn nicht alle Musikwünsche – ich sag nur „Westerland“ – erfüllt werden konnten, so sind doch alle auf ihre Kosten gekommen. Am Ende zeigten sich dann versteckte Tanztalente – „Luftgitarre-Hans-Jörg“ und „Samba-Valentin“ seien hier nur exemplarisch erwähnt.

Wieder einmal konnte man sehen, dass der TuS eine große Familie ist und wir tolle Unterstützung durch die anderen Abteilungen und den Vorstand des TuS erhielten, die uns in der Bewirtung unserer Gäste sensationell unterstützten. Hier noch einmal ein herzliches Dankeschön dafür.

Ein Dankeschön auch allen, die uns bei der Umsetzung dieses tollen Festes geholfen und unterstützt haben. Auch wenn alle einen großen Beitrag dazu geleistet haben, möchte ich noch einmal ein paar Personen für ihre besonderen Leistungen danken:

Zuerst Hildegard für ihr unermüdliches Engagement, alles zu lenken und zu steuern; auch für ihr Vertrauen in uns, dass wir Dinge in ihrem Sinne umsetzen. Das gesamte Planungsteam Anne, Christiane, Diana, Renate, Silvia, Uli, Alfred, Bernd, Bruno, Klaus, Markus, Mix, Peter, Schorsch und Thomas. David für die Unterstützung bei der Organisation des Tennisturniers, Ellen und Eiko für die Ausrichtung des Jugend- Parcour, Loredana für das tolle Kinderschminken. Auch allen Sponsoren und Gönnern, Thomas Bodo für die gelungene Gestaltung unserer Jubiläumsbroschüre, dem Auf- und Abbauteam, welches wieder Sonntag morgens Hand anlegte – und im ganz besonderen noch unserem Platzwart Valentin, der uns jederzeit hilfsbereit zur Verfügung stand.


Ohne euch wäre das alles nicht so gelungen und umsetzbar gewesen!

Bitte seht es mir nach, wenn ich jemanden vergessen habe – es war ein wundervolles Fest – ich freue mich auf das nächste tolle Event mich euch!


Euer Manu

Bericht: M. Ganz
Fotos: M. Ganz (3); J. Uekermann (1); K. Müller (43)

Das Vereins- Team:

Wagner Markus · Selzer Georg · Schätzle Bernd · Pfeilsticker Eiko · Müller Klaus · Linsenbolz Peter · Kinberger Bruno · Kiefer Thomas · Hettel David · Hettel Alfred · Hartmann Michael · Ganz Manuel · Erdmann Valentin · Wiest Anne · Wagner Ulrike · Müller Renate · Linsenbolz Silvia · Linsenbolz Ellen · Kinberger Christiane · Kiefer Diana · Hettel Hildegard · Ganz Loredana

SAISONABSCHLUSS UND EHRUNG JUBILARE 2020 – ABSAGE

Sonntag, 08. Nov. 2020

Am Sonntag, 08.11.2020, wollten wir uns eigentlich um 11 Uhr im Gasthaus „Zur Traube“ zum offiziellen Saisonabschluss treffen.

Traditionell laden wir als Saisonabschluss alle aktiven Mitglieder ein, die im laufenden Jahr einen besonderen Geburtstag feierten oder noch feiern werden (ab dem 60sten).

Die aktuellen Entwicklungen der Corona- Pandemie sowie die offiziellen Vorgaben und Einschränkungen lassen es allerdings nicht zu, dass wir in diesem Jahr unseren Saisonabschluss und Ehrungstag der Jubilare veranstalten können bzw. wollen.

Deshalb werden wir diesen Termin für 2020 ausfallen lassen.

Wir holen es aber nach und werden die für dieses Jahr geladenen Jubilare in der Feier im kommenden Jahr 2021 dazu einladen.

SUMMERGAMES 2020

Samstag, 12. Sept. 2020

Ein herrlicher Spätsommermorgen begrüßte uns am 12. September zur Eröffnung der 1. Bietigheimer Summer Games.

Im Vordergrund stand für uns alle einen schönen Abschluss dieser ungewöhnlichen Saison zu veranstalten. Und vor allem wollten wir die neu gewonnenen Mitglieder, die im Sommer die Schnuppertrainingsstunden absolviert hatten, mit Ihren Familien im Verein willkommen heißen und die Möglichkeit bieten Kontakte zu knüpfen.

Zur Begrüßung gab’s ein Gläschen Sekt

Auch Bürgermeister Constantin Braun schaute kurz vorbei

Nach einem kleinen Sektempfang starteten wir die beiden parallel laufenden Sportwettbewerbe: Boule- und Tennisturnier.

