LK-TURNIER 2022 – RÜCKBLICK

18. + 19. Juni 2022
Herren, Damen und Herren 60
Tennisanlage TuS Bietigheim


Turnierdirektor David Hettel hatte mit der Erfahrung der LK- Turniere 2019 und 2020 alles im Griff

18.06. Herren und Damen

Insgesamt 20 Spielerinnen und Spieler trotzten am vergangenen Samstag brütend heißen 37 Grad Außentemperatur und haben sich entschieden an unserem LK Tagesturnier teilzunehmen.

Die prognostizierten Spitzentemperaturen haben wohl auch leider den ein oder anderen Tennissportler dazu bewogen, sich kurzfristig vom Turnier abzumelden bzw. garnicht erst anzumelden.

Dennoch ergaben sich an diesem Tag spannende und hochklassige Matches.

Gespielt wurde in jeweils 4er Gruppen sodass jeder Teilnehmer zwei Spiele garantiert hatte.

Trotz der angesprochenen Temperaturen gab es Matches die die zwei Stunden Marke geknackt haben. Ein Match ging sogar fast drei Stunden.

An dieser Stelle ein großer Respekt an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Natürlich war wie jedes Jahr für das leibliche Wohl gesorgt und so konnten sich sowohl die Spieler als auch Zuschauer mit kühlen Getränken versorgen und sich vom reichhaltigen Essensangebot bedienen lassen.


Auch in der Küche herrschte gute Stimmung

Fachkundige Zuschauer

Diashow – Teilnehmer | H + D + H60


19.06. Herren 60

Am sonntäglichen Turniertag ergab sich nur ein kleines Herren 60 Feld. Auch hier waren wohl die hohen Temperaturen dafür verantwortlich, dass sich nicht mehr Turnierteilnehmer gefunden haben.

Dennoch ergaben sich auch hier spannende Spiele und für die Zuschauer gab es interessante Ballwechsel zu beobachten.

Könnte jemand mal die Heizung ausschalten

Kühlendes Nass war gefragt

Danke an alle Helfer und Organisatoren dieser beiden Turniertage. Dadurch dass wir viele helfenden Hände hatten, waren es gelungene Tagesturniere.


Wir freuen uns schon jetzt auf den 10. September, wenn wir dann hoffentlich zahlreiche Teilnehmer zu unserem Herren 40 & Damen 40 Tagesturnier begrüßen dürfen.

Spielplan Herren
Spielplan Damen
Spielplan Herren AK 60

Bericht: D. Hettel
Fotos: K. Müller

AKTION 2022

Trainingsangebote Bambini / Jugend / Erwachsene Sommersaison 2022

Wie im vergangenen Jahr möchten wir mit Aktionen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit zum Erlernen des Tennisspieles bieten.

Angebote für Bambini / Jugendliche

Bambini (4- 7 Jahre) können in dieser Saison einmal die Woche 1 Stunde mit Trainer beitragsfrei Tennis erlernen. Als Termin ist hierfür jeweils freitags 16.00 Uhr geplant. Aus versicherungstechnischen Gründen benötigen wir hierzu eine (kostenfreie) Schnupperanmeldung.

Jugendlichen ab 8 Jahren bieten wir 5 kostenlose Trainerstunden zum Ausprobieren (Trainerkosten inbegriffen).

Anschließender Vereinseintritt: € 25 (für 2022).

Trainingstage: dienstags oder freitags.

Unsere Kleinfeldanlage ist ideal für das Erlernen des Tennisspielens

Aus organisatorischen Gründen bitten wir vor der ersten Schnupperstunde eine Kontaktaufnahme mit Trainer und Ansprechpartner:
Bernd Schmider (fon 0171 5572288)
Ellen Linsenbolz (fon 0176 61729304)

Angebot für Erwachsene

Wir bieten 5 kostenfreie Trainingsstunden incl. Trainer*in. Kosten für eine anschl. Schnuppermitgliedschaft für die restl. Saison = € 50 zuzügl. TuS Grundbeitrag.

Trainingstage und Uhrzeit: Flexibel nach Absprache.

Trainerin und Ansprechpartnerin:
Ellen Linsenbolz (fon 0176 61729304)

Ellen Linsenbolz – Bernd Schmider


Für Fragen stehen auch die Sportwarte sowie die Abteilungsleitung zur Verfügung.


Fotos/Grafik: K. Müller (4)

VERBANDSRUNDE 2022/KW21

Sieg, Niederlage, Remis – alles drin

Leider nur unentschieden der Damen50-4

Unsere Damen 50 traten am Samstag, 28. Mai gegen die TSG Bruchhausen/Ettlingenweier an. Nach den Einzeln, die Silvia, Ulrike, Hildegard und Susanne bestritten, stand es 3:1 für die Bietigheimerinnen. Eigentlich eine gute Voraussetzung, um die Doppel locker zu bestreiten – fehlte ihnen doch nur noch ein Punkt, um den Sieg nach Hause zu fahren.


Leider gingen dann beide Doppel (es spielten Silvia mit Hildegard das Einser-Doppel sowie Agathe und Susanne das Zweier-Doppel) klar an die TSG. So musste man die Punkte teilen und sich mit einem 3:3 zufrieden geben.


Damen50-4 (v.l.n.r.)
Silvia Linsenbolz – Agathe Kopp – Ulrike Wagner – Hildegard Hettel – Dr. Susanne Markant

Bericht: U. Wagner
Foto: R. Müller




Überraschender 6:3- Sieg der Herren40-6 gegen die TSG Bühl/ Bühlertal


Spielführer Thomas Kiefer begrüßt die Mannschaften


… und dokumentiert die Aufstellungen


In seinem letzten Heimspiel für den TuS Bietigheim hat Thorsten Hatwig (wechselt leider nach Daxlanden) nochmals im Einzel und Doppel zugeschlagen. Bereits nach den Einzeln stand es 4:2 für uns – erfolgreich waren neben Thorsten noch Andy Schäffer, Roland Feindler und Manuel Ganz.


Thorsten Hatwig trumpfte in seinem letzten Heimspiel für die Herren40 noch einmal richtig auf


Markus als „alter Hase“ coached Andy


Roland nimmt die Glückwünsche zu seinem Sieg entgegen


Daumen drücken bei den Doppel- Spielen

Durch zwei Doppelsiege von Schäffer/Hatwig und Feindler/Ganz war die 6:3- Sensation perfekt. Im 1. Doppel zeigten Wagner/Kiefer eine bärenstarke Leistung und mussten sich allerdings knapp geschlagen geben.

Bericht: Th. Kiefer
Fotos: K. Müller


Herren-6 sieglos gegen TC Malsch

Am vergangenen Sonntag hatte die Tennis-Herrenmannschaft des TuS Bietigheim ihr Medenspiel gegen den TC Malsch. Um ein Spiel bis in den Sonntagabend hinein zu verhindern, wurde aus einem Auswärtsspiel mit Spielbeginn um 14 Uhr ein Heimspiel mit Spielbeginn um 9:30 Uhr gemacht.

Dieser Heimvorteil hat jedoch für die Einzelmatches letztendlich nicht viel geholfen, denn aus der Aufstellung David Hettel, Andreas Schäffer, Michael Wagner, Nicolas Kiefer, Sascha Volz und Manuel Ganz, konnte allein Sascha sein Match für sich entscheiden. Somit war der Spielstand nach den Einzeln 1:5, was den Gesamtsieg selbst bei perfekten Doppelspielen ausgeschlossen hatte.


An der Zuschauer- Unterstützung hatte es nicht gemangelt


… auch nicht an der Ausrüstung


An der Niederlage konnte auch Mannschaftsführer Nicolas Kiefer durch noch so geschickte Doppelaufstellung nichts mehr ändern

Wäre zu diesem Zeitpunkt der Gesamtsieg noch in Reichweite gewesen wäre wieder das Händeringen nach Doppelspielern losgegangen, da wie in den vergangenen Spielen noch immer Spielermangel unter den Stammspielern herrschte. Doch mit dem Zwischenergebnis wie es war wurden letztendlich nur zwei Doppel ausgespielt. Von diesen Doppelspielen wurde eins gewonnen und eins verloren, was zu einem Endergebnis von 2:7 führte.

