Herren60-4_2022

Herren 60-4 - 1. Bez.Klasse Sen.
Gruppe 084
Spiele samstags 14.00 Uhr
Gruppeneinteilung - Ergebnisse - Abschlusstabelle
1. ^TC Sinzheim 1
2.TC Grünwinkel 1
3.TSG TC SV Ottenhausen/TC Dietlingen 1
4.TC GW Gondelsheim 1
5.TuS Bietigheim 1
6.TC Grötzingen 1
7. vTuS Neureut 1

DATUMHEIMGASTERGEBNIS
07.05.22TC Sinzheim 1TuS Bietigheim 16 : 0
14.05.22TuS Bietigheim 1TC GW Gondelsheim 10 : 6
21.05.22TC Grünwinkel 1TuS Bietigheim 13 : 3
28.05.22TuS Bietigheim 1TuS Neureut 13 : 3
02.07.22TC Grötzingen 1TuS Bietigheim 13 : 3
16.07.22TuS Bietigheim 1TSG TC SV Ottenhausen/TC Dietlingen 14 : 2

Auswärtsspiel beim TC Sinzheim

Bereits im ersten Spiel trafen unsere Herren 60 auf den stärksten Gegner in der Gruppe. Mit insgesamt 5 Spielern traten unsere Herren an und leider waren wir sehr verletzungsbedingt geschwächt. Dennoch haben unsere Herren stark gekämpft, mussten sich aber 0:6 am Ende geschlagen geben. Spaß gemacht hat es trotzdem und das Wetter hatte ja auch gut mitgespielt.

Bericht: J. Uekermann


Heimspiel gegen TC GW Gondelsheim

Der Versuch, ein schlechtes Spiel „schönzuschreiben“

Wegen der ungewöhnlich langen Verletztenliste waren die Erwartungen von vornherein gedämpft. Gegen den in bester Besetzung angetretenen Gegner aus Gondelsheim, er konnte noch zwei „Jungsechziger“ aus der spielfreien 50+ einsetzen, war daher nicht zu punkten und wir verloren 0:6.


Gute Miene zu schlechtem Spiel


Trotz Coaching durch den Zaun …


… ging auch dieses Doppel verloren!

Trotz deftiger Niederlage haben Peter und Bruno den Humor nicht verloren!


Von der anschließenden Bewirtung, hier haben sich die Spielerfrauen engagiert, waren alle, auch die Gäste aus Gondelsheim, begeistert.

Vielen Dank an die Spielerfrauen.

Bericht: F. Egle
Fotos: K. Müller


Auswärtsspiel beim TC Grünwinkel

Unsere Herren60- Mannschaft war zu Gast in Karlsruhe beim TC Grünwinkel 1. Es galt, den bösen Geist der bisherigen klaren Niederlagen zu verscheuchen.

Und so sah es nach den Einzeln gar nicht schlecht aus, denn wir konnten die Spiele auf Position 1 mit Norbert Herrmann sowie auf 3 mit Markus Wagner gewinnen und das 4. Einzel mit Wolfgang Vasen ging nur knapp im Match- Tie- Break verloren. Hierbei feierte Markus seinen erfolgreichen Einstand bei den Herren60!


Markus feierte seinen Herren60- Einstand mit einem Sieg


Wolfgang musste sich erst im Match- Tie- Break geschlagen geben


Es stand zur „Halbzeit“ somit 2:2 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Das 2. Doppel mit Bruno Kinberger und Klaus Müller legte mit einem Sieg vor und brachte uns in Führung.


Bruno und Klaus freuen sich über ihren Sieg

In einem wirklich hochklassigen und ausgeglichenen Doppel unterlagen Norbert Herrmann und Markus Wagner denkbar knapp im Match- Tie- Break und so endete das Auswärtsspiel beim TC Grünwinkel unentschieden 3:3. Der erste Punkt in dieser Verbandsrunde war eingefahren – jetzt geht’s aufwärts!


Im 1. Doppel wurde ein tolles Spiel geboten


Peter bestätigt das Remis

Es kamen zum Einsatz: Norbert Herrmann, Peter Linsenbolz, Markus Wagner, Wolfgang Vasen, Bruno Kinberger, Klaus Müller.


So kann’s weitergehen!

Bericht: K. Müller
Fotos: K. Müller (9)


Remis beim Heimspiel gegen den TuS Neureut

Die Herren60-4 hatten die Mannschaft des TuS Neureut zu Gast. Diese Mannschaft stand mit einem Punkt mehr direkt über uns in der Tabelle, sodass wir mit einem etwaigen Sieg die Chance hatten, Boden gut machen zu können.


… dem Mannschaftsführer Peter Linsenbolz über die Schultern geschaut

Die Einzel spielten: Norbert Herrmann, Bruno Kinberger, Michael Hartmann und Wolfgang Vasen. Nach den Einzeln stand es 2:2, wobei Norbert und Michael punkteten.


Norbert und Michael punkteten in den Einzel- Spielen

Bei einem Sieg in beiden Doppelspielen hätten wir den Gesamtsieg also noch erlangen können.


Georg „Schorsch“ Selzer meint: „Das wird noch ganz schön eng“

Zwar konnte das 1. Doppel haushoch gewonnen werden, aber leider ging das 2. Doppel letztendlich klar verloren.

Die Doppel spielten: Norbert Herrmann + Alfred Hettel (1), Bruno Kinberger + Klaus Müller (2).

So endete das Heimspiel unentschieden 3:3 und wir verharren leider immer noch am Tabellenende. Aber nach der Spielpause über Pfingsten folgen noch 2 Spiele und trotz weiterhin langer Verletztenliste bleibt immer noch die Hoffnung auf einen Erfolg.


Wir freuen uns über den gewonnenen Punkt!


Die beiden Mannschaften der Herren 40 + 60 schlossen ihre Heimspiele mit einem gemeinsamen Essen ab


3 Sorten Delikatess- Fleischkäse und hausgemachte Salate


Und die Damen haben abschließend die Theke erobert

Bericht: K. Müller
Fotos: K. Müller


Standardergebnis beim TC Grötzingen

Bei ihrem vorletzten Spiel in der Verbandsrunde 2022 traten unsere Herren 60 beim TC Grötzingen an. Um die Chance zum Klassenerhalt zu wahren, war der Druck zum Punktegewinn schon recht groß.


Wie werden wir aus den Einzeln herauskommen?

Die Einzel spielten: Norbert Herrmann, Peter Linsenbolz, Klaus Müller und Alfred Hettel.

Peter und Alfred gewannen jeweils ihre Einzel, wobei das Match von Peter spannend wie ein Krimi war und erst im Match- Tie- Break mit 12:10 zu unseren Gunsten entschieden wurde.


Peter hat auf die Zähne gebissen – großartige Leistung!

So stand es nach den Einzeln 2:2 – die Doppel konnten die Entscheidung bringen.


Wir stellten die Doppel wie folgt auf:


Norbert Herrmann (beim Aufschlag) mit Alfred Hettel (am Netz)


Peter Linsenbolz (hinten) mit Bernd Schätzle (vorne)

Peter und Bernd mussten sich leider geschlagen geben

Jedoch konnten Norbert mit Alfred im Match- Tie- Break den remisbringenden Punkt erkämpfen, sodass wir mit einem 3:3 das gesteckte Minimalziel erreichten.


Pure Freude über das gewonnene Doppel

Gratulation zum Sieg von Norbert und Alfred

Der Wettkampftag wurde bei schönstem Wetter, einem kühlen Cola- Weizen und dem gemeinsamen Essen abgeschlossen.


Im letzten Spiel dieser Verbandsrunde spielen wir zuhause und haben die TSG TC SV Ottenhausen/TC Dietlingen zu Gast. Der Gegner ist aktueller Tabellenzweiter – zum Klassenerhalt müssen wir eine Topleistung zeigen bei gleichzeitiger Niederlage des über uns stehenden Tabellennachbarn.

Bericht: Klaus Müller
Fotos: Klaus Müller

Ende gut – alles gut!

Am Samstag, den 16. Juli bestritten unsere Herren 60 ihr letztes Verbandsspiel der Saison 2022. Gegner war die TSG TC SV Ottenhausen/TC Dietlingen 1. Schon zu Beginn der Begegnung stand fest: Nur ein Sieg sichert uns den Klassenerhalt!

Mannschaftsführer Peter Linsenbolz hatte im letzten Spiel eine schwere Aufgabe …

Zum alles entscheidenden Match traten an: Norbert Herrmann, Peter Linsenbolz, Markus Wagner und Alfred Hettel.

v.l.n.r.: Markus – Peter – Alfred – Norbert

Am besten hielten unsere „Youngster“ Norbert und Markus dem Druck stand – sie gewannen ihre Spiele jeweils in 2 Sätzen. Peter und Alfred unterlagen leider und so stand es „zur Halbzeit“ 2:2. Wir mussten also beide Doppel gewinnen. Die sogenannte „5er- Lösung“ stellte hierfür die Aufstellungvariante mit dem für einen Erfolg notwendigen Spielrisiko dar. Hoffentlich ging das gut!

Warten auf die Doppelaufstellung der Gegner

Letzte Informationen wurden abgerufen

Gespannt verfolgten die Zuschauer die Spiele

Das 1er- Doppel spielten Norbert und Alfred – dieses Doppel war schon im letzten Auswärtsspiel erfolgreich und sicherte damals das abschließende Remis. Die beiden rechtfertigten das in sie gesetzte Vertrauen mit einem glatten 6:1 / 6:1 Zweisatzsieg.


So hing der Gesamt- Erfolg am Ausgang des 2er- Doppels, das Peter und Markus spielten. Doch auch die beiden gewannen ihr Doppel ebenfalls klar in 2 Sätzen mit 6:3 / 6:1.

Beide Doppel wurden gewonnen!
Norbert Herrmann mit Alfred Hettel (li)
Markus Wagner mit Peter Linsenbolz (re)


Somit waren die beiden zum Klassenerhalt notwendigen Punkte eingefahren – in der Abschlusstabelle landeten wir mit dem 5. Platz sogar mit einer Sicherheitsmarge zum rettenden Ufer. Glückwunsch zum Klassenerhalt!

Zum Saisonabschluss wurde noch einmal gegrillt und wie von Grillmeister Georg Selzer (‚Schorsch‘) versprochen gab’s für den Fall eines abschließenden Sieges für jeden eine dicke Extrawurst.


Männer – ich bin stolz auf euch!

Bericht: K. Müller
Fotos: K. Müller (10)



Norbert HerrmannMarkus Wagner
Peter LinsenbolzFridolin Egle
Georg SelzerAlfred Hettel
Bruno KinbergerBernd Schätzle
Dr. Klaus MüllerWolfgang Vasen
Michael HartmannEgon Matz
Gustav WarnerHermann Fritz
Georg Selzer