Manuel Ganz – Sportwart für Besonderes – erläuterte den Turnierablauf

David Hettel leitete das Tennisturnier

Es war ein spannendes Tennisturnier, bei dem sich unsere Neu- und Wiedereinsteiger toll integrierten und sich zeigte, dass man auch als Anfänger bei solch einem Turnier Spaß haben und Spiele gewinnen kann.

Als Turniersieger konnte sich Dominik Nopper (links aus dem Bild laufend) die begehrten 100 Punkte für die Gesamtwertung sichern.


Beim Boule-Turnier ging es etwas ruhiger zu, trotzdem wurde ehrgeizig, aber nicht verbissen, um jeden Punkt gekämpft.

Welche Kugel liegt am Besten?

Vorzügliche Haltung …

Alle vollzählig!

Die Siegermannschaft mit Michael „Mix“ Hartmann, Loredana Ganz und Justin Günzel (v.l.n.r.) gewannen ungeschlagen das Turnier mit 4 Siegen.

Nach einer kleinen Pause, bei der sich jeder etwas „frisch“ machen konnte – in manchen Fällen wurde direkt die Aufwärmphase am Bächle (Asbächle…) für den kommenden Teil eingeläutet. Aus dem Bächle wurde schnell ein etwas größerer Strom…. Was sehr zuträglich für die ausgelassene Stimmung an diesem Abend war.

Das bayrische Buffet ließ keine Wünsche offen


Bei einem wirklich ausgezeichneten, von Uli & Diana und Ihrem Vergnügungsteam zubereiteten bayerischen Buffet, ging es in die weitere Phase der Summer Games.

Es wurden sogar ein paar Dirndl und stramme Wadeln gesichtet, die den bayerischen Abend komplettierten


Drei kleine Spielstationen luden nun zum Wettkampf ein.

Beim Dart benötigte man Zielwasser – welches ja schon in hohem Maß geflossen war

Beim Einlochen eines Tischtennisballs benötigte man eine ruhige Hand – denn jeder wollte den Längsten haben.
„Mix“ – du weißt Bescheid

Und beim Gewichtsschätzen benötigte man eine hohe Feinfühligkeit:
Was wiegen Schläger und Tennisbälle?

Alles Fähigkeiten, die einen guten Tennisspieler auszeichnen.

Abschließend wurde noch ein Tennisquiz veranstaltet, bei der alle mit wichtigem und weniger wichtigem Tenniswissen glänzen konnten.

Die Jury ermittelt die Sieger

Nach Abschluss dieser Herausforderungen kam die Siegerehrung, bei der die Plätze 1 bis 3 bei den Damen an Gabi Vasen, Anja Hatwig & Loredana Ganz gingen. Bei den Herren siegte Michael „Mix“ Hartmann vor Michael Wagner & Timo Huck.

Manuel Ganz moderiert die Siegerehrung

Siegerehrung (v.l.n.r.)
Manuel Ganz – Michael Wagner – Anja Hatwig – Timo Huck – Loredana Ganz – Michael Hartmann – Gabi Vasen – David Hettel

Es wurde auch Stockbrot gegrillt

Nach der Siegerehrung wurden dann die Siege und ebenso die Niederlagen begossen und bei Partymusik und einer wirklich tollen Stimmung ging die Partynacht gegen 2 Uhr morgens zu Ende.



Danke an alle Unterstützer & Helfer, an alle, die sich für dieses Projekt begeistern ließen und an alle Teilnehmer – wir hoffen auf eine ebensolche tolle Veranstaltung im nächsten Jahr, wenn wir unser 50+1- jähriges Jubiläum hoffentlich in ähnlichem Rahmen feiern dürfen.

Das war einfach Spitze!

Danke!

Bericht: M. Ganz

Fotos: U. Wagner (3); K. Müller (39)

SUMMER GAMES 2020

ÜBERRASCHUNGSFEST
SAMSTAG, 12. SEPT. 11 UHR

Liebe Sportfreunde,

wie schon angekündigt, planen wir für Samstag, den 12. September 2020 einen kleinen, sportlichen Rundenabschluss mit geselliger Runde am Abend.

Los geht’s um 11:00 Uhr mit dem Boule- und Tennisturnier. Wir starten mit einem kleinen Sektempfang – Aufwärmen ist für die sportlichen Aktivitäten an diesem Tag unabdingbar!

Und abends wird’s zünftig. Wir werden ein kleines bayerisches Buffet präsentieren und wer Lust hat, darf sich gerne dazu optisch „aufbrezeln“. Lederhosen und stramme Waden sind gerne gesehen.