Bericht: N. Kiefer
Fotos: K. Müller


Remis beim Heimspiel unserer Herren60-4

Die Herren60-4 hatten die Mannschaft des TuS Neureut zu Gast. Diese Mannschaft stand mit einem Punkt mehr direkt über uns in der Tabelle, sodass wir mit einem etwaigen Sieg die Chance hatten, Boden gut machen zu können.


… dem Mannschaftsführer Peter Linsenbolz über die Schultern geschaut

Die Einzel spielten: Norbert Herrmann, Bruno Kinberger, Michael Hartmann und Wolfgang Vasen. Nach den Einzeln stand es 2:2, wobei Norbert und Michael punkteten.


Norbert und Michael punkteten in den Einzel- Spielen

Bei einem Sieg in beiden Doppelspielen hätten wir den Gesamtsieg also noch erlangen können.


Georg „Schorsch“ Selzer meint: „Das wird noch ganz schön eng“

Zwar konnte das 1. Doppel haushoch gewonnen werden, aber leider ging das 2. Doppel letztendlich klar verloren.

Die Doppel spielten: Norbert Herrmann + Alfred Hettel (1), Bruno Kinberger + Klaus Müller (2).

So endete das Heimspiel unentschieden 3:3 und wir verharren leider immer noch am Tabellenende. Aber nach der Spielpause über Pfingsten folgen noch 2 Spiele und trotz weiterhin langer Verletztenliste bleibt immer noch die Hoffnung auf einen Erfolg.


Wir freuen uns über den gewonnenen Punkt!


Die beiden Mannschaften der Herren 40 + 60 schlossen ihre Heimspiele mit einem gemeinsamen Essen ab


3 Sorten Delikatess- Fleischkäse und hausgemachte Salate


Und die Damen haben abschließend die Theke erobert

Bericht: K. Müller
Fotos: K. Müller

VERBANDSRUNDE 2022/KW20

Durchwachsene Ergebnisse

Heimsieg der Damen50-4

Unsere Damen50- Mannschaft hatte den Karlsruher ETV 1 zu Gast.

In den Einzeln konnten unsere Damen eine komfortable 3:1- Führung erarbeiten, sodass „nur“ noch ein Doppel gewonnen werden musste, um den Gesamtsieg sicherzustellen.

Die Einzel spielten: Silvia Linsenbolz, Ulrike Wagner, Hildegard Hettel sowie Doris Matz.


Alsdann teilte man sich die Doppel gerecht auf – das 1. Doppel ging verloren, das 2. Doppel konnte hingegen gewonnen werden.

Die Doppel spielten: Agathe Kopp + Dr. Susanne Markant sowie Silvia Linsenbolz + Marion Peter.


Agathe und Susanne spielten das 1. Doppel

So endete die Begegnung mit einem 4:2- Sieg für unsere Damen. Der 2. Sieg im 2. Spiel – herzlichen Glückwunsch!

Bericht: K. Müller
Fotos: K. Müller




Absage des Spiels der Herren40-6

Aufgrund zu vieler verletzter Spieler musste das Medenspiel der Herren 40 gegen den FC Germania Neureut leider abgesagt werden. Mit nur drei einsatzfähigen Spielern war es nicht möglich, die Spiele bestreiten zu können.

Bericht: J. Uekermann


Herren-6 erleiden Krimi-Niederlage gegen TV Mörsch 1

Es glich teilweise und speziell zum Schluss einem kleinen Krimi, was sich am vergangenen Sonntag auf unserer Tennisanlage beim Spiel der Herren gegen den TV Mörsch bot.

Nach den Einzeln lagen wir 2:4 hinten, erfolgreich in ihren Einzeln waren Andreas Schäffer und Sascha Volz. Geschlagen geben mussten sich Valentin Erdmann, Jan Uekermann, Nicolas Kiefer und David Hettel.

Doch die Hoffnung war noch nicht aufgegeben, dass wir die drei Doppel noch gewinnen könnten. Kurzfristig konnten für die Doppel dann noch Valentin Erdmann und Jan Uekermann durch Dominik Nopper und Thorsten Hatwig ersetzt werden – beide hatten in den vergangenen Medenspielen trotz gesundheitlicher Handicaps eine gute Leistung präsentiert.

Das erste Doppel (Thorsten Hatwig und Nicolas Kiefer) konnten wir dann für uns entscheiden, doch leider gingen die beiden anderen Doppel verloren, so dass wir uns am Ende 3:6 geschlagen geben mussten.


Thorsten (re) und Nicolas (li) gewannen das 3. Doppel


Hey Andy – wie steht’s bei euch?

Die Tabellenführung musste somit leider abgegeben werden – aber schon am kommenden Sonntag besteht die Möglichkeit, dies wieder zu korrigieren.

Bericht: J. Uekermann
Fotos: Th. Kiefer (2); J. Uekermann (1)


Auswärtsspiel unserer Herren60-4

Unsere Herren60- Mannschaft war zu Gast in Karlsruhe beim TC Grünwinkel 1. Es galt, den bösen Geist der bisherigen klaren Niederlagen zu verscheuchen.

Und so sah es nach den Einzeln gar nicht schlecht aus, denn wir konnten die Spiele auf Position 1 mit Norbert Herrmann sowie auf 3 mit Markus Wagner gewinnen und das 4. Einzel mit Wolfgang Vasen ging nur knapp im Match- Tie- Break verloren. Hierbei feierte Markus seinen erfolgreichen Einstand bei den Herren60!


Markus feierte seinen Herren60- Einstand mit einem Sieg


Wolfgang musste sich erst im Match- Tie- Break geschlagen geben


Es stand zur „Halbzeit“ somit 2:2 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Das 2. Doppel mit Bruno Kinberger und Klaus Müller legte mit einem Sieg vor und brachte uns in Führung.


Bruno und Klaus freuen sich über ihren Sieg

In einem wirklich hochklassigen und ausgeglichenen Doppel unterlagen Norbert Herrmann und Markus Wagner denkbar knapp im Match- Tie- Break und so endete das Auswärtsspiel beim TC Grünwinkel unentschieden 3:3. Der erste Punkt in dieser Verbandsrunde war eingefahren – jetzt geht’s aufwärts!


Im 1. Doppel wurde ein tolles Spiel geboten


Peter bestätigt das Remis

Es kamen zum Einsatz: Norbert Herrmann, Peter Linsenbolz, Markus Wagner, Wolfgang Vasen, Bruno Kinberger, Klaus Müller.


So kann’s weitergehen!

Bericht: K. Müller
Fotos: K. Müller (9)

SOMMERCAMP MIT KINDERN UND TENNISJUGEND VOM 15.-17. AUG.

Unsere Trainer Ellen Linsenbolz und Bernd Schmider planen das diesjährige Sommercamp auf unserer Tennis- Platzanlage im Zeitraum vom Montag, 15. Aug. – Mittwoch, 17. Aug. 2022, täglich jeweils von 09.00 bis 14.00 h.

Teilnehmen können Kinder und die Tennisjugend (Mitglieder TuS Bietigheim / Tennisabteilung).

Die Kosten werden 100 Euro betragen, worin Mittagessen, Getränke zum Mittagessen, Snacks und Obst enthalten sind.

Der Ablauf ist wie folgt geplant:

Morgens kleines Aufwärmprogramm und eine Tenniseinheit und ein Spiel. Dann folgt eine Mittagspause mit gemeinsamem Mittagessen. Anschließend nochmals 1 Stunde Tennis.

Trainieren wollen wir die Grundschläge, Volleys und Aufschläge.

Zum Abschluss wollen wir ein Sportabzeichen machen und/oder ein kleines Abschlussturnier durchführen.

Bitte gebt die ausgefüllte Anmeldung bis zum 01. Aug. 2022 persönlich bei Ellen oder Bernd ab oder schickt den editierten bzw. eingescannten Vordruck an
ellenlinsenbolz@hotmail.de.

