VERBANDSRUNDE 2022/KW18

Siege und Niederlagen zum Auftakt

Auswärtsspiel der Damen50-4

Die Mannschaft wurde für die Saison 2022 als 4er-Mannschaft in der 2. Bezirksklasse neu gemeldet.

Mit einem 4:2-Erfolg gegen den TC Grötzingen wurde gleich mal ein guter Start hingelegt. In den Einzeln konnten Silvia Linsenbolz und Marion Peter punkten. Bei der anschließenden Doppelaufstellung wurde alles richtig gemacht, sodass mit Silvia Linsenbolz/Hildegard Hettel und Doris Matz/Agathe Kopp beide Doppel gewonnen wurden.


Herzlichen Glückwunsch zum tollen Auftakt!

Bericht: J. Uekermann
Foto: E. Linsenbolz

Heimspiel der Herren40-6

Das Heimspiel durften am Wochenende die Herren 40 begehen gegen einen starken Gegner des TC im Wiesengrund.

Nach den ersten drei Einzeln lagen wir mit 1:2 hinten und konnten noch hoffen. Manuel Ganz hatte sein Einzel gewonnen und den Punkt für Bietigheim geholt. Die folgenden drei Einzel gingen jedoch alle verloren, so dass wir bereits 1:5 hinten lagen und durch die Doppel nur noch versuchen konnten, das Ergebnis nicht allzu schlecht aussehen zu lassen. Mit einem grandiosen Sieg im 3er Doppel holten Manuel Ganz und Thorsten Hatwig einen weiteren Punkt, im ersten und zweiten Doppel mussten wir uns ebenfalls geschlagen geben.


2 Matche – 2 Siege!
Manu packt die „erfolgreichen“ Bälle gleich ein.

Bericht: J. Uekermann
Foto: D. Hettel

Auswärtsspiel der Herren60-4

Bereits im ersten Spiel trafen unsere Herren 60 auf den stärksten Gegner in der Gruppe. Mit insgesamt 5 Spielern traten unsere Herren an und leider waren wir sehr verletzungsbedingt geschwächt. Dennoch haben unsere Herren stark gekämpft, mussten sich aber 0:6 am Ende geschlagen geben. Spaß gemacht hat es trotzdem und das Wetter hatte ja auch gut mitgespielt.

Bericht: J. Uekermann

Auswärtsspiel der Herren-6

Am Sonntag hatte die Tennis- Herrenmannschaft des TuS Bietigheim ihr erstes Medenspiel, ein Auswärtsspiel, in Gernsbach.

Die Einzelmatches spielten in Reihenfolge der Aufstellung: David Hettel, Andreas Schäffer, Eiko Pfeilsticker, Michael Wagner, Nicolas Kiefer und Sascha Volz. Da die Einzel allesamt gewonnen wurden stand es vor den Doppelspielen bereits 6 zu 0, was schon den Mannschafts-Gesamtsieg sicherstellte.

Aufgrund akuter Spielerknappheit musste für das Doppel Thomas Kiefer „eingewechselt“ werden um alle Doppel bestreiten zu können. Mit drei Siegen in den Doppel konnte an die Ergebnisse der Einzel angeknüpft werden, sodass am Ende ein 9:0-Gesamtergebnis stand.


David und Andy genießen den hohen Auswärtssieg

Bericht: J. Uekermann
Foto: Th. Kiefer