Für unsere Planung wäre es toll, wenn Ihr mir bis spätestens 10. September Eure Teilnahme für das Tennis- bzw. Bouleturnier geben könntet. Alles weitere könnt Ihr dem Flyer entnehmen.

Wer nur abends zum geselligen Teil da ist, bitte ebenfalls Info an mich – ich gebe es dann gerne an den Vergnügungsausschuss weiter!

Am besten Info in dieser Form:

Tennisturnier:X Teilnehmer
Bouleturnier:Y Teilnehmer
Geselliger Abend:Z Teilnehmer

So können sich Paare gleich mit einer Anmeldung anmelden 👍🏻

Freue mich auf Eure rege Teilnahme – lasst Euch bitte nicht unbedingt bis zum letzten Tag Zeit für die Anmeldung 😊

Vielen Dank & Liebe Grüße
Euer Manu

Manuel Ganz
Sportwart für Besonderes
fon 0152 / 22868968
mganz@ganz-net.com

Flyer: M. Ganz
Foto: M. Ganz

SAISONABSCHLUSS UND EHRUNG JUBILARE

Sonntag, 03. Nov. 2019 11.00 h
Gasthaus „Zur Traube“

Am Sonntag, 03.11.2019, trafen sich die Mitglieder der Tennisabteilung zu ihrem traditionellen Saisonabschluss im Gasthaus „Zur Traube“.

Zur Begrüßung stand für jeden ein Glas Sekt bereit, welches vom Inhaber des Gasthauses spendiert wurde.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank dafür, auch an das Traube-Team für die ausgesprochen schöne Tischdeko und den guten Service.

Unsere Abteilungsleiterin Hildegard Hettel übernahm dann die Ehrung der Jubilare, denn es ist Brauch, allen Frauen und Männern, die im laufenden Jahr einen runden Geburtstag feiern konnten, Glückwünsche zu übermitteln und die Jubilare zum Mittagessen einzuladen.

Dresscode:  Sportlich          und               elegant

Da auch unsere Hildegard dieses Jahr einen „runden“ feierte, ließ es sich unser 2. Abteilungsleiter Markus Wagner nicht nehmen, ihr Glückwünsche von der gesamten Abteilung auszusprechen.

Hildegard – ich möchte dir in dieser Runde im Namen der Tennisabteilung einfach mal sagen …

… du machst deinen Job richtig gut!!!

Und dann noch ein Prosit auf das tagesaktuelle Geburtstagskind!

Nach dem offiziellen Teil ging es dann an das gut bestückte Buffet, welches keine Wünsche offen ließ. Es war ein schöner und unterhaltsamer Ausklang zum Ende der Tennis-Sommersaison.

Hoch die Gläser – manche brauchten schon eine Sonnenbrille

Die Jubilare und die Abteilungsleitung (v.l.n.r.):
Doris Matz – Brigitte Schätzle – Anne Wiest – Klaus Hallmeier – Bruno Kinberger – Hildegard Hettel – Markus Wagner

Bericht: L. Fuß
Fotos:    K. Müller

MANNSCHAFTS- ABSCHLUSSFEST 2019

Abschluss der Verbandsrunde 2019

Am Freitag, den 02. August 2019 trafen wir uns, um den Abschluss der diesjährigen Verbandsrunde zu feiern.

Gefeiert haben die Damen 40, die Herren, die Herren 40 sowie die Herren 60 – die einen nach einer sehr erfolgreichen, die anderen nach einer weniger erfolgreichen Runde.

Das Mannschaftsfest wurde mit einem Begrüßungstrunk eröffnet

Der Vergnügungsausschuss lud im Namen der Mannschaften ein, aber auch alle Nichtmannschaftsspieler sowie der Familien- und Freundeskreis waren herzlich willkommen.

Die Abteilungsleiterin Hildegard Hettel begrüßte alle Gäste und gab einen Abriss der vergangenen Verbandsrunde.

Dann wurde das Buffet eröffnet. Ein Lob an alle, die zum Hauptgang einen köstlichen Salat beitrugen.

Das Salatbuffet war vielfältig wie immer

Die Herren und die Herren 40 traten dann zu einem Rate- Wettkampf an:
Wer kann die Titelmusik von TV- Serien oder Kinofilmen erraten?

DJ Roland Feindler fordert die Mannschaften zu einem Rate- Wettkampf heraus
Die nächsten beiden Kandidaten (hier Peter Linsenbolz und Manuel Ganz) erwarten die angespielte Titelmusik …

… und Manuel war meistens der Größte!

Sieger und Verlierer begießen den Wettkampf …

Eine kleine Gesichtsmaske macht erwachsene Männer zu kleinen Kindern …
… und bringt riesige Stimmung!