Alle Teilnehmer der letzten beiden Veranstaltungen schwärmen noch davon!!!

-> Sommercamp 2021
-> Sommercamp 2020

Anmeldung Sommercamp 2022

VERBANDSRUNDE 2022/KW19

Licht und Schatten

Heimspiel der Herren60-4

Der Versuch, ein schlechtes Spiel „schönzuschreiben“

Wegen der ungewöhnlich langen Verletztenliste waren die Erwartungen von vornherein gedämpft. Gegen den in bester Besetzung angetretenen Gegner aus Gondelsheim, er konnte noch zwei „Jungsechziger“ aus der spielfreien 50+ einsetzen, war daher nicht zu punkten und wir verloren 0:6.


Gute Miene zu schlechtem Spiel


Trotz Coaching durch den Zaun …


… ging auch dieses Doppel verloren!

Trotz deftiger Niederlage haben Peter und Bruno den Humor nicht verloren!


Von der anschließenden Bewirtung, hier haben sich die Spielerfrauen engagiert, waren alle, auch die Gäste aus Gondelsheim, begeistert.

Vielen Dank an die Spielerfrauen.

Bericht: F. Egle
Fotos: K. Müller

Heimspiel der Herren-6

Am Sonntag, 15. Mai hatte unsere Herrenmannschaft den TV Sandweier 2 zu Gast.

Nach den Einzelspielen stand es 4:2 für Bietigheim. Mit dieser Führung musste nur noch ein Doppel gewonnen werden, um den Gesamtsieg an diesem Tage zu erlangen.

Die Einzel spielten: David Hettel, Andreas Schäffer, Dominik Nopper, Nicolas Kiefer, Sascha Volz, Valentin Erdmann.

Die 4 Einzelsiege wurden jeweils in 2 Sätzen erreicht; Nicolas Kiefer musste sich nach hartem Kampf erst im Match- Tie- Break geschlagen geben. Danke an Valentin Erdmann, der als „Oldie“ von den Herren40 einsprang und gegen den um 5 LK’s besseren Gegner einen starken Kampf bot, aber dennoch unterlag.


Jetzt nur keinen Fehler bei der Doppelaufstellung machen!

Und dann wurde es zum Ende hin noch richtig knapp: Das erste und das zweite Doppel gingen beide verloren! So kam es auf das dritte Doppel an, das gottlob gewonnen werden konnte; hier sprang dankenswerterweise die „Herren40- Leihgabe“ Thorsten Hatwig ein. So stand zum Schluss ein knapper 5:4- Heimsieg zu Buche.


Dominik und Thorsten …


… freuen sich über den entscheidenden Sieg im Doppel

Die Doppel spielten: David Hettel + Sascha Volz, Andreas Schäffer + Nicolas Kiefer sowie Dominik Nopper + Thorsten Hatwig.


Bei der Hilfe musste es ja klappen!

Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Sieg im zweiten Spiel!

Bericht: K. Müller
Fotos: K. Müller

VERBANDSRUNDE 2022/KW18

Siege und Niederlagen zum Auftakt

Auswärtsspiel der Damen50-4

Die Mannschaft wurde für die Saison 2022 als 4er-Mannschaft in der 2. Bezirksklasse neu gemeldet.

Mit einem 4:2-Erfolg gegen den TC Grötzingen wurde gleich mal ein guter Start hingelegt. In den Einzeln konnten Silvia Linsenbolz und Marion Peter punkten. Bei der anschließenden Doppelaufstellung wurde alles richtig gemacht, sodass mit Silvia Linsenbolz/Hildegard Hettel und Doris Matz/Agathe Kopp beide Doppel gewonnen wurden.


Herzlichen Glückwunsch zum tollen Auftakt!

Bericht: J. Uekermann
Foto: E. Linsenbolz

Heimspiel der Herren40-6

Das Heimspiel durften am Wochenende die Herren 40 begehen gegen einen starken Gegner des TC im Wiesengrund.

Nach den ersten drei Einzeln lagen wir mit 1:2 hinten und konnten noch hoffen. Manuel Ganz hatte sein Einzel gewonnen und den Punkt für Bietigheim geholt. Die folgenden drei Einzel gingen jedoch alle verloren, so dass wir bereits 1:5 hinten lagen und durch die Doppel nur noch versuchen konnten, das Ergebnis nicht allzu schlecht aussehen zu lassen. Mit einem grandiosen Sieg im 3er Doppel holten Manuel Ganz und Thorsten Hatwig einen weiteren Punkt, im ersten und zweiten Doppel mussten wir uns ebenfalls geschlagen geben.


2 Matche – 2 Siege!
Manu packt die „erfolgreichen“ Bälle gleich ein.

Bericht: J. Uekermann
Foto: D. Hettel

Auswärtsspiel der Herren60-4

Bereits im ersten Spiel trafen unsere Herren 60 auf den stärksten Gegner in der Gruppe. Mit insgesamt 5 Spielern traten unsere Herren an und leider waren wir sehr verletzungsbedingt geschwächt. Dennoch haben unsere Herren stark gekämpft, mussten sich aber 0:6 am Ende geschlagen geben. Spaß gemacht hat es trotzdem und das Wetter hatte ja auch gut mitgespielt.

Bericht: J. Uekermann

Auswärtsspiel der Herren-6

Am Sonntag hatte die Tennis- Herrenmannschaft des TuS Bietigheim ihr erstes Medenspiel, ein Auswärtsspiel, in Gernsbach.

Die Einzelmatches spielten in Reihenfolge der Aufstellung: David Hettel, Andreas Schäffer, Eiko Pfeilsticker, Michael Wagner, Nicolas Kiefer und Sascha Volz. Da die Einzel allesamt gewonnen wurden stand es vor den Doppelspielen bereits 6 zu 0, was schon den Mannschafts-Gesamtsieg sicherstellte.

Aufgrund akuter Spielerknappheit musste für das Doppel Thomas Kiefer „eingewechselt“ werden um alle Doppel bestreiten zu können. Mit drei Siegen in den Doppel konnte an die Ergebnisse der Einzel angeknüpft werden, sodass am Ende ein 9:0-Gesamtergebnis stand.


David und Andy genießen den hohen Auswärtssieg

Bericht: J. Uekermann
Foto: Th. Kiefer

SAISONERÖFFNUNG MIT SUMMER OPENING GAMES 2022


(Manu) Die Summer-Opening-Games 2022 starteten am Samstag, den 23. April 2022 bei strahlendem Sonnenschein.

Gut gelaunt und voller Tatendrang versammelten sich rund 30 Teilnehmer:innen auf der für den Spielbetrieb perfekt vorbereiteten Platzanlage. Unser Platzwart Valentin hat wieder tolle Arbeit geleistet und so konnten wir nach einem kurzen Ansprache mit dem Turnier beginnen.


Markus Wagner (für die coronabedingt verhinderte Abteilungsleiterin Hildegard Hettel) sowie Manuel Ganz als Sportwart für Besonderes begrüßten die Teilnehmer:innen mit einem Gläschen Sekt.


Manuel Ganz gab den Turnierablauf für „Tennis & Boule“ bekannt


Perfekte Haltung!


Hat jemand einen Maßstab?


Auch für unsere Kleinsten wurde gesorgt. Andreas Schäffer erklärte das Programm.

KINDERPARCOURS
Trotz einiger kurzfristiger Absagen haben wir im Rahmen der Summer Opening Games unseren beliebten Kinderparcours durchgeführt. Bei windigem, jedoch regenfreien Bedingungen nahmen insgesamt 7 Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren am abwechslungsreichen Kinderprogramm teil.
Gestartet wurde mit verschiedenen Geschicklichkeitsübungen mit und ohne Schläger, gefolgt von tennisspezifischen Herausforderungen im Pylonenparcours und auf dem Kinderspielfeld. Den Abschluss markierte der bei den Kindern umjubelte Parcours auf dem vereinseigenen Kinderspielplatz.
Im weiteren Verlauf des rundum gelungenen Tages vergnügten sich die Kids auf der Anlage an der Ballwand, am Schwebebalken und dem Spielplatz. Ein rundum gelungener Auftakt in die Sommersaison für unsere Jüngsten (Andy).


