Damen30-4_2023

Damen 30-4
2. Bez. Klasse
Gruppe 101
Spiele samstags 14.00 Uhr
Abschlusstabelle
1.TSG TC Fohlenweide/ TC BG Rastatt 2
2.TSG TC BW Gaggenau/ TB Gaggenau 1
3.TC Ottersweier 1
4.TC Malsch 1
5.TuS Bietigheim 1
6.TC RW Muggensturm 1
7.TC Wolfsberg Pforzheim 1
DATUMHEIMGASTERGEBNIS
06.05.23TC Ottersweier 1TuS Bietigheim 14:2
13.05.23TuS Bietigheim 1TSG TC Fohlenweide/ TC BG Rastatt 21:5
20.05.23TC RW Muggensturm 1TuS Bietigheim 13:3
17.06.23TuS Bietigheim 1TC Malsch 10:6
01.07.23TuS Bietigheim 1TC Wolfsberg Pforzheim 16:0 *)
15.07.23TSG TC BW Gaggenau/ TB Gaggenau 1TuS Bietigheim 16:0
*)
zurückgezogen

Im ersten Spiel knappe 4:2- Niederlage beim TC Ottersweier

Dank einem starkem Tie- Break- Sieg von Sabrina stand es nach den Einzeln 3:1. Die Doppel wurden jeweils durch einen Tie- Break entschieden (4:10 und 11:9). Auch wenn es leider nicht für ein Unentschieden gereicht hat, war es für die junge Mannschaft ein gelungener Start in ihre 1. Runde.


Es spielten: Sabrina Behr, Isabella Gernert, Antje Martin, Manuela Schmidt, Pia Rose, Karin Merz und Alessa Dürrschnabel.

Danke an unsere Trainerin Ellen. Sie stand uns bei unserem 1. Spieltag seelisch und moralisch zur Seite.

Bericht: A. Dürrschnabel
Fotos: A. Dürrschnabel

Deutliche Niederlage gegen TC Fohlenweide/TC BG Rastatt 1:5


Leider verloren die Damen 30 bei ihrem 1. Heimspiel 1:5 gegen die TSG TC Fohlenweide/TC BG Rastatt. Den einzigen Sieg konnte Sabrina im Einzel holen.


Ein Lächeln trotz der Mannschafts- Niederlage

Bericht: A. Dürrschnabel
Fotos: A. Dürrschnabel

Remis beim TC RW Muggensturm 3:3

Unsere DAMEN30 retteten an diesem Wochenende den Ehrenpunkt für den TuS Bietigheim mit einem Remis beim TC RW Muggensturm.

Es spielten: Isabella Gernert, Pia Rose, Antje Martin, Alessa Dürrschnabel, Manuela Schmidt und Karin Merz.

Nach den Einzeln stand es mit Siegen von Isabella und Antje 2:2.


Nach dem Doppelsieg von Manuela mit Karin war der 1. Punktgewinn perfekt – Glückwunsch! Weiter so!


Bericht: K. Müller
Fotos: A. Dürrschnabel

Heimspiel gegen TC Malsch 0:6

Wir haben eine 0:6- Heimniederlage gegen den TC Malsch wegstecken dürfen. Jede Spielerin hat trotz der Hitze um jeden einzelnen Punkt gekämpft. Leider wurde dies nicht belohnt.

Die Niederlage wurde mit Humor weggesteckt!


Es spielten:
Sabrina Behr, Antje Martin, Manuela Schmidt, Sandra Rittler (Einzel)
Isabella Gernert & Pia Rose, Karin Merz & Alessa Dürrschnabel (Doppel)


Bericht: A. Dürrschnabel
Fotos: K. Müller

Zuhause ohne Spiel 6:0

Das Heimspiel der Damen 30 gegen den TC Wolfsberg Pforzheim wurde abgesagt, da die gegnerische Mannschaft vom laufenden Wettbewerb zurückgezogen wurde. Die Begegnung wurde somit mit 6:0 für Bietigheim gewertet.

Zum Abschluss Auswärtsniederlage in Gaggenau 6:0

Leider verloren die Damen 30 ihr letztes Rundenspiel 6:0 gegen TSG TC BW Gaggenau/ TB Gaggenau 1.


Karin lässt sich nicht überspielen


Dennoch konnte das Mannschaftsziel – die 1. Saison nicht als Tabellenletzter zu beenden – erreicht werden.


Es hat in der 1. Saison einfach nur Spaß gemacht

Es spielten (v.l.n.r.:)
Sabrina Behr, Manuela Schmidt, Karin Merz, Sandra Rittler, Pia Rose, Isabella Gernert.


Saisonziel erreicht: Tabellenplatz 5/7, damit unteres Mittelfeld.
Ihr habt euch in der 1. Saison tapfer geschlagen!


Bericht: A. Dürrschnabel
Fotos: M. Schmidt; P. Rose

Damen 30-4
2. Bez. Klasse
Gruppe 57
Winterhallenrunde
Spiele samstags 17.00 und 18.00 Uhr
Mannschaften und Spielplan
1.TC Graben- Neudorf 1
2.TC RW Durmersheim 1
3.FC Südstern 1
4.TC GW Karlsruhe 1
5.TuS Bietigheim 1
DATUMHEIMGASTERGEBNIS
04.11.23TuS Bietigheim 1TC RW Durmersheim 11:5
09.12.23TC Graben- Neudorf 1TuS Bietigheim 16:0
27.01.24TC GW Karlsruhe 1TuS Bietigheim 16:0
24.02.24TuS Bietigheim 1FC Südstern 1

Auswärtsspiel der DAMEN30-4 in Graben- Neudorf

TC Graben- Neudorf – TuS Bietigheim 6:0

Ein intensives Tennisduell spielte sich in Ubstadt-Weiher ab, als die Damenmannschaft aus Bietigheim am 09.12. auf Graben Neudorf traf.

In insgesamt 4 Einzeln und 2 Doppeln lieferten wir trotz der Niederlage eine kämpferische Leistung. Unser Team zeigte beeindruckenden Einsatz und Engagement, auch wenn der Sieg letztlich ausblieb. Trotzdem sind wir stolz auf unsere Spielerinnen und bereit, aus dieser Erfahrung zu lernen und gestärkt in die nächsten Spiele zu gehen.

Es spielten (v.l.n.r.):
Dr. Susanne Markant, Sandra Rittler, Manuela Rascher, Antje Martin

Bericht: S. Rittler
Foto: S. Rittler

Sabrina Behr Isabella Gernert
Pia Rose Antje Martin
Manuela Schmidt Sandra Rittler
Karin Merz Alessa Dürrschnabel