Auch ein kurzer Regenschauer zu später Stunde konnte der guten Stimmung keinen Abbruch tun. Um das auf der Terrasse aufgebaute Kuchenbuffet trocken zu halten, fuhren wir kurzerhand unsere neue Markise aus …

… und wir konnten die vielfältigen Köstlichkeiten im Trockenen genießen. Auch hier ein großer Dank an alle Mithelfer, die zum Kuchenbuffet beitrugen.

Wir feierten wieder tief in die Nacht hinein bis der Letzte den Schlüssel herumdrehte.

Es war ein schönes Abschlussfest – bis zum nächsten Jahr!

Bilder:    K. Müller

Diashow

Bändelturnier 2019

Sonntag, 28. April 2019, 12 Uhr:
Startschuss zur diesjährigen Freiluftsaison auf unserer Platzanlage.

Frühmorgens sah es noch schlecht aus – es war bitterkalt und es regnete. Keiner glaubte daran, dass an diesem Tag noch Tennis im Freien gespielt werden konnte. Doch rechtzeitig zur Mittagszeit hörte der Regen auf und wir konnten die Tennisschuhe schnüren. Die Hartgesottenen spielten im kurzen Beinkleid, die meisten bevorzugten jedoch einen wärmenden Trainingsanzug.

Zunächst wurden wir von unserer Abteilungsleiterin Hildegard Hettel begrüßt.

Dann ging’s an das Sportliche: Unser Sportwart Peter Linsenbolz erklärte den Spielmodus des traditionellen Bändelturniers.

Die Spielpaarungen wurden ausgelost – es traten insgesamt 14 Spieler*innen an. Die Spieldauer betrug jeweils 15 Minuten; gezählt und aufgeschlagen wurde wie beim Tischtennis.

Um das Lampenfieber vor dem aufregenden Turnier zu nehmen, wurden die Teilnehmer zu einem Glas Sekt eingeladen – gesponsert vom Autohaus Hartmann.

Danach ging’s auf die Plätze.

Nach jedem Spiel wanderten die Gewinner als ‘Belohnung’ einen Platz weiter, die Verlierer hingegen blieben als ‘Strafe’ auf dem jeweiligen Platz. Aus den Verlierern und den um einen Platz weitergewanderten Gewinnern wurden neue Spielpaarungen gebildet, sodass jeder gegen jeden spielen konnte.

Natürlich soll es bei einem Turnier auch Sieger und Platzierte geben. Hierzu wurden die jeweils erzielten Punkte notiert und anschließend vom Kampfgericht ausgewertet.

Nachdem die erste Runde gerade durchgespielt war, setzte der Regen ein und wir konnten pünktlich bei Kaffee und Kuchen ein Päuschen einlegen.

Genau so pünktlich hörte der Regen wieder auf – die Turnierleitung ist für die tolle Planung zu loben – und es ging nochmals auf die Plätze zu einem zweiten Durchgang.


Der Vergnügungsausschuss hat wie immer dafür gesorgt, dass niemand hungern musste. Vielen Dank an alle, die zum Salatbuffet beitrugen und uns mit köstlichem Kuchen verwöhnten.

Markus Wagner zeichnete sich als erfahrener Grillmeister aus.


Nach Auszählung der Punkte und Auswertung verkündete Peter Linsenbolz das Ergebnis.


In diesem Jahr wurden Roland Feindler und Andreas Schäffer Turniersieger; sie besiegten im Finale Thomas Kiefer und Eiko Pfeilsticker.

Eiko Pfeilsticker – Thomas Kiefer – Roland Feindler – Andreas Schäffer


Das Spiel um den dritten Platz entschieden Bruno Kinberger und Klaus Müller für sich, sie gewannen gegen Manuel Ganz und Jochen Wiedemann.

Manuel Ganz – Jochen Wiedemann – Klaus Müller – Bruno Kinberger


Herzlichen Glückwunsch!

Bericht: K. Müller
Bilder:   K. Müller


Frühstück – Brunch 2018

Saisonabschluss

Am Sonntag, 4. November, fand unser traditionelles Treffen zum Saisonabschluss in der Bürgerstube „Saba“ statt. Unsere Abteilungsleiterin Hildegard Hettel hieß uns alle willkommen und begrüßte besonders unser Ehrenmitglied Gerhard Binger, der uns mit seiner alljährlichen Anwesenheit immer wieder Freude bereitet. Die diesjährigen Jubilare (alle Mitglieder, die in 2018 einen runden Geburtstag feierten bzw. noch feiern) wurden ebenfalls mit ein paar persönlichen Worten geehrt. Bei gutem Essen und Trinken wurde viel erzählt und gelacht, sodass die Zeit wie im Flug verging. Es ist zweifellos in jedem Jahr ein besonderer Event und die Bewirtung im „Saba“ tat das Übrige dazu, dass alle zufrieden und gut gelaunt den Weg nach Hause antraten.