Natürlich gab’s für die Teilnehmer eine Urkunde …


Dann wurden die Energiespeicher wieder aufgefüllt


Auswertung der Punktezettel


Der Sieger und die Siegerin des Tennisturniers durfte nach dem leckeren Essen (feine Kuchen, sensationelle Salate und Fleischkäse – vielen Dank an unseren Vergnügungsausschuss und alle Kuchenbäcker:innen und Salatspender:innen) gegen den Sieger/in des Bouleturniers im Würfelspiel einen „Entscheidungskampf ausfechten“.

Am Final-Table setzte sich als Gesamtsieger:in bei den Damen Silvia Linsenbolz (vertrat Tennisturniersiegerin Anja Hatwig) gegen Elena Braun durch, bei den Herren Peter Linsenbolz gegen Jan Uekermann.


Die Siege wurden dann anschließend bei ausgelassener Musik und leckeren Getränken bis spät in die Nacht gefeiert. 


Dabei war es fast nebensächlich, dass an diesem Tag der FC Bayern zum 10. Mal in Folge Deutscher Fußballmeister wurde. Man muss eben Prioritäten setzen …


Alles in allem war es wieder ein super Event für alle Beteiligten – wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung und eine spannende Sommerrunde (Manu).

Berichte:
Manuel Ganz (Manu)
Andreas Schäffer (Andy)

Fotos/Grafik:
A. Schäffer (1)

M. Ganz (1)
C. Kinberger (5)
K. Müller (21)

JAHRES- MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2022

Am Freitag, den 22. April, 20 h fand in der TuS- Vereinsgaststätte unsere diesjährige Jahres- Mitgliederversammlung statt.


Es nahmen insgesamt 19 Personen teil.


Markus Wagner begrüßte als stellvertretender Abteilungsleiter die Teilnehmer

Auf 4 Positionen wurde die Verwaltung bestätigt bzw. neu gewählt, sodass die Abteilungsleitung – wie gewohnt und schon seit Jahren – vollständig besetzt ist.

Abteilungsleitung:

Geschäftsführung
     1. Abteilungsleiter: Hildegard Hettel
     2. Abteilungsleiter: Markus Wagner

    1. Sportwart: Peter Linsenbolz
    Stellvertret. Sportwart: David Hettel

    Sportwart f. Besond.: Manuel Ganz

    Jugendwart: Eiko Pfeilsticker
    2. Jugendwart: Andreas Schäffer

    Pressewart: Jan Uekermann

    Schriftführer: Dr. Klaus Müller

    Haushaltsmanager: Egon Matz

    Marketing:
      Thomas Kiefer + Renate Müller

    Ressortleitung Bau:
      Bruno Kinberger + Georg Selzer

    Vergnügungsausschuss:
      Ulrike Wagner + Diana Kiefer

    Ressortleitung Vereinsgaststätte:
      Alfred Hettel + Michael Hartmann


Download Protokoll

Zum Abschluss der Versammlung trugen Manuel Ganz und Jan Uekermann in einer 15- minütigen Präsentation zum Thema „Mentaltraining“ vor.

Fotos/Grafik: K. Müller (3)

SAISONERÖFFNUNG 2022

Die neue Saison wird eröffnet mit den

Summer- Opening- Games 2022
Samstag, 23. April | 11.00 Uhr


Nach der langen, durch Corona- Einschränkungen geprägten Winterzeit können wir uns endlich wieder mit Freunden und Sportskamerad*innen treffen, sportlich aktiv sein und bei kühlen Getränken und leckeren Snacks nette Gespräche führen.

  • Mixed- Tennis- Turnier
  • Boule- Turnier
  • Spaß für die Kids

Rechtzeitige Anmeldung bitte bis 18. April bei

Manuel Ganz
Sportwart für Besonderes
fon 0152 / 22868968
mganz@ganz-net.com


Übrigens: Unsere Platzanlage ist dank unseres Platzwarts Valentin Erdmann und der Arbeitsdienst- Mithelfer im Top- Zustand!

Fotos: K. Müller (2)
Grafik/Flyer: M. Ganz

FRÜHJAHRS- ARBEITSDIENST 2022

Samstag, 02. April, 10 Uhr

Der ursprünglich am 26. März angesetzte Frühjahrs- Arbeitsdienst wurde auf den 02. April verschoben, da die Fertigstellung der Sandplätze durch die Fa. Klenert nicht gesichert war und die Gefahr von Nachtfrösten immer noch bestand.

Doch die Ressortleitung Bau hatte kein glückliches Händchen mit der Auswahl des Ersatztermins.


Bruno, es ist s**kalt, da frieren uns ja die Hände ab!


Hey, kommt alle mal rein in die warme Bude!

Drinnen gab’s genügend zu tun – für jeden die geeignete Arbeit.


Es wurde geputzt und poliert


… geräumt und sortiert


… geschraubt und gestapelt!


Witterungsgemäß wurden auch warme Getränke vorbereitet.


Und dann gab’s für alle ein zünftiges Vesper.


Zum Abschluss ein kleines Spiel gefällig?

Und unter der Woche montierten die Spieler der Herrenmannschaft unter Mithilfe der Allerjüngsten noch die Werbe- Sichtblenden – bei deutlich besserem Wetter.


Jetzt ist alles bereit zur Saisoneröffnung am 23. April.

Vielen Dank an die vielen Helfer!

Fotos/Grafik:
M. Wagner (17)
H. Hettel (1)
K. Müller (1)

JAHRES- MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2022

Hiermit laden wir euch recht herzlich zur diesjährigen Jahres- Mitgliederversammlung ein.

  • Freitag, 22. April, 20.00 Uhr
  • TuS- Vereinsgaststätte
    Stöckwiese 5, 76467 Bietigheim

TAGESORDNUNG
              
TOP 1) Begrüßung
TOP 2) Berichte der Abteilung
             a) Geschäftsführung
             b) Sportliche Aktivitäten
             c) Finanzen
             d) Marketing
             e) Bauwesen
             f) Vereinsgaststätte
             g) Vergnügungsausschuss
TOP 3) Bestimmung eines Wahl-
              leiters
TOP 4) Entlastung der Verwaltung
TOP 5) Neuwahlen
             a) Geschäftsführung
                  – 2. Abteilungsleiter*in
             b) Sportwart
             c) Sportwart für Besonderes

             d) Ressortleit. Vereinsgaststätte
TOP 6) Anträge
TOP 7) Verschiedenes

Vortrag zum Thema „Mental- Training“

Einladung JHV 2022

Schriftliche Anträge könnt ihr spätestens bis 1 Woche vor der Versammlung an die Geschäftsführung der Tennisabteilung (Hildegard Hettel / Markus Wagner) richten.

Die Mitgliederversammlung findet unter Einhaltung der jeweils aktuellen Corona- Verordnung Baden- Württemberg statt.

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Mitglieder ihr Interesse an unserem Verein durch Teilnahme an der Versammlung bekunden. Für die sportliche und gesellschaftliche Gestaltung der Tennisabteilung sind ein lebendiger Austausch und auch inhaltliche Diskussionen von möglichst allen Mitgliedern erstrebenswert und erwünscht.

TERMINÄNDERUNG ARBEITSDIENST

Hallo Mitglieder der Tennisabteilung,


auch in diesem Jahr wird die Fa. Klenert die Frühjahrsrenovierung unserer Sandplätze durchführen.

Da bislang immer noch die Gefahr von Nachtfrösten gegeben war, werden diese Arbeiten erst Ende KW 12 abgeschlossen sein. Deshalb macht der am 26. März geplante Arbeitsdienst wenig Sinn.
Wir verschieben somit diesen Termin um eine Woche.

Bitte in eurem Kalender eintragen:

Großer Arbeitsdienst
Samstag, 02. April 2022 | 10.00 Uhr

Kommt bitte zahlreich!

Unser Vergnügungsausschuss wird euch während und nach getaner Arbeit mit Essen und Getränken versorgen.

TERMINE FRÜHJAHR 2022

Hallo Mitglieder der Tennisabteilung,


die Freiluftsaison klopft schon an. Damit es zum Saisonstart losgehen kann, muss wie jedes Jahr unsere komplette Anlage hergerichtet werden.

Hierzu kreuzt euch bitte im Kalender an:

Großer Arbeitsdienst
Samstag, 26. März | 10.30 Uhr

Kommt bitte zahlreich, damit die anstehenden Arbeiten möglichst zügig durchgeführt werden können.

Unser Vergnügungsausschuss wird euch während und nach getaner Arbeit mit Essen und Getränken versorgen.


Nächster vorzumerkender Termin:

Mitgliederversammlung im Clubhaus
Freitag, 22. April | 20.00 Uhr

Die neue Saison wird dann eröffnet mit den

Summer- Opening- Games 2022
Samstag, 23. April | 11.00 Uhr


Nach der langen, durch Corona- Einschränkungen geprägten Winterzeit können wir uns endlich wieder mit Freunden und Sportskamerad*innen treffen, sportlich aktiv sein und bei kühlen Getränken und leckeren Snacks nette Gespräche führen.

Rechtzeitige Anmeldung bitte bis 18. April bei

Manuel Ganz
Sportwart für Besonderes
fon 0152 / 22868968
mganz@ganz-net.com


Foto: K. Müller
Grafik/Flyer: M. Ganz

WEIHNACHTEN 2021

Spiel, Satz und Sieg …

… so endet jedes Tennis-Match, wer auch immer am Ende der oder die Gewinner*innen ist oder sind. Natürlich möchte jede und jeder Tennis-Spieler*in, die auf den Platz geht, die Herausforderung annehmen und das Match für sich entscheiden. Doch zählt vor allem im Hobby- Bereich ja auch der Spaß am Sport und die Zufriedenheit mit der eigenen Leistung. Und so kann dann auch ein verlorenes Match als Erfolg verbucht werden, denn neben dem Sport sind da neue Bekanntschaften, das gemeinsame Erlebnis und die Zeit, die wir in Gemeinschaft zusammen verbringen können.


Nun ist die Zielgerade erreicht für das Jahr 2021, in dem wir alle wieder viele Herausforderungen angenommen haben – oder annehmen mussten. Ein Jahr, in dem uns vielleicht sehr bewusst geworden ist, wie wichtig die Beziehungen untereinander sind, wie wir aufeinander zugehen, wie wir uns respektieren und wertschätzen.


In der Abteilung Tennis des TuS Bietigheim blicken wir zurück auf ein Jahr, in dem wir viele spannende Matches und Tennis-Stunden erleben durften, in dem wir schöne Momente auch neben dem Platz miteinander verbringen konnten. Wir konnten unser 50+1 Jubiläum feiern, gemeinsam wandern, Radfahren und viele Stunden in Gesellschaft verbringen.



Mut und Zuversicht
Zeit und Ruhe
Kraft und Energie


Ihnen allen, liebe Mitglieder, liebe Interessierte, liebe Familien und Freunde, wünschen wir sehr, dass Sie den Mut und die Zuversicht beibehalten, dass das kommende Jahr ein schönes Jahr wird. Mögen Sie Zeit und Ruhe in dieser besonderen Zeit finden, um neue Kraft und Energien zu tanken für die Herausforderungen, die das Leben für uns bereit halten wird.


Autor: J. Uekermann


Foto/Grafik: K. Müller (2)

SAISONABSCHLUSS UND EHRUNG JUBILARE 2021

Sonntag, 07. Nov. 2021, 11.00 Uhr
Badisches Restaurant „Traube“

Am Sonntag, 07.11.2021, haben wir uns um 11 Uhr im Badischen Restaurant „Traube“ zum offiziellen Saisonabschluss getroffen.

Traditionell werden zum Saisonabschluss alle aktiven Mitglieder eingeladen, die im laufenden Jahr einen besonderen Geburtstag feierten oder noch feiern werden (ab dem 60sten). Die Jubilare erhielten hierzu eine persönliche Einladung.

Wir wurden mit einem Glas Sekt begrüßt, welches wie beim letzten Saisonabschluss vom Inhaber des Restaurant spendiert wurde. Das „Traube- Team“ zeichnete sich an diesem Tag durch eine ausgezeichnete Bewirtung aus (Speisen – Service – Tischdeko jeweils *).

Unsere Abteilungsleiterin Hildegard Hettel hieß alle Jubilare und Gäste willkommen und gab einen kurzen Abriss zum Vereinsleben der vergangenen 2 Jahre, was maßgeblich durch die Corona- Pandemie bestimmt wurde.

So musste u.a. die Abschlussveranstaltung im letzten Jahr ausfallen; unser Jubiläumsfest „50 Jahre Tennisabteilung“ musste im Jubiläumsjahr auf die trotzdem tollen „Summer Games“ eingeschränkt werden; auch der Sportbetrieb war eingeschränkt und die Spieltermine mussten verschoben werden; es folgte schließlich das Jubiläumsfest „50+1“ im vergangenen Jahr, was dank der vielen Helfer (stellvertretend sei hier Manuel Ganz genannt) und dank der Sponsoren ein ganz tolles Fest wurde.


Hildegard Hettel begrüßt Gäste und Jubilare.

Es seit seit Jahren Brauch, bei diesem Saisonabschluss die „runden“ Jubilare älteren Jahrgangs (ab 60 Jahre) mit ihrem Anhang zum Mittagessen einzuladen.

Die Jubilare und die Abteilungsleitung (v.l.n.r.):
Rolf Ganz, Hildegard Hettel, Bernd Schätzle, Michael Hartmann, Hermann Fritz, Georg Selzer, Theo Fouquet, Markus Wagner

Unser Ehrenmitglied Gerhard Binger sowie Georg Hettel konnten leider nicht teilnehmen

… und Gustav Warner kam aus Termingründen später dazu.

Es wurden Jubilare von 60 bis 85 bei einem Gesamtalter von 635 Jahren geehrt

… und Hildegard hatte für jeden einige kennzeichnende Worte gefunden.

Und da war noch ein doppelter Jubeltag von Michael und Anne: Geburtstag und Hochzeit am selben Tag!


Viel Glück von der Tennisabteilung!

Nach dem offiziellen Teil wurde zu Mittag gegessen und dann ging es über zum gemütlichen Teil.


Die Stimmung wurde lockerer …


… und das bei Bleifrei!

Bubetisch

(Fast) Mädletisch

Ja, das Ende der Tennis- Sommersaison klang unterhaltsam und harmonisch aus!

Bericht: K. Müller
Fotos: K. Müller (20)

HERRENMANNSCHAFT WINTER- HALLENRUNDE 2021/22

Für die Winter- Hallenrunde 2021/22 haben wir eine 4er- Herrenmannschaft gemeldet.

Herren (4er) 1.Kreisliga
Gr. 015
Spiele samstags 17.00 bzw. 18.00 Uhr
Gruppeneinteilung - Spielplan
TuS Bietigheim 1
TSG TC BG Rastatt/TC Fohlenweide 1
SC Neuburgweier 1
MTV Karlsruhe 3
TSG TC Durlach/Post Südstadt Karlsruhe 3
TSV Jöhlingen 1
DATUMHEIMGASTERGEBNIS
16.10.21
18.00 h
TSG TC BG Rastatt/TC Fohlenweide 1TuS Bietigheim 14:2
06.11.21
18.00 h
TuS Bietigheim 1MTV Karlsruhe 33:3
27.11.21
18.00 h
TuS Bietigheim 1TSG TC Durlach/Post Südstadt Karlsruhe 30:6
18.12.21
18.00 h
TuS Bietigheim 1TSV Jöhlingen 16:0
12.02.22
17.00 h
SC Neuburgweier 1TuS Bietigheim 12:4

Die „Heimspiele“ finden in der Tennishalle Durmersheim (Sporttreff) jeweils um 18.00 h statt.

Wir würden uns freuen, wenn ihr mal bei einem Heimspiel unserer Mannschaft vorbeischauen und dann bei Carlo an der Theke ein Gläschen trinken könntet …

Im ersten Spiel der Winter- Hallenrunde 2021/22 trat unsere Mannschaft auswärts bei der TSG TC BG Rastatt/TC Fohlenweide 1 an.

Es spielten: David Hettel, Eiko Pfeilsticker, Nicolas Kiefer und Jan Uekermann.


Jan hielt die „Zuhausegebliebenen“ mittels Live- Ticker auf dem Laufenden

Eiko und Nicolas verloren ihre Einzel, David und Jan gewannen jeweils im Tie- Break, sodass es nach den Einzeln 2:2 stand.

Leider wurden beide Doppel verloren, sodass schließlich eine 2:4- Niederlage zu Buche stand.

v.l.n.r.:
David Hettel- Nicolas Kiefer – Jan Uekermann – Eiko Pfeilsticker
Foto: Dominik Nopper

Das nächste Match ist ein Heimspiel am 06. Nov. (Sporttreff Durmersheim bei Carlo, 18 h), Gegner ist der MTV Karlsruhe 3.

HERBST- ARBEITSDIENST 2021

Herbst- Arbeitsdienst am Samstag, 16. Okt. 2021
Beginn: 10.00 h

Wie in jedem Jahr haben wir Mitte Oktober die Platzanlage winterfest gemacht.


Die Sichtblenden und Netze wurden abgenommen und verstaut

Selbst die Jüngsten halfen mit und Papa befolgt die Anweisungen


Die Hecken wurden zurückgeschnitten, Äste und Laub wurden entsorgt

Bänke und Stühle wurden hochdruckgestrahlt und anschließend eingelagert

Das Unkraut auf dem ehemaligen Beach- Volleyball- Platz war zwischenzeitlich zu einem kleinen Wäldchen gewachsen. Nur schweres Gerät konnte da noch helfen.


Gustl, machen die das alles auch ordentlich?

Auch die Tische auf der Terrasse bedurften einer gründlichen Reinigung

Hey Mädels, schaut doch mal her!

Die Luftbildaufnahme unserer Platzanlage (Geschenk zum 50sten Jubiläum der Tennisabteilung) wurde an einem angemessenen Platz im Vereinslokal aufgehängt.

Und bei der Vorbereitung des zünftigen Vespers für die vielen Helfer durfte der Kochwein natürlich nicht fehlen.

Die geleerten Kalorien- und Flüssigkeitsspeicher wurden wieder gefüllt


Und zum Nachtisch wurden alle noch mit Diana’s berühmtem Hefezopf verwöhnt

Die Arbeiten auf der Platzanlage konnten dank vieler Helfer in relativ kurzer Zeit abgeschlossen werden. Vielen Dank an alle!

Bericht: K. Müller
Bilder: K. Müller (22)

HERBSTWANDERUNG 2021

Herbstwanderung am Samstag, 09. Okt. 2021.
Treffpunkt Vereinsheim TuS Bietigheim 10 Uhr.
Wanderroute: AugenBlick- Runde Baden- Baden Neuweier.
Länge ca. 7 km; Höhendiff. ca. 200 m
;
leichtes Streckenprofil


Unsere traditionelle Herbstwanderung führte uns in diesem Jahr nach Neuweier. Georg Selzer und Bruno Kinberger hatten die Tour ausgewählt und zuvor „probegewandert“.

Wir trafen uns um 10.00 Uhr am Vereinsheim, wo wir uns bei einem Gläschen Sekt begrüßten und gleich die Stimmung anheizten.


Schorsch erklärt den Ablauf der Wanderung

Dann fuhren mit 2 Kleinbussen (Dank an Markus Wagner bzw. M@W!) nach Neuweier. Die „AugenBlick“- Wanderroute führt in einem ca. 7 km langen Rundweg um den bekannten Weinort Neuweier.

© Baden- Baden Kur & Tourismus GmbH


Gleich geht’s in die Weinberge


Durch eine Häuserlücke erfolgt der Aufstieg …


… zum Neuweierer Mauerberg


Markus, machst du bitte ein Foto?

Bitte recht freundlich!

Diesem Wegzeichen müssen wir folgen

Hoch oben trotzt die Yburg – traumhaft!


Seht – hier sind die Trauben der berühmten Lage „Neuweierer Mauerberg“

Kleine Rast mit Trinkpause

Schorsch zählt seine Schäfchen. Es geht gleich weiter!

Wir sind an unserem Rastplatz angelangt, wo wir unser mitgebrachtes Vesper verzehren wollen


Markus weiß gar nicht, wo er bei dem tollen Angebot anfangen soll!

Theo dokumentiert das traditionell reichhaltige Buffet


Genießer auf dem Logenplatz


Bitte lächeln!

3G an diesem Tag = Gut gelaunte Girls


Jetzt sind wir am „AugenBlick“ Neuweier angekommen

Schorsch, wir haben doch wirklich eine schöne Heimat!

Zurück in Neuweier


Ein herrlicher Wandertag geht zu Ende. Wir möchten uns noch einmal bei Schorsch und Bruno für die gute Organisation und bei Markus für die Bereitstellung der Fahrzeuge bedanken.

Bis zum nächsten Jahr!

Bericht: K. Müller
Bilder: H. Hettel (1)
; B. Schätzle (1); K. Müller (40)


Grafik: Baden- Baden Kur & Tourismus GmbH (1)

FREUNDSCHAFTSSPIEL HERREN+HERREN40

TuS BIETIGHEIM vs. TC RW DURMERSHEIM

Am Samstag, 11. Sept. 2021, fand ein Freundschaftsmatch unserer Herren/Herren40 gegen den TC RW Durmersheim statt.


Danke,

Hochprozentiges passt immer!

Bei herrlichem Tenniswetter wurden insgesamt 7 Einzel und 2 Doppel gespielt.

David Hettel – Dennis Metz | Nicolas Kiefer – Sebastian Thern
Benjamin Speckmann – Jan Uekermann | Manuel Ganz – Christian Fees
Andy Schäffer – Peter Lindenthal | Peter Linsenbolz – Robin Reger



Nur Eiko Pfeilsticker konnte sein Einzel gegen Dennis Deck gewinnen


Manu – da geht doch noch was!

Peter gibt alles

Leider konnten unsere Männer nicht an den Erfolg des letztjährigen Hinspiels anknüpfen. Voller Hoffnung gingen wir in die beiden Doppel, doch es sollte sich herausstellen, dass Eiko mit seinem Einzelsieg den Ehrenpunkt gerettet hatte.

Bild links:
Manuel Ganz + Nicolas Kiefer – Benjamin Speckmann + Christian Fees

Bild rechts:
Eiko Pfeilsticker + Valentin Erdmann – Robin Reger + Dennis Deck


Somit mussten wir uns bei diesem Rückspiel den starken Tennisfreunden aus Durmersheim deutlich geschlagen geben

Vertragen wir uns wieder?

Zumindest beim anschließenden gemütlichen Teil der Freundschaftsbegegnung konnten wir wieder punkten.

Der Heißhunger wurde mit riesigen Party- Pizzen gestillt und im Verlaufe des Abends wurde noch das „flüssige“ hochprozentige Gastgeschenk der Durmersheimer eingenommen, sodass nicht nur der Stimmungspegel anstieg.

Nach Meinung aller Beteiligten sollte das Freundschaftsmatch zwischen „Bietje“ und „Durmersche“ zu einer Tradition werden und alle freuen sich schon auf die Neuauflage in 2022.

Übrigens steht es in der Summe der beiden Matches 12:9 für „Bietje“ …

Vielen Dank noch an alle Helfer*innen, die zum Gelingen der Freundschaftsbegegnung ihren Beitrag geleistet haben.


Bericht: K. Müller

Fotos: Th. Kiefer (1); K. Müller (18)

SOMMERCAMP 2021

Nach dem Erfolg des letztjährigen Tenniscamps fand in diesem Jahr vom 16. bis 18. August 2021 die Neuauflage mit 13 Kindern (im Alter von 4 bis 11 Jahren) beim TuS Bietigheim statt. Urlaubsbedingt konnte leider nicht jede/r dabei sein, der/die dabei sein wollte. Das Trainerteam bildeten Bernd Schmider, Robert Füchsel und Ellen Linsenbolz.


Bernd Schmider


Robert Füchsel


Ellen Linsenbolz

Gestartet wurde morgens um 9 Uhr mit einem Warm-up in Form von Werf-und-Fang-Spielen, dem Lauf- ABC oder einem Fußballspiel.


Nicht über die Hütchen stolpern!

Bei den anschließenden Tenniseinheiten wurden die Kinder in drei Gruppen aufgeteilt und absolvierten zwei Einheiten auf dem Tennisplatz. Nachmittags konnte man nach Lust und Laune bei einem Spiel auf dem Tennisplatz, beim Boule oder beim „Pinata schlagen“mitmachen.


So groß ist das Spielfeld!


Taktikschulung


Unfug muss auch sein!

Um 14 Uhr wurden die erschöpften Kinder von ihren Eltern abgeholt.



Zuvor gab’s jedoch noch ein leckeres Mittagessen, gekocht von Silvia Linsenbolz und Diana Kiefer

Lieblings- Mittagessen: Spaghetti mit Tomatensauce

Das sportliche Highlight war am letzten Tag eine Olympiade zwischen den Ländern Deutschland, England und Portugal. Die Gruppen von den Vortagen wurden so vermischt, dass in jeder Nation ein Kind aus jeder Altersgruppe vertreten war.

Es boten sich spannende Wettkämpfe beim Fußball, Tennis, Weitsprung, Weitwurf, Staffellauf und Hockeyschießen. Am Ende war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches Deutschland vor Portugal und England für sich entscheiden konnte.


Die Gruppe England gewann Bronze


Portugal holte Silber


und Gold für Deutschland

Als Preis gab es natürlich Gold/Silber/Bronze-Medaillen, welche den Kindern ein stolzes Lächeln ins Gesicht zauberten.

Das Wetter spielte auch in diesem Jahr wieder bestens mit. Die Temperaturen waren sehr angenehm. Lediglich am Mittwochmorgen sorgte Nieselregen für etwas fröstelnde Gesichter und warm eingepackte Kinder. Dies war spätestens nach dem Aufwärmprogramm mit Robert nicht mehr der Fall.

Kulinarisch wurden die Kinder in den Mittagspausen von den Damen des Vergnügungsausschusses Silvia Linsenbolz und Diana Kiefer versorgt. Am Dienstag hat uns Katarina Cimino mit einer sehr leckeren Lasagne und frischem Salat verwöhnt. Für die Pausen zwischendurch standen Obst, Riegel und Kekse bereit. Last but not least gab es auch zum Abschluss wieder ein Eis von der Eisdiele Cimino.

Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr und vielleicht gelingt es die Teilnehmerzahl erneut zu steigern.

Vielen Dank Katarina, Diana, Silvia und den Teilnehmern/innen und danke an den Verein für die Unterstützung!


Es war einfach super!!!

Bis zum nächsten Jahr

Bericht: E. Linsenbolz
Fotos: E. Linsenbolz (5); K. Müller (20)

RADTOUR 2021

Am Samstag, 07. August 2021, fand unsere diesjährige Radtour statt

95% Regenwahrscheinlichkeit – so lautete die Vorhersage jeder WetterApp, die wir aufriefen. Wahrscheinlich deshalb traf sich am Samstag, den 07.08.2021 nur ein sehr kleines, überschaubares Häufchen um 10 Uhr zum “warming up” auf unserer Platzanlage am Clubhaus.


Zehn waren da und Peter hatte für alle Sekt kaltgestellt, um erstmal unseren Kreislauf in Schwung zu bringen


Zum Wohl!

Das Wetter war prima und so fuhren wir dermaßen gestärkt und frohen Mutes kurz vor 11 Uhr los. Peter führte uns über Durmersheim, Würmersheim und Au am Rhein zum Fermasee und von dort übern Damm nach Rappenwörth.


Ganz schön mutig!

Die Stimmung war schon prächtig

Dort war unsere erste Rast in der “Rheinrast” geplant und natürlich waren auch Plätze für uns reserviert. Begrüßt wurden wir von Millionen von Schnaken (es fühlte sich auf jeden Fall so an) und einer sehr netten Bedienung. Diese versorgte uns sogleich mit Schnakenspray und Schnakenspiralen für unter’n Tisch.

Nachdem wir endlich alle unsere Plätze eingenommen hatten – es regnete noch immer nicht – eröffnete uns diese nette Dame, dass eine Schnapsrunde, von unserem Thorsten spendiert, schon auf uns warten würde.

Nach einer kleinen Stärkung (essenstechnisch) tranken wir die natürlich sehr gerne auf Thorstens Wohl.


Es begann zu “tröpfeln” und wir zogen um – unter einen riesigen Sonnenschirm

Jetzt begann’s wie aus Kübeln zu schütten, heftigster Wind inklusive. Also noch einmal umziehen und zwar rein in die gute Stube.

Und da saßen wir nun die nächsten drei Stunden fest


Willst du schon mal die Speisekarte sehen?


Tischrede vor dem ***- Menue mit begleitenden Getränken


Was blieb uns anderes übrig als zu essen und zu trinken?

Wir unterhielten uns hervorragend dabei und dass wir viel gelacht haben, das braucht man wohl nicht extra zu erwähnen.

Trotz regenbedingter Pause war die Stimmung bombig

Ungeduldig wurden wir nur, weil wir ab 17 Uhr in der Germania Klause in Würmersheim fürs Abendessen reserviert hatten.

Der Wettergott hatte wohl ein Einsehen mit den vom Lockdown gebeutelten Wirtsleuten und schickte eine große Regenpause. So waren wir trotz Plattfuß (den Markus ratzfatz repariert hat), pünktlich da.

Das Essen und Trinken war auch hier sehr lecker

Fazit:
Kalorienverbrauch – gegen Null
Kalorien Zufuhr – reden wir nicht darüber
Freude am gemeinsamen Erleben – unbeschreiblich

Um’s mit Theo’s Worten zu sagen: “Des sinn mol widder ä paar scheene Dag gwäh.”

Bericht: U. Wagner
Fotos: M. Wagner (17), B. Schätzle (1)

„50+1“-Fest und SummerGames 2021

Lange war es unsicher, ob wir unser auf dieses Jahr verschobene Jubiläumsfest in Kombination mit unseren Summergames 2021 ausrichten können.

Aber wir ließen uns den Optimismus nicht nehmen und planten so, als wäre bis zum 25.7.2021 alles gut. Als dann endlich zwei Wochen vor dem Fest die Inzidenzzahlen so niedrig waren, dass wir sicher waren, das Fest durchführen zu können, da bereitete uns die unvorhersehbare Wetterlage Sorgen. Doch unbeeindruckt davon trafen wir die aufwändigen Vorbereitungen.


Hildegard Hettel begrüßt die Teilnehmer an den Summer Games 2021 und die Gäste


Letzte Abstimmung der Spielleiter


Trotz der schlechten Wettervorhersage für Samstag meinte es der Wettergott gut mit uns und wir konnten wie geplant das Boule- und Tennisturnier mit sage und schreibe 32 Sportbegeisterten starten

Auf den Tennisplätzen wurde um jeden Punkt gefightet …

und beim Boule eine ruhige Kugel geschoben.

Durch die bunte Mischung von jung / alt, männlich / weiblich und Anfänger / Fortgeschrittene beim Tennis kam jeder auf seine Kosten und der Spaß stand trotz allem Ehrgeiz im Vordergrund.

Auf der extra für die Summergames angelegten 3-Loch-Fußball-Golf-Anlage konnten sich alle Teilnehmer messen. Hier hatten wir durch unseren Sponsor Autohaus Hartmann einen Sonderpreis ausgelobt: Es war ein Mustang Mach-E für ein Wochenende zu gewinnen.

Selbst unser Schirmherr, Bürgermeister Constantin Braun, nebst Gattin, ließen es sich nicht nehmen, das Grün des „Golfplatzes“ zu betreten und sich mit uns zu messen.

Letztendlich hatte unser Sponsor Nicolai Ganz die Nase mit 7 Schüssen vorne und gewann den Sonderpreis des Autohauses Hartmann. Die extra ausgelobte Sonderprämie von Manuel Ganz für ein Hole-in-one wurde leider nicht ausgeschüttet; dass dies möglich ist, wurde von ihm selbst am Loch 2 vorgeführt.


Für die Kleinsten hatten Ellen und Eiko einen tollen Parcour aufgebaut, in dem sie spielerisch ihre Fähigkeiten testen und beweisen konnten

Als Belohnung gab es Süßigkeiten und eine Urkunde


Parallel dazu gab es von Loredana Ganz Kinderschminken, welches nach anfänglichem Zögern dann super angenommen wurde

Am Ende wurde eine Vielzahl von Bienen gesichtet, die diverse Körperteile zierten.

Der offizielle Teil war kurzweilig und nach feierlichen Worten zum Jubiläum von unserer Abteilungsleiterin Hildegard Hettel, von Bürgermeister Constantin Braun und von unserem Gesamtvorstand Claudia Pfettscher wurde das Buffet eröffnet, sodass der gesellige Teil beginnen konnte.


Bürgermeister Constantin Braun gratuliert zum Jubiläum

Claudia Pfettscher, 1. Vorsitzende des TuS Bietigheim, überreicht ein Luftbild der Tennisanlage als Geschenk

Einige Platzierungen mussten gesondert ermittelt werden

Endlich war es geschafft – die ganzen Vorbereitungen – das Bangen, ob es stattfinden kann – das Wetter – alles hat bis hierher geklappt – da öffnete der Himmel doch noch kurzzeitig seine Pforten und beschenkte uns mit einem kurzen aber hefigen Sommerregen. Doch auch davon ließen wir uns die tolle Stimmung nicht vermiesen. Klaus hielt mit seiner Musikanlage dem Sturm stand und bei Lagerfeuer, stimmungsvoller Beleuchtung und toller Musik ging der Abend in die gemütliche Partyphase über.

Manuel Ganz kürt die Sieger der Summer Games 2021

Am Ende machten sich dann doch wieder Herberts hochprozentige, „uralte“ Getränkeeinlage bei einigen bemerkbar und die Partystimmung stieg noch bis spät in die Nacht hinein, wo im Clubhaus getanzt wurde. Auch wenn nicht alle Musikwünsche – ich sag nur „Westerland“ – erfüllt werden konnten, so sind doch alle auf ihre Kosten gekommen. Am Ende zeigten sich dann versteckte Tanztalente – „Luftgitarre-Hans-Jörg“ und „Samba-Valentin“ seien hier nur exemplarisch erwähnt.

Wieder einmal konnte man sehen, dass der TuS eine große Familie ist und wir tolle Unterstützung durch die anderen Abteilungen und den Vorstand des TuS erhielten, die uns in der Bewirtung unserer Gäste sensationell unterstützten. Hier noch einmal ein herzliches Dankeschön dafür.

Ein Dankeschön auch allen, die uns bei der Umsetzung dieses tollen Festes geholfen und unterstützt haben. Auch wenn alle einen großen Beitrag dazu geleistet haben, möchte ich noch einmal ein paar Personen für ihre besonderen Leistungen danken:

Zuerst Hildegard für ihr unermüdliches Engagement, alles zu lenken und zu steuern; auch für ihr Vertrauen in uns, dass wir Dinge in ihrem Sinne umsetzen. Das gesamte Planungsteam Anne, Christiane, Diana, Renate, Silvia, Uli, Alfred, Bernd, Bruno, Klaus, Markus, Mix, Peter, Schorsch und Thomas. David für die Unterstützung bei der Organisation des Tennisturniers, Ellen und Eiko für die Ausrichtung des Jugend- Parcour, Loredana für das tolle Kinderschminken. Auch allen Sponsoren und Gönnern, Thomas Bodo für die gelungene Gestaltung unserer Jubiläumsbroschüre, dem Auf- und Abbauteam, welches wieder Sonntag morgens Hand anlegte – und im ganz besonderen noch unserem Platzwart Valentin, der uns jederzeit hilfsbereit zur Verfügung stand.


Ohne euch wäre das alles nicht so gelungen und umsetzbar gewesen!

Bitte seht es mir nach, wenn ich jemanden vergessen habe – es war ein wundervolles Fest – ich freue mich auf das nächste tolle Event mich euch!


Euer Manu

Bericht: M. Ganz
Fotos: M. Ganz (3); J. Uekermann (1); K. Müller (43)

Das Vereins- Team:

Wagner Markus · Selzer Georg · Schätzle Bernd · Pfeilsticker Eiko · Müller Klaus · Linsenbolz Peter · Kinberger Bruno · Kiefer Thomas · Hettel David · Hettel Alfred · Hartmann Michael · Ganz Manuel · Erdmann Valentin · Wiest Anne · Wagner Ulrike · Müller Renate · Linsenbolz Silvia · Linsenbolz Ellen · Kinberger Christiane · Kiefer Diana · Hettel Hildegard · Ganz Loredana

Verbandsrunde 2021/KW29

Klarer Auswärtssieg zum Abschluss

Am Sonntag, 25. Juli 2021, hatte die Tennis- Herrenmannschaft des TuS ihr letztes Spiel dieser Saison in Beiertheim.

Da die gegnerische Mannschaft nur mit 4 Spielern (bei einer 6er-Mannschaft) antrat, stand es schon – bevor der erste Ball geschlagen wurde – praktisch 3:0.

Die restlichen sechs Matches konnte Bietigheim für sich entscheiden, sodass das Endergebnis 9:0 lautete.

Ein fabelhafter Abschluss der Saison!


Bericht: N. Kiefer
Foto: T. Kiefer

Verbandsrunde 2021/KW28

Sieg und Niederlage

Heimspiel der Herren-6

Letzten Sonntag hatte die Herrenmannschaft des TuS Bietigheim ein Heimspiel gegen den TC GW Karlsruhe. Dieses Spiel konnte als Spiel um die Tabellenführung verstanden werden, da beide Mannschaften bisher noch keine Niederlagen hatten.

Nach den Einzeln stand es 2:4, für den Gesamtsieg mussten also alle der drei Doppelspiele gewonnen werden. Dies gelang jedoch nicht und am Ende war es die erste Niederlage der Saison mit 2:7.

Trotz zahlreicher Unterstützung durch die Fans konnte die Tabellenführung nicht verteidigt werden

Am kommenden Sonntag findet nun das letzte Spiel der Saison gegen den SV Karlsruhe- Beiertheim statt.

Bericht: N. Kiefer
Foto: K. Müller

Heimspiel der Herren40-6

Die Herren 40 konnten in ihrem letzten Heimspiel einen 5:4-Sieg feiern. Nach den Einzeln stand es 3:3, gewonnen haben A. Schäffer, E. Pfeilsticker und J. Wiedemann.

Somit mussten die Doppel die Entscheidung bringen.


Thomas, bist du sicher, dass wir den entscheidenden Punkt machen können?

Nachdem A. Schäffler/J. Wiedemann durch ein schnelles 6:0/6:0 den 4. Punkt sicherten, erkämpften T. Kiefer/J. Uekermann in einem spannenden Spiel den Siegpunkt.


1. Doppel:
Valentin Erdmann
+
Peter Linsenbolz


2. Doppel:
Jochen Wiedemann
+
Andreas Schäffer


3. Doppel:
Thomas Kiefer
+
Jan Uekermann

Unserem unterlegenen 1. Doppel wurde mit einem Kaltgetränk Trost gespendet


Das Erfolgsgeheimnis

Oder waren es die Getränke?


Somit ging die Saison trotz der vielen Verletzten noch positiv zu Ende

Zu erwähnen wäre noch unserer Grillmeister M. Wagner der den erfolgreichen Tag abrundete.


Markus, der perfekte Grillmeister

Bericht: T. Kiefer
Fotos: K. Müller (13)