Damen50-4_2024

Damen 50-4
1. Kreisliga
Gruppe 113
Spiele samstags 14.00 Uhr
Abschlusstabelle
1.TuS Bietigheim 1
2.SpVgg Durlach-Aue 1
3.TuS Rüppurr 1
4.TC Neuburgweier 1
5.TC BW Baden-Baden 1
6.TC Bühl 1
DATUMHEIMGASTERGEBNIS
11.05.24TuS Bietigheim 1TuS Rüppurr 14:2
08.06.24SpVgg Durlach-Aue 1TuS Bietigheim 12:4
22.06.24TuS Bietigheim 1TC BW Baden-Baden 14:2
29.06.24TC Neuburgweier 1TuS Bietigheim 13:3
06.07.24TuS Bietigheim 1TC Bühl 16:0


Heimsieg gegen TuS Rüppurr 4:2

Bei herrlichem Tenniswetter erkämpften sich Silvia Linsenbolz und Ulrike Wagner klare Siege im Einzel. Hildegard Hettel lieferte mit ihrer Gegnerin ein spannendes Duell, das Hildegard im Match-Tie-Break mit 13:11 gewann. Lediglich Doris Matz musste das vierte Einzel abgeben.

Mit einem Vorsprung von 3:1 ging es in die Doppel. Silvia Linsenbolz und Marion Peter konnten mit einem deutlichen 6:3 und 6:1 Sieg das Spiel gewinnen. Das zweite Doppel wurde von Antje Martin und Susanne Markant gegen starke Gegnerinnen verloren. Die Mannschaft konnte sich mit einem 4:2 über den guten Start in die Medenrunde 2024 freuen.


Mannschaftsführerin Marion Peter dokumentiert den Sieg

Bericht: Marion Peter
Foto: Klaus Müller

Auswärtssieg bei der SpVgg Durlach- Aue 2:4

Am vergangenen Samstag, war die Damen50-Mannschaft zu Gast bei der SpVgg Durlach-Aue 1.

Da der Spielstand nach den Einzeln mit 2:2 doch sehr ausgeglichen war, galt es die folgenden 2 Doppel so aufzustellen, dass die größtmögliche Chance auf einen Sieg gewahrt wurde. Das 1. Doppel gewann mit 6:7, 5:7; das 2. Doppel sicherte sich mit 7:6, 1:6, 8:10 im Matchtiebreak den Sieg. Somit konnte unsere Mannschaft mit 4:2 das Match für sich entscheiden.

Glückwunsch zu dieser Leistung.

Es spielten:
Silvia Linsenbolz, Ulrike Wagner, Agathe Kopp, Doris Matz und Dr. Susanne Markant.

Bericht: Hildegard Hettel

Heimsieg gegen den TC BW Baden- Baden 4:2

Unsere Damen50-4 hatten am 22.06.24 die Mannschaft des TC BW Baden- Baden zu Gast. Das Wetter war am Samstag extrem schlecht, sodass die Plätze unbespielbar wurden und eine Fortführung der Begegnung am Sonntag, 23.06.24 beschlossen wurde.

Die beiden Mannschaften lieferten sich eine freundschaftliche aber dennoch sportlich ehrgeizige Begegnung.

Nach den Einzelspielen hatten unsere Damen50 eine „Halbzeitführung“ von 3:1 erkämpft – es musste also nur noch ein Doppel für den Gesamtsieg gewonnen werden.


Es rückte Verstärkung zur Unterstützung bei den Doppelspielen an.

Unsere Mannschaftsführerin Marion stellte taktisch klug auf

sodass mit der 5er-Lösung unsere Nr.1 Silvia Linsenbolz im 2. Doppel zusammen mit Doris Matz den entscheidenden Punkt sicher einfahren konnte. Glückwunsch!

Mit 3 Siegen aus 3 Spielen führen unsere Damen50 derzeit die Tabelle an – mit Aussicht auf eine sehr erfolgreiche Saison 2024.

Damen50-4 (v.l.n.r.):
Marion Peter, Doris Matz, Ulrike Wagner, Dr. Susanne Markant, Silvia Linsenbolz, Hildegard Hettel

Bericht: Klaus Müller
Fotos: Klaus Müller (8)

Remis beim TC Neuburgweier 3:3

Am 29.06.2024 hatte die Damen 50-Mannschaft ein Auswärtsspiel gegen Neuburgweier.

Von den 4 Einzel wurden 3 im Matchtiebreak entschieden, sodass es nach den Einzel 2:2 stand. Das erste Doppel von Neuburgweier war sehr stark und ging als Sieger hervor. Dafür konnte das zweite Bietigheimer Doppel einen klaren Sieg herausspielen und die Begegnung endete unentschieden 3:3.

Mit diesem Punkt stehen die Bietigheimer Damen 50 vor dem letzten Heimspiel uneinholbar mit 7:1 Punkten an der Tabellenspitze!

Es spielten:
Silvia Linsenbolz, Ulrike Wagner, Hildegard Hettel und Marion Peter.

Bericht: Marion Peter


Heimsieg gegen den TC Bühl 6:0

Am 06.07.2024 hatten die Damen 50 ein Heimspiel gegen Bühl. Auch die letzte Begegnung musste wegen Dauerregens unterbrochen und auf den nächsten Tag verschoben werden.

Die Bühler haben sich gewundert, dass auf unserem Parkplatz ganz viele Fahrzeuge mit BH-Kennzeichen parkten, sie auf der Anlage jedoch kein bekanntes Gesicht entdecken konnten.

Auch bei der letzten Begegnung und das, obwohl die Meisterschaft bereits feststand, wurden die Spiele mit ungebrochenem Kampfgeist ausgetragen. Die Einzel gingen deutlich an Bietigheim.

Doris Matz kämpfte bei brütender Hitze ihre 29 Jahre jüngere Gegnerin in 2 Sätzen nieder – eine tolle Leistung!


Bei den Doppelspielen wurde es wiederum spannend. Am Ende jedoch konnten beide Doppel gewonnen werden und die Begegnung endete 6:0 für Bietigheim.

Da während der Medenrunde nur eine Begegnung unentschieden endete, stehen die Damen 50 souverän an der Tabellenspitze mit 9:1 Punkten!

Es spielten: Silvia Linsenbolz, Ulrike Wagner, Hildegard Hettel, Agathe Kopp und Doris Matz.

Gute Laune bei unseren Damen 50 mit ihren Gegnerinnen zum Abschluss einer perfekten Saison

Bericht: Marion Peter
Fotos: Klaus Müller (7)

Silvia Linsenbolz Ulrike Wagner
Hildegard Hettel Anne Wiest
Doris Matz Agathe Kopp
Diana Kiefer Dr. Susanne Markant
Marion Peter