Ein großes Dankeschön gebührt unserer Abteilungsleiterin Hildegard für ihre unermüdliche Arbeit und ihr souveränes Auftreten, wir sind stolz auf unsere fleißige und fähige Abteilungsleiterin! Ebenso gebührt den beiden Organisatorinnen Diana Kiefer und Ulrike Wagner Dank, denn deren Engagement beschert uns immer wieder schöne Zusammenkünfte, die zweifellos neben der sportlichen Betätigung den Zusammenhalt der Mitglieder fördern.

Abteilungsleiterin Hildegard Hettel mit den anwesenden Jubilaren Dr. Klaus Müller, Hans Baumann, Ehrenmitglied Gerhard Binger und Günther Matz


Bericht: L. Fuß
Fotos: K. Müller

Bändelturnier 2018

Die diesjährige Freiluftsaison haben wir bei herrlichem Wetter offiziell am Sonntag, 23. April 2018 mit dem traditionellen Bändelturnier eröffnet.

Unter der Leitung von Sportwart Peter Linsenbolz wurden nach 2 Runden zu je 4 Spielen und zwischenzeitlicher Kaffeepause die Endspielpaarungen um den 1./2. bzw. 3./4. Platz ermittelt.

Nach dem sportlichen Teil bereitete unser Grillmeister Markus Wagner Steaks und Würstchen zu – ergänzt durch die von den Turnierteilnehmerinnen mitgebrachten Salate. Es war ein schöner Eröffnungstag!

Fotos: K. Müller

Bändelturnier 2017

Am Sonntag, den 23. April 2017 haben wir die diesjährige Freiluftsaison auf unserer Platzanlage gestartet.

Wir trafen uns bei strahlendem Sonnenschein auf der Tennisanlage, wo wir von unserem Abteilungsleiter Markus Wagner begrüßt wurden. Zur Auflockerung hat der Vergnügungsausschuss Ulrike Wagner / Diana Kiefer zu einem Glas Sekt eingeladen.
 
Dann ging’s an das Sportliche: Der Spielmodus des allseits beliebten Bändelturniers wurde von unserem Sportwart Alfred Hettel erklärt. Nach Auslosung der Spielpaarungen gings auf die Plätze. Die Spieldauer betrug jeweils 15 Minuten – gezählt und aufgeschlagen wurde wie beim Tischtennis.

P1250656_2_1
P1250653_2_2

Nach jedem Spiel durften die Gewinner als ‘Belohnung’ einen Platz weiter wandern, die Verlierer blieben als ‘Strafe’ auf dem jeweiligen Platz. Alsdann wurden aus den Verlierern und den im Zirkel weitergewanderten Gewinnern neue Spielpaarungen gebildet, sodass fast jeder gegen jeden spielen konnte.

Da es bei jedem Turnier auch Sieger geben soll, wurden die jeweils erzielten Punkte notiert.

Nach etwa einer Stunde war die erste Runde durchgespielt und die Teilnehmer konnten sich wahlweise bei Kaffee und Kuchen oder bei etwas Deftigem erholen.

P1250653_2_2

Danach ging’s nochmals auf die Plätze zu einem zweiten Durchgang.

P1250683_1_1

Nach Auszählung der Punkte wurden die Sieger verkündet: In diesem Jahr waren Hildegard Hettel und Bruno Kinberger die Turniersieger. Herzlichen Glückwunsch!

 

Nachmittags traf sich dann die Tennisjugend zu einem Eröffnungsturnier.

P1250648_1_1

Es wurde im Modus Jeder gegen Jeden gespielt, sodass jeder der fünf Teilnehmer vier Mal antreten konnte. Hierbei wurde jeweils ein Gewinnsatz bis vier gespielt.

Nach Berechnung der gewonnenen Spiele standen die Platzierungen fest. Sieger waren alle Teilnehmer des Turniers und alle bekamen einen Preis und eine Urkunde.

P1250673_2_1

Der Teilnehmer mit den meisten Punkten war Jochen Köpke. Ihm folgten Rafael Pfeilsticker, Ariana Kirbabin, Vanessa Pfeilsticker und Merlin Kempf.

Herzlichen Glückwunsch!

Bericht: H. Hettel, E. Pfeilsticker, K. Müller
Bilder:   K. Müller