HERBST- ARBEITSDIENST 2021

Herbst- Arbeitsdienst am Samstag, 16. Okt. 2021
Beginn: 10.00 h

Wie in jedem Jahr haben wir Mitte Oktober die Platzanlage winterfest gemacht.


Die Sichtblenden und Netze wurden abgenommen und verstaut

Selbst die Jüngsten halfen mit und Papa befolgt die Anweisungen


Die Hecken wurden zurückgeschnitten, Äste und Laub wurden entsorgt

Bänke und Stühle wurden hochdruckgestrahlt und anschließend eingelagert

Das Unkraut auf dem ehemaligen Beach- Volleyball- Platz war zwischenzeitlich zu einem kleinen Wäldchen gewachsen. Nur schweres Gerät konnte da noch helfen.


Gustl, machen die das alles auch ordentlich?

Auch die Tische auf der Terrasse bedurften einer gründlichen Reinigung

Hey Mädels, schaut doch mal her!

Die Luftbildaufnahme unserer Platzanlage (Geschenk zum 50sten Jubiläum der Tennisabteilung) wurde an einem angemessenen Platz im Vereinslokal aufgehängt.

Und bei der Vorbereitung des zünftigen Vespers für die vielen Helfer durfte der Kochwein natürlich nicht fehlen.

Die geleerten Kalorien- und Flüssigkeitsspeicher wurden wieder gefüllt


Und zum Nachtisch wurden alle noch mit Diana’s berühmtem Hefezopf verwöhnt

Die Arbeiten auf der Platzanlage konnten dank vieler Helfer in relativ kurzer Zeit abgeschlossen werden. Vielen Dank an alle!

Bericht: K. Müller
Bilder: K. Müller (22)

RADTOUR 2021

Am Samstag, 07. August 2021, fand unsere diesjährige Radtour statt

95% Regenwahrscheinlichkeit – so lautete die Vorhersage jeder WetterApp, die wir aufriefen. Wahrscheinlich deshalb traf sich am Samstag, den 07.08.2021 nur ein sehr kleines, überschaubares Häufchen um 10 Uhr zum “warming up” auf unserer Platzanlage am Clubhaus.


Zehn waren da und Peter hatte für alle Sekt kaltgestellt, um erstmal unseren Kreislauf in Schwung zu bringen


Zum Wohl!

Das Wetter war prima und so fuhren wir dermaßen gestärkt und frohen Mutes kurz vor 11 Uhr los. Peter führte uns über Durmersheim, Würmersheim und Au am Rhein zum Fermasee und von dort übern Damm nach Rappenwörth.


Ganz schön mutig!

Die Stimmung war schon prächtig

Dort war unsere erste Rast in der “Rheinrast” geplant und natürlich waren auch Plätze für uns reserviert. Begrüßt wurden wir von Millionen von Schnaken (es fühlte sich auf jeden Fall so an) und einer sehr netten Bedienung. Diese versorgte uns sogleich mit Schnakenspray und Schnakenspiralen für unter’n Tisch.

Nachdem wir endlich alle unsere Plätze eingenommen hatten – es regnete noch immer nicht – eröffnete uns diese nette Dame, dass eine Schnapsrunde, von unserem Thorsten spendiert, schon auf uns warten würde.

Nach einer kleinen Stärkung (essenstechnisch) tranken wir die natürlich sehr gerne auf Thorstens Wohl.


Es begann zu “tröpfeln” und wir zogen um – unter einen riesigen Sonnenschirm

Jetzt begann’s wie aus Kübeln zu schütten, heftigster Wind inklusive. Also noch einmal umziehen und zwar rein in die gute Stube.

Und da saßen wir nun die nächsten drei Stunden fest


Willst du schon mal die Speisekarte sehen?


Tischrede vor dem ***- Menue mit begleitenden Getränken


Was blieb uns anderes übrig als zu essen und zu trinken?

Wir unterhielten uns hervorragend dabei und dass wir viel gelacht haben, das braucht man wohl nicht extra zu erwähnen.

Trotz regenbedingter Pause war die Stimmung bombig

Ungeduldig wurden wir nur, weil wir ab 17 Uhr in der Germania Klause in Würmersheim fürs Abendessen reserviert hatten.

Der Wettergott hatte wohl ein Einsehen mit den vom Lockdown gebeutelten Wirtsleuten und schickte eine große Regenpause. So waren wir trotz Plattfuß (den Markus ratzfatz repariert hat), pünktlich da.

Das Essen und Trinken war auch hier sehr lecker

Fazit:
Kalorienverbrauch – gegen Null
Kalorien Zufuhr – reden wir nicht darüber
Freude am gemeinsamen Erleben – unbeschreiblich

Um’s mit Theo’s Worten zu sagen: “Des sinn mol widder ä paar scheene Dag gwäh.”

Bericht: U. Wagner
Fotos: M. Wagner (17), B. Schätzle (1)

„50+1“-Fest und SummerGames 2021

Lange war es unsicher, ob wir unser auf dieses Jahr verschobene Jubiläumsfest in Kombination mit unseren Summergames 2021 ausrichten können.

Aber wir ließen uns den Optimismus nicht nehmen und planten so, als wäre bis zum 25.7.2021 alles gut. Als dann endlich zwei Wochen vor dem Fest die Inzidenzzahlen so niedrig waren, dass wir sicher waren, das Fest durchführen zu können, da bereitete uns die unvorhersehbare Wetterlage Sorgen. Doch unbeeindruckt davon trafen wir die aufwändigen Vorbereitungen.


Hildegard Hettel begrüßt die Teilnehmer an den Summer Games 2021 und die Gäste


Letzte Abstimmung der Spielleiter


Trotz der schlechten Wettervorhersage für Samstag meinte es der Wettergott gut mit uns und wir konnten wie geplant das Boule- und Tennisturnier mit sage und schreibe 32 Sportbegeisterten starten

Auf den Tennisplätzen wurde um jeden Punkt gefightet …

und beim Boule eine ruhige Kugel geschoben.

Durch die bunte Mischung von jung / alt, männlich / weiblich und Anfänger / Fortgeschrittene beim Tennis kam jeder auf seine Kosten und der Spaß stand trotz allem Ehrgeiz im Vordergrund.

Auf der extra für die Summergames angelegten 3-Loch-Fußball-Golf-Anlage konnten sich alle Teilnehmer messen. Hier hatten wir durch unseren Sponsor Autohaus Hartmann einen Sonderpreis ausgelobt: Es war ein Mustang Mach-E für ein Wochenende zu gewinnen.

Selbst unser Schirmherr, Bürgermeister Constantin Braun, nebst Gattin, ließen es sich nicht nehmen, das Grün des „Golfplatzes“ zu betreten und sich mit uns zu messen.

Letztendlich hatte unser Sponsor Nicolai Ganz die Nase mit 7 Schüssen vorne und gewann den Sonderpreis des Autohauses Hartmann. Die extra ausgelobte Sonderprämie von Manuel Ganz für ein Hole-in-one wurde leider nicht ausgeschüttet; dass dies möglich ist, wurde von ihm selbst am Loch 2 vorgeführt.


Für die Kleinsten hatten Ellen und Eiko einen tollen Parcour aufgebaut, in dem sie spielerisch ihre Fähigkeiten testen und beweisen konnten

Als Belohnung gab es Süßigkeiten und eine Urkunde


Parallel dazu gab es von Loredana Ganz Kinderschminken, welches nach anfänglichem Zögern dann super angenommen wurde

Am Ende wurde eine Vielzahl von Bienen gesichtet, die diverse Körperteile zierten.

Der offizielle Teil war kurzweilig und nach feierlichen Worten zum Jubiläum von unserer Abteilungsleiterin Hildegard Hettel, von Bürgermeister Constantin Braun und von unserem Gesamtvorstand Claudia Pfettscher wurde das Buffet eröffnet, sodass der gesellige Teil beginnen konnte.


Bürgermeister Constantin Braun gratuliert zum Jubiläum

Claudia Pfettscher, 1. Vorsitzende des TuS Bietigheim, überreicht ein Luftbild der Tennisanlage als Geschenk

Einige Platzierungen mussten gesondert ermittelt werden

Endlich war es geschafft – die ganzen Vorbereitungen – das Bangen, ob es stattfinden kann – das Wetter – alles hat bis hierher geklappt – da öffnete der Himmel doch noch kurzzeitig seine Pforten und beschenkte uns mit einem kurzen aber hefigen Sommerregen. Doch auch davon ließen wir uns die tolle Stimmung nicht vermiesen. Klaus hielt mit seiner Musikanlage dem Sturm stand und bei Lagerfeuer, stimmungsvoller Beleuchtung und toller Musik ging der Abend in die gemütliche Partyphase über.

Manuel Ganz kürt die Sieger der Summer Games 2021

Am Ende machten sich dann doch wieder Herberts hochprozentige, „uralte“ Getränkeeinlage bei einigen bemerkbar und die Partystimmung stieg noch bis spät in die Nacht hinein, wo im Clubhaus getanzt wurde. Auch wenn nicht alle Musikwünsche – ich sag nur „Westerland“ – erfüllt werden konnten, so sind doch alle auf ihre Kosten gekommen. Am Ende zeigten sich dann versteckte Tanztalente – „Luftgitarre-Hans-Jörg“ und „Samba-Valentin“ seien hier nur exemplarisch erwähnt.

Wieder einmal konnte man sehen, dass der TuS eine große Familie ist und wir tolle Unterstützung durch die anderen Abteilungen und den Vorstand des TuS erhielten, die uns in der Bewirtung unserer Gäste sensationell unterstützten. Hier noch einmal ein herzliches Dankeschön dafür.

Ein Dankeschön auch allen, die uns bei der Umsetzung dieses tollen Festes geholfen und unterstützt haben. Auch wenn alle einen großen Beitrag dazu geleistet haben, möchte ich noch einmal ein paar Personen für ihre besonderen Leistungen danken:

Zuerst Hildegard für ihr unermüdliches Engagement, alles zu lenken und zu steuern; auch für ihr Vertrauen in uns, dass wir Dinge in ihrem Sinne umsetzen. Das gesamte Planungsteam Anne, Christiane, Diana, Renate, Silvia, Uli, Alfred, Bernd, Bruno, Klaus, Markus, Mix, Peter, Schorsch und Thomas. David für die Unterstützung bei der Organisation des Tennisturniers, Ellen und Eiko für die Ausrichtung des Jugend- Parcour, Loredana für das tolle Kinderschminken. Auch allen Sponsoren und Gönnern, Thomas Bodo für die gelungene Gestaltung unserer Jubiläumsbroschüre, dem Auf- und Abbauteam, welches wieder Sonntag morgens Hand anlegte – und im ganz besonderen noch unserem Platzwart Valentin, der uns jederzeit hilfsbereit zur Verfügung stand.


Ohne euch wäre das alles nicht so gelungen und umsetzbar gewesen!

Bitte seht es mir nach, wenn ich jemanden vergessen habe – es war ein wundervolles Fest – ich freue mich auf das nächste tolle Event mich euch!


Euer Manu

Bericht: M. Ganz
Fotos: M. Ganz (3); J. Uekermann (1); K. Müller (43)

Das Vereins- Team:

Wagner Markus · Selzer Georg · Schätzle Bernd · Pfeilsticker Eiko · Müller Klaus · Linsenbolz Peter · Kinberger Bruno · Kiefer Thomas · Hettel David · Hettel Alfred · Hartmann Michael · Ganz Manuel · Erdmann Valentin · Wiest Anne · Wagner Ulrike · Müller Renate · Linsenbolz Silvia · Linsenbolz Ellen · Kinberger Christiane · Kiefer Diana · Hettel Hildegard · Ganz Loredana

AKTION 2021

Trainingsangebote Bambini / Jugend / Erwachsene Sommersaison 2021

Auch in diesem Jahr möchten wir mit Aktionen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit zum Erlernen des Tennisspieles bieten.

Angebote für Bambini / Jugendliche

Bambini (4- 7 Jahre) können in dieser Saison einmal die Woche 1 Stunde mit Trainer beitragsfrei Tennis erlernen.

Jugendlichen ab 8 Jahren bieten wir 5 kostenlose Trainerstunden zum Ausprobieren (Trainerkosten inbegriffen).

Anschließender Vereinseintritt € 25 (für 2021).

Unsere Kleinfeldanlage ist ideal für das Erlernen des Tennisspielens

In beiden Fällen benötigen wir aus versicherungstechnischen Gründen eine kostenfreie Schnupperanmeldung.

Trainingstage/Uhrzeit:
Dienstags ab 16:30 Uhr oder Freitags ab 15:00 Uhr

Trainer und Ansprechpartner:
Ellen Linsenbolz (fon 0176 61729304)
Bernd Schmider (fon 0171 5572288)

Ellen Linsenbolz – Bernd Schmider

Angebot für Erwachsene

Wir bieten 5 kostenfreie Trainingsstunden incl. Trainer*in. Kosten für eine anschl. Schnuppermitgliedschaft für die restl. Saison = € 50 zuzügl. TuS Grundbeitrag.

Trainingstage und Uhrzeit: Flexibel nach Absprache.

Trainerin und Ansprechpartnerin:
Ellen Linsenbolz (fon 0176 61729304)


Für Fragen stehen auch die Sportwarte sowie die Abteilungsleitung zur Verfügung.


Fotos: K. Müller (4)

Jahres- Mitgliederversammlung 2021

Am Freitag, den 24. Juni 2021, 20 h fand in der TuS- Vereinsgaststätte unsere diesjährige Jahres- Mitgliederversammlung statt.


Es nahmen insgesamt 26 Personen teil.

Auf 11 Positionen wurde die Verwaltung bestätigt bzw. neu gewählt, sodass die Abteilungsleitung – wie schon seit Jahren – vollständig besetzt ist und personell sogar noch aufgestockt werden konnte.

Abteilungsleitung:

Geschäftsführung
     1. Abteilungsleiter: Hildegard Hettel
     2. Abteilungsleiter: Markus Wagner

    1. Sportwart: Peter Linsenbolz
    Stellvertret. Sportwart: David Hettel

    Sportwart f. Besond.: Manuel Ganz

    Jugendwart: Eiko Pfeilsticker
    2. Jugendwart: Andreas Schäffer

    Pressewart: Jan Uekermann

    Schriftführer: Dr. Klaus Müller

    Haushaltsmanager: Egon Matz

    Marketing:
      Thomas Kiefer + Renate Müller

    Ressortleitung Bau:
      Bruno Kinberger + Georg Selzer

    Vergnügungsausschuss:
      Ulrike Wagner + Diana Kiefer

    Ressortleitung Vereinsgaststätte:
      Alfred Hettel + Michael Hartmann


Download Protokoll

Theo Fouquet wurde für seine 11- jährige Arbeit in der Ressortleitung Bau mit einem Präsent besonderer Dank ausgesprochen.

V.l.n.r.:
Hildegard Hettel (1. Abteilungsleiterin)
Theo Fouquet (bislang Ressortleitung Bau)
Claudia Pfettscher (1. Vorsitzende TuS Bietigheim)
Markus Wagner (2. Abteilungsleiter)

Fotos: K. Müller (5)

TERMINÄNDERUNG: JAHRES- MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2021

Hiermit laden wir euch recht herzlich zur diesjährigen Jahres- Mitgliederversammlung ein.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona- Lage haben wir die Terminierung nochmals verändert und den reservierten Alternativtermin gestrichen.

  • Donnerstag, 24. Juni, 20.00 Uhr
  • TuS- Vereinsgaststätte
    Stöckwiese 5, 76467 Bietigheim

TAGESORDNUNG
              
TOP 1) Begrüßung
TOP 2) Berichte der Abteilung
             a) Geschäftsführung
             b) Sportliche Aktivitäten
             c) Finanzen
             d) Marketing
             e) Bauwesen
             f) Vereinsgaststätte
             g) Vergnügungsausschuss
TOP 3) Bestimmung eines Wahl-
              leiters
TOP 4) Entlastung der Verwaltung
TOP 5) Neuwahlen
             a) Geschäftsführung
                  – 1. Abteilungsleiter/in
             b) Stellvertr. Sportwart
             c) Jugendwart

             d) Finanzen
             e) Marketing
             f) Vergnügungsausschuss
             g) Schriftführer
             h) Ressortleit. Bau
             i) Ressortleit. Vereinsgaststätte
                  – Vertretung
             j) Presse
TOP 6) Anträge
TOP 7) Verschiedenes

Einladung JHV 2021

Schriftliche Anträge könnt ihr spätestens bis 1 Woche vor der Versammlung an die Geschäftsführung der Tennisabteilung (Hildegard Hettel / Markus Wagner) richten.

Hier könnt ihr das für die Mitgliederversammlung erstellte Hygienekonzept herunterladen.

  • Bitte denkt daran, die zur Einhaltung der aktuellen CoronaVO erforderlichen Nachweise mitzubringen (genesen – geimpft – getestet).

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Mitglieder ihr Interesse an unserem Verein durch Teilnahme an der Versammlung bekunden. Für die sportliche und gesellschaftliche Gestaltung der Tennisabteilung sind ein lebendiger Austausch und auch inhaltliche Diskussionen von möglichst allen Mitgliedern erstrebenswert und erwünscht.

WIR NUTZEN DIE LUCA- APP

Nur wenn wir im Falle einer Infektion mit SARS-CoV-2 schnell und umfassend unsere Kontakte weitergeben, können wir die Ausbreitung des Virus wirksam stoppen.

Die für Smartphones auf iOS- und Android- Basis kostenlos verfügbare luca- App bietet eine schnelle und lückenlose Kontaktnachverfolgung, erstellt automatisch eine persönliche Kontakt- und Besuchshistorie und ermöglicht im Infektionsfall eine verschlüsselte und sichere Kontaktdatenübermittlung an das Gesundheitsamt. Da gerade bei Sportvereinen eine Kontaktpersonen- Nachverfolgung sinnvoll und auch gefordert ist, bietet diese App eine Vereinfachung sowohl für die Besucher/Gäste beim Anmelden (kein Eintrag in eine Liste mehr erforderlich) als auch für den Verein bei der Dokumentation der Besucher (Ersatz für die bisherige „Zettelwirtschaft“).

Die luca- App funktioniert wie eine virtuelle Visitenkarte. Sie ermöglicht eine verschlüsselte, anonymisierte und datenschutzkonforme Kontaktdatenaufnahme und eine schnelle und lückenlose Nachverfolgung im Infektionsfall.

Wir bitten alle Mitglieder, ladet die luca- App zeitnah herunter – es ist ganz einfach – damit wir alle ohne unnötigen Papierkram auskommen und die Gesundheitsämter in der schnellen Kontaktnachverfolgung digital unterstützen können. Teilnehmer ohne Handy müssen sich vor Ort wie bislang in die offen ausliegende Liste eintragen.

UND SO GEHT’S:

•   luca- App kostenlos downloaden


Für iOS


Für Android


Für web- Browser

•   luca- App auf eurem Smartphone einrichten

•   Mit eurem Smartphone unseren am Schaukasten angebrachten QR- Code einscannen und ein-checken

TuS Bietigheim Abt. Tennis
Platzanlage Geofencing

•   Ihr seid nun eingecheckt, bis ihr euch manuell wieder abmeldet.



Nach Ende des Besuchs bzw. des Tennisspiels mit der luca- App wieder aus-checken
(Schieber nach links <-)

Sicherheitshalber erfolgt ein automatischer Checkout nach Verlassen der Anlage (Entfernung ca. 250 m). Zur Aktivierung dieser Funktion ist es erforderlich, im angemeldeten Zustand den Button „Automatischer Checkout“ nach rechts zu schieben und zusätzlich bei den Einstellungen der luca- App die Standortbestimmung auf „immer“ zu setzen.

Die Nutzung ist seit Samstag, 24. April 2021 freigeschaltet.

Test bestanden !

Übrigens:

Die luca-App erleichtert zukünftig auch den Zutritt zu Geschäften, Behörden und Restaurants, wenn die Corona- Verordnung inzidenzabhängige Einschränkungen des Publikumsverkehrs reglementiert.

Eine Installation der App auf eurem Smartphone ist also durchaus sinnvoll.

SPIELBEREIT

Liebe Tennis- Kolleg*innen,

nachdem unter der Woche einige fleißige Helfer am Werk waren und die Plätze spielbereit gemacht haben, können diese ab sofort bespielt werden.

Auf allen 5 Plätzen und auch auf den beiden Kleinfeld- Plätzen sind die Netze montiert


Auch die Bänke wurden aufgestellt


Es wurde auch gebohrt

Das Aufhängen bzw. Versorgen der Abziehgeräte kann noch verbessert werden

Auch die Ballwand ist schon fast fertig

Und der Spielplatz wartet auf die jungen Gäste

Trainiert wird auch schon


Bitte zieht die Plätze nach dem Spielen richtig ab.
Ganz wichtig: Bitte beachtet alle die Corona- Vorschriften !!!


Die Liste bezüglich der Kontakt- Nachverfolgung liegt wie im vergangenen Jahr aus.

Fotos: K. Müller (9); H. Hettel (2)

FRÜHJAHRS- ARBEITSDIENST 27. MRZ. 2021 FINDET AUCH NICHT STATT

Auch der für

Samstag, 27. März 2021, 10 h

geplante 2. Frühjahrs- Arbeitsdienst findet nicht statt und wird auf unbestimmte Zeit verschoben.


Die Frühjahrsrenovierung wurde zwischenzeitlich durch die Fa. Klenert durchgeführt.

Da die Plätze hiernach noch etwa 4 Wochen ruhen und nicht bespielt werden sollten, haben wir mit den hierzu notwendigen Arbeiten (Netze und Sichtblenden aufhängen, Stühle und Bänke aufstellen usw.) noch etwas Zeit und können kurzfristig reagieren.

Ein neuer Termin wird in Abhängigkeit von der Corona- Lage und der Witterung kurzfristig bekannt gegeben.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Ball_82px_horiz_transp_anim.gif


Zwischenzeitlich wurde auch die den Tennisplätzen zugewandte Fassade des Festplatz- Sanitärgebäudes neu gestaltet.

Roger is watching you …

Fotos: K. Müller (5)

TENNIS-EISZEIT 2021

Liebe Tennis- Kolleg*innen,

war jemand mal in der letzten Zeit auf unserer Tennisanlage?

So sieht es derzeit rund um unser Vereinshaus aus: Der Winter hat alles fest im Griff.

Die Spielplan- Tafel ist verwaist …

… und der Zugang zu den Umkleideräumen ist zugeschneit.

Mal sehen, ob das Clubhaus schon geöffnet hat.

Unser neu aufgebauter Kinderspielplatz wird leider noch nicht so angenommen, wie wir es uns vorgestellt haben.

Trotz herrlichem Wetter spielt auf Platz 1 niemand. Was ist denn los?

Doch erste positive Hinweise: Hier scheint jemand spielen zu wollen!


Und Zuschauer sind auch schon da!

Immerhin hat sich einer in Winterausrüstung auf den Platz gewagt.


Die Platzverhältnisse sind schon ganz gut, nur die Linien sind schlecht zu erkennen!


Und der Winterpokal steht auch schon bereit

Herzliche Grüße von unserer Platzanlage …

… bald sieht es wieder so aus!


Fotos: K. Müller (14)

WEIHNACHTEN 2020

Liebe Vereinsmitglieder,

wir blicken auf ein herausforderndes Jahr 2020 zurück.

Doch wir durften auch lernen, das Bestehende in unserem Leben mehr denn je wertzuschätzen: Die eigene Gesundheit und die unserer Mitmenschen, unsere Freiheiten im alltäglichen Leben, unseren Halt in Freundschaften und Familie.

Lasst uns zum Ende dieses außergewöhnlichen Jahres innehalten, dankbar sein für all das Gute und Bestehende in unserem Leben und voller Zuversicht und Hoffnung in das Jahr 2021 schauen.

Leider war es uns nicht vergönnt das 50- jährige Bestehen unseres Tennisvereines so zu feiern wie wir es ursprünglich geplant hatten. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. So planen wir 2021 nun eben eine 50+1 Feier ….

Ich wünsche Euch allen, euren Familien und Freunden ein Weihnachtsfest voller Herzlichkeit und Zusammenhalt sowie einen guten Rutsch in ein gesundes und glückliches Jahr 2021.


Beste Grüße
Hildegard Hettel



Fotos: H. Hettel (1); K. Müller (1)

SAISONABSCHLUSS UND EHRUNG JUBILARE 2020 – ABSAGE

Sonntag, 08. Nov. 2020

Am Sonntag, 08.11.2020, wollten wir uns eigentlich um 11 Uhr im Gasthaus „Zur Traube“ zum offiziellen Saisonabschluss treffen.

Traditionell laden wir als Saisonabschluss alle aktiven Mitglieder ein, die im laufenden Jahr einen besonderen Geburtstag feierten oder noch feiern werden (ab dem 60sten).

Die aktuellen Entwicklungen der Corona- Pandemie sowie die offiziellen Vorgaben und Einschränkungen lassen es allerdings nicht zu, dass wir in diesem Jahr unseren Saisonabschluss und Ehrungstag der Jubilare veranstalten können bzw. wollen.

Deshalb werden wir diesen Termin für 2020 ausfallen lassen.

Wir holen es aber nach und werden die für dieses Jahr geladenen Jubilare in der Feier im kommenden Jahr 2021 dazu einladen.

HERBST- ARBEITSDIENST 2020

Herbst- Arbeitsdienst am Samstag, 17. Okt. 2020
Beginn: 10.30 h

Am Samstag, 17. Oktober 2020 fand ab 10:30 Uhr der letzte Arbeitsdienst in diesem Jahr statt. Hierbei wurde wie jedes Jahr unsere Platzanlage winterfest gemacht.

  • Die Netze und die Sichtblenden wurden abgehängt und verstaut
  • Die Sitzbänke und Sonnenschirmständer wurden grob gesäubert und verstaut
  • Die Hecken und Sträucher wurden zurückgeschnitten
  • Die Terrassenmöbel wurden in den Duschräumen eingelagert


Ballwand verputzen …


Laub zusammenfegen …


Netze abhängen …


Rohre abschrauben …


Endspurt!

Abschlussbesprechung der betagteren Herren

Wer arbeitet bekommt auch was zu trinken!

Auch in der kommenden Freiluftsaison werden die neu eingeschulten Kinder zu einem Schnuppertraining eingeladen. In der Kreativgruppe wurden die Einladungen erstellt.


Bastelarbeit:
Gutscheine für Erstklässler

Wie immer gab’s nach getaner Arbeit ein zünftiges Vesper

Vielen Dank an alle Mithelfer beim diesjährigen Herbst- Arbeitsdienst. In einer rekordverdächtigen Zeit wurde das gesamte Arbeitspensum erledigt!

Bericht: K. Müller
Fotos: H. Hettel (1); K. Müller (19)

HERBSTWANDERUNG 10. Okt. 2020

Herbstwanderung am Samstag, 10. Okt. 2020
Start 11:45 am Evangelischen Gemeindezentrum
Kurzer Rundweg durch den Bietigheimer Dammwald
Sehr leichtes Streckenprofil

Bietigheim morgens halb zehn.
Wandern am Battert oder im Bietigheimer Dammwald?

Eine Entscheidung musste fallen – und Uli hat entschieden: Noch regnet es und am Battert ist eh alles nass.

Also alle angemeldeten Mitwanderer informiert: „Wir laufen in Bietigheim – Treffpunkt 11:45 Uhr am Evangelischen Gemeindezentrum“.

Manuel hat Startpilot dabei


Von 16 Angemeldeten liefen 14 Unbeirrte um 12 Uhr Richtung Ötigheim los.


Plötzlich schönes Wetter!!!

Nach 20 Minuten erster Stopp bei Manuel und Lore zuhause. Sie hatten dankenswerterweise ihre Garage zur Verfügung gestellt, um darin unser Buffet aufzubauen.

Wie immer – das Essen eine Augenweide und ein Gaumenschmaus.

Dann ging’s an die Dartscheibe


Nach einigen Gläschen …


… und diversen Wettspielen an der Dartscheibe ging’s dann doch in den Dammwald


Am Rossloch schon wieder eine „kurze“ Pause

Aber Buffetreste und das schöne!! Wetter hielten uns doch etwas länger dort fest. Also wurde diese Variante im Dammwald nochmals gekürzt.


Schere schneidet Papier


Über die Brücke am Rossloch ging’s weiter


Erinnerungen an die Kindheit …


… wer putzt die Schuhe?


… zurück in Bietigheim!

Pünktlich um 17 Uhr waren wir im ‚Saba‘. Dort warteten noch ein paar eher Wandermüde auf uns und gemeinsam ließen wir uns noch was Leckeres schmecken.


Es war ein sehr schöner „Wandertag“


Wir hatten viel Spaß …

… und die Freude am Zusammensein ist sowieso das Wichtigste.

Bericht: U. Wagner

Fotos: M. Ganz (6); K. Müller (29)