Herbstwanderung 2010

Zu unserer diesjährigen Herbstwanderung – man kann auch sagen zum kulinarischen Spaziergang – trafen wir uns am Bahnhof in Bietigheim.

Mit 28 Personen und dem Hund Bonny waren wir auch in dieses mal wieder eine recht ansprechende Gruppe.

P1070978_2

Zuerst fuhren wir mit der Stadtbahn nach Karlsruhe, dort stiegen wir um in die Bahn nach Landau.

P1070982_1

Nach einer kurzen Fahrt mit dem Linienbus ging´s zu Fuß weiter in Richtung Flemlingen.

P1070987_1 P1070989_1
P1070993_5 P1080013_2
P1070994_2 P1080001_1

Den Weg durch die Reben navigierte uns Markus hervorragend, sodass wir unser erstes Ziel, den Marienhof, sicher erreichten. Zum Glück waren die Plätze für uns schon reserviert, denn der schöne Ort, der auch die „Pfälzer Toskana“ genannt wird, ist immer gut besucht.

P1080002_1  P1080007_5
P1080012_1  P1080009_5
 

Nach der Mittagspause machten wir uns wieder auf den Weg in Richtung Edesheim. Aufgrund des guten und reichlichen Pfälzer Essen`s legten wir kurzer Hand noch eine kleine (Schnaps)Rast ein.

Da wir mit Theo Fouquet einen echten Pfalzkenner in unseren Reihen hatten, wusste dieser auch noch eine weitere Einkehrmöglichkeit in Hainfeld:

P1080044_1

… wann´s Licht brennt isch uff!

P1080017_1 P1080018_1
P1080029_1 P1080033_1

Bei strahlendem Sonnenschein war diese Pause auch so ganz nach unserem Geschmack.

P1080037_2

Da für uns aber auch im Weingut Anselmann in Edesheim Plätze auf 16.30 Uhr reserviert waren, mussten Ulrike und Markus unsere Truppe zum Aufbruch drängen.

P1080045_2
 P1080057_5  P1080061_5

Nach einer weiteren kurzen Wanderung waren wir an unserem letzten Ziel angekommen. Auch hier gab es wieder leckeres Essen und natürlich Pfälzer Schorle und neuen Wein.

P1080061_1 P1080064_1

Da bekanntlich alles mal ein Ende hat, mussten wir von diesem schönen Platz so rechtzeitig aufbrechen, damit wir unsere Bahn nach Karlsruhe bzw. Bietigheim erreichen konnten.

P1080068_2
P1080069_1

Wieder einmal mehr verbrachten wir einen sehr schönen Tag zusammen.

Danke an Ulrike und Markus Wagner für die Organisation dieses Ausfluges.

   

Bericht: H. Hettel
Bilder: K. Müller

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.