RADTOUR 2019

Am Samstag, 10. August 2019, fand unsere diesjährige Radtour statt



Treffpunkt war um 10.30 Uhr an den Tennisplätzen.

Allgemeine Begrüßung der Teilnehmer

Von 2 bis 70 Jahren – es waren alle Altersgruppen vertreten

Im Vorfeld ließen die allgemein gut informierten PedalLeaks durchsickern, dass die Tour zunächst in nördliche Richtung führen sollte.

Doch auf dem Weg nach Durmersheim waren einige unerwartete Hindernisse zu überwinden.

Die Sturmschäden waren noch nicht aufgeräumt, sodass umgestürzte Bäume den Weg versperrten

Die Räder mussten über die querliegenden Baumstämme getragen werden

Nach Überwindung dieser Hindernisse „ging“ es nach Durmersheim. Dort wurden einige Radler bei der Fußball- Platzanlage des FC Phoenix aufgenommen.

Begrüßung durch die Radlergruppe aus Durmersheim

Über Mörsch und Forchheim fuhren wir weiter in nördliche Richtung.

Tourführer Theo Fouquet nimmt einen Schluck aus der Pulle

Der jüngste Tourteilnehmer lässt sich vom Opa tragen

Nach der kurzen Pause fuhren wir Richtung Rheinstrandbad Rappenwört

Theo gibt Hinweise für den weiteren Tourverlauf:

„Auf halb eins habe ich für uns alle einen Tisch im Elsternest reserviert“

Bei Daxlanden bogen wir in den Alb- Fahrradweg ein und radelten immer an der Alb entlang, an Schrebergärten vorbei, unter Brücken hindurch und weiter durch die Günther- Klotz- Anlage zur Kleingartenanlage Weiherfeld.

Zur Mittagspause kehren wir in der Kleingartenanlage Weiherfeld im ‚Elsternest‘ ein.

Unsere Fahrräder waren etwas unordentlich geparkt …

Im Schatten von Bäumen und Sonnenschirmen saßen wir an einem schönen großen Tisch

Papa, bestellst du mir ein Stückchen Schokolade zum Bier?

Nachdem wir uns gekräftigt hatten, ging die Tour wieder zurück in südliche Richtung.

Zuvor verabschiedeten wir unsere junge Familie – der jüngste Tourteilnehmer war schon vom Schlaf „übermannt“ worden.

Im Hardtwald machten wir auf der Höhe von Durmersheim nochmals einen kurzen Stopp.

… Gespräch unter 6 Augen

Ein letzter Schluck kurz vor der Heimkehr

Doch kurz vor dem Ziel fanden sie noch einen Umweg zu Uli und Markus zu einem Gläschen Kaltgetränk.

Ein letztes Gläschen am Stehtisch …

Zum Abschluss unserer Fahrradtour kehrten wir in der Bürgerstube ‚Saba‘ in Bietigheim ein.

Die diesjährige Tour war knapp über 40 km lang und war von Theo bestens geplant und geleitet worden

Ein schöner Tag ging zu Ende. Vielen Dank an Tourleiter Theo und bis zum nächsten Jahr!

Bericht: K. Müller
Fotos: K. Müller (26); H. Hettel (10)

Radtour 2018

Radtour
am Samstag, den 11.08.2018

P1290810_3_1

Der Start zu unserer Tour war traditionell bei den Tennisplätzen. Dort warteten bereits 15 Radler bzw. Radlerinnen und sie waren heiß auf die Tour!

P1290811_2_3

Unsere Tour führte in Richtung Karlsruhe und so war der Treffpunkt mit den „Durmerschern“ bei der Bärentrieber- Hütte.

P1290830_2_1

P1290815_2_1

 

Eine kleine Panne wird von den fachlich kompetenten Männern sofort behoben.

P1290828_2_1


P1290831_2_1
 

Theo Fouquet gab nochmals
Erläuterungen zu der Tour.

Die 17-köpfige Truppe 
schwang sich auf die Räder
und ab ging´s durch den Wald
über Ettlingen nach Rüppurr.

In der Kleingartenanlage war im ‘Gartenzwerg’ ein großer Tisch für uns reserviert.

P1290843_1_1

Ja, auch bei einer Tennis- Radtour muss das Outfit stimmen!

P1290840_1_1

P1290842_1_1

Nach einer ausgiebigen Rast, bei der Leib und Seele wieder gestärkt wurden (hier wurde gerade ‘Geistreiches’ gereicht), radelten wir entlang der Alb durch die Günther- Klotz- Anlage nach Neuburgweier zum dortigen Rhein- Kiosk.

P1290848_2_1

P1290849_3_1

Mit Kaffee, Kuchen, Schorle und Weizen konnte sich jeder stärken, wie er wollte.

Das Rhein- Kiosk war gleichzeitig der letzte gemeinsame Boxenstopp. Ein Teil der Truppe radelte nach Bietigheim, für den anderen Teil war das nächste Ziel die Anlage des TC Elchesheim.

P1290857_2_1

An diesem Samstag bestritt unser Vereinsmitglied Georg Selzer das Endspiel im LK-Turnier.

P1290858_2_1
 

Georg hatte mit seiner Familie und uns einen nicht zu übersehenden und auch nicht zu überhörenden Fan- Club.

Wir drückten die Daumen, unterstützten unseren „Schorsch“ entsprechend.

Und … er gewann das Turnier im Match- Tiebreak.

P1290862_2_1

  P1290863_2_1

Herzlichen Glückwunsch zur tollen Leistung!! Du hast dich super durchs Turnier gekämpft!

P1290867_2_1


Das Wetter war ideal und die Strecke wie immer super gut für alle geeignet.

Radtour_2018_Route_3_1

Bietigheim -> Karlsruhe -> Elchesheim = 43,7 km
ΔH = 120 m

Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei Theo für die gute Organisation bedanken – bis zum nächsten Jahr!

Und um es mit Theo´s Worten zu sagen:
“Wir hatten heut’ wieder ein paar scheene Dag”.


P1260527_4_1

Bericht: H. Hettel, K. Müller
Fotos:  K. Müller

Radtour 2017

Radtour am Samstag, den 12.08.2017
 
P1260516_3_1
Der Start zu unserer Tour war traditionell bei den Tennisplätzen.
P1260526_2_1 P1260529_2_3
P1260530_1

Nachdem die „Durmerscher“ am Treffpunkt Neuer Friedhof aufgenommen wurden, gings weiter Richtung Karlsruhe.

Am Rheindamm in Neuburgweier wurde eine technisch bedingte Pause eingelegt.

 
P1260536_1_1
P1260537_2_1

Dann gings weiter am Fermasee entlang Richtung Karlsruhe. Da uns eine Schlechtwetterfront mit Regen drohte, legten wir eine Mittagspause in einem Lokal ein. Dort stärkten wir uns für die Rückfahrt.

P1260539_1_1
P1260545_1
P1260548_1_1 P1260541_1
P1260551_1_1 P1260559_1_3
P1260554_1_1
P1260563_1_1 P1260583_1

In Neuburgweier machten wir an einer Eisdiele Pause, um den Schleckmäulern noch einen Nachtisch zu verpassen.

P1260567_1
P1260574_1_1 P1260580_1
Dann gings weiter Richtung Heimat.  

Den Abschluss machten wir im ‘Saba’ in Bietigheim.

P1260587_1 P1260588_1
P1260592_1_1 Route_1_3

Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei Theo und Peter für die gute Organisation bedanken und freuen uns schon auf’s nächste Mal.

   

P1260527_4_1Bericht: K. Müller
Fotos:    K. Müller
 

Radtour 2016

Radtour
am Samstag, den 13.08.2016

IMG_0454_4 IMG_0452_1_2

Der Start zu unserer Tour war wie immer bei den Tennisplätzen.

 
IMG_0455_2

Da Theo Fouquet für dieses Jahr die Strecke Richtung Karlsruhe ausgesucht hat, war der Treffpunkt mit den „Durmerschern“ beim Phönix-Clubhaus.

Hier hat Theo dann nochmals für alle die geplante Strecke kurz vorgestellt und dann schwangen sich alle 15 Radler/Innen auf die Räder und ab ging´s.

IMG_0457_2

Über Mörsch und Daxlanden, entlang der Alb war beim Kühlen Krug eine Rast angesagt.

IMG_0459_4_1 IMG_0462_1_1
IMG_0464_1

Nachdem der Flüssigkeitshaushalt wieder aufgefüllt war, führte die Route weiter nach Weiherfeld zum Elsternest.

IMG_0469_1 IMG_0468_1
 

Hier war unter Sonnenschirmen eine längere Rast angesagt.

IMG_0470_1 IMG_0467_2

Gut gestärkt mit Speis und Trank radelte die Gruppe durch den Hardtwald Richtung Heimat. Der Abschluss war in der Sommerscheuer der Traube.
Das Wetter war ideal und die Strecke wie immer super gut für alle geeignet.

Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei Theo für die gute Organisation bedanken und freuen uns auf’s nächste Mal.

 

Bericht: H. Hettel
Fotos:   H. Hettel

 

Radtour 2015

Radtour
am Samstag, den 08. Aug. 2015

P1180562_1_1

Treffpunkt war wie immer bei den Tennisplätzen in Bietigheim.

P1180575_1

Nach einer kurzen Begrüßungsansprache von Peter Linsenbolz übernahm – wie auch in den Vorjahren – unser erfahrener und sich bestens auskennender The Fouquet die Leitung des Tages.

P1180581_1 P1180595_1_1

Und los ging’s. Zunächst radelten wir über Muggensturm, Kuppenheim bis zum Schloss Favorit.

P1180582_1
P1180615_1 P1180618_1

Hier legten wir eine kurze Rast ein, wobei an dem Bach einige “heiße” Füße gekühlt wurden.

P1180616_1
P1180632_1

Danach war unser Ziel die ‚Krone‘ in Förch.

P1180642_1
P1180643_1_1
P1180628_1
P1180621_1_1
P1180663_1_1

Nach einer ausgiebigen Pause radelten wir weiter über Sandweier nach Plittersdorf zum dortigen Fischerfest.

P1180664_1 P1180665_1
P1180669_1_1 P1180671_1

Nachdem wir auch da eine längere Pause eingelegt hatten, machten wir uns auf den Rückweg. Dieser führte uns übers ‘Roßloch’ wieder nach Bietigheim.

P1180674_1 P1180677_1
P1180681_1

In diesem Jahr war der Ausklang in unserem Clubhaus, wo Christian und sein Team uns 25 Radler/Innen bereits mit heißem Grillgut und kalten Getränken erwartete.

Das Wetter war zwar gut warm, aber zum Radeln ideal. Die Strecke war wie immer von Theo hervorragend ausgesucht, sodass wir alle gesund und munter wieder zurückkamen.

P1180697_1
P1180696_1
P1180688_1 P1180727_1

P1180726_1 P1180715_1
P1180708_1_1

Wir möchten uns nochmals ganz herzlich für die gute Organisation bedanken und freuen uns auf’s nächste Mal.

   

Bericht: H. Hettel
Fotos:  K